Modus Lautstärke – Enzyklopädie

Anzahl der gebundenen Moden, die eine optische Faser unterstützen kann

In der Faseroptik ist das Modenvolumen die Anzahl der gebundenen Moden, die eine optische Faser unterstützen kann.

Das Modenvolumen M ist ungefähr gegeben durch

4 V 2 π 2 { displaystyle 4V ^ {2 } over pi ^ {2}}

und

V 2 2 ( g g + 2 ) { displaystyle {V ^ {2} over 2} left ({g over g + 2} right) }

für das Stufenindex- bzw. das Potenzgesetz-Indexprofil Fasern, wobei g der Profilparameter ist und V die normierte Frequenz ist, die größer als 5 sein muss, damit diese Näherung gültig ist .

Siehe auch [ Bearbeiten ]

Verweise [ Bearbeiten