AtheOS – Enzyklopädie

AtheOS ist ein eingestelltes freies und Open-Source-Betriebssystem für x86-basierte Computer. [1] Ursprünglich war es als AmigaOS-Klon gedacht, [2] aber dieses Ziel wurde später aufgegeben. [3] Nein länger in der Entwicklung und wurde durch das Betriebssystem Syllable abgelöst. [4]

Geschichte

Es wurde von 1994 bis Anfang des Jahres vollständig von einem norwegischen Programmierer, Kurt Skauen, erstellt 2000er Jahre; AtheOS wurde im März 2000 im Usenet der Welt angekündigt. [ Obwohl es als freie Software lizenziert war, zögerte Skauen, Beiträge von der Öffentlichkeit anzunehmen, als andere freie und Open-Source-Betriebssystem-Projekte. Die Verfügbarkeit des Codes unter der GNU GPL ermöglichte es anderen Entwicklern, Syllable, eine Abzweigung aus der AtheOS-Codebasis, zu starten und weiterzuentwickeln.

Skauen portierte KHTML auf AtheOS [5] um den ABrowse-Webbrowser zu erstellen.

Features [ bearbeiten ]

Referenzen [ bearbeiten ]

  1. ^ "CTO: AtheOS". tunes.org . Abgerufen 30.12.2016 .

  2. ^ "AtheOS". ANN. 05.05.2000 . Abgerufen 2008-12-01 .
  3. ^ "AtheOS – FAQ". atheos.syllable.org . Archiviert nach dem Original vom 31.12.2016 . Abgerufen 30.12.2016 .
  4. ^ "CTO: AtheOS". tunes.org . Abgerufen 2016-12-30 .
  5. ^ "AtheOS übernimmt KHTML für Browser". KDE.news . 2001-08-01 . Abgerufen 2016-12-30 .
  6. ^ "AtheOS-freies alternatives Betriebssystem". atheos.syllable.org . Archiviert nach dem Original vom 31.12.2016 . Abgerufen 30.12.2016 .
  7. ^ "CTO: AtheOS". tunes.org . Abgerufen 2016-12-30 .

Externe Links Bearbeiten