Rosecliff – Enzyklopädie

Nationale historische Stätte der Vereinigten Staaten

Rosecliff erbaut 1898–1902, ist eine der Villen aus der Zeit der Vergoldung [2] in Newport, Rhode Island, die jetzt als historisches Hausmuseum der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Haus wurde auch als Hermann-Oelrichs-Haus oder J bekannt. Edgar Monroe House . [1]

Es wurde von Theresa Fair Oelrichs, einer silbernen Erbin aus Nevada, gebaut, deren Vater James Graham Fair einer der vier Partner im Comstock Lode war. Sie war die Frau von Hermann Oelrichs, US-amerikanischer Agent der Norddeutschen Lloyd-Dampferlinie. Sie und ihr Ehemann kauften 1891 zusammen mit ihrer Schwester Virginia Fair das Grundstück aus dem Nachlass von George Bancroft und beauftragten das Architekturbüro McKim, Mead und White, ein Sommerhaus zu entwerfen, das für Unterhaltung im großen Stil geeignet war. Da sie kaum Gelegenheit hatte, ihre beträchtliche Energie anderswo einzusetzen, "warf sie sich mit ungeheurer Begeisterung in die soziale Szene und wurde mit Mrs. Stuyvesant Fish und Mrs. O.H.P. Belmont (aus dem nahe gelegenen Belcourt) eine der drei großen Hostessen von Newport." [3]

Der Hauptarchitekt, Stanford White, modellierte das Herrenhaus nach dem Vorbild des Grand Trianon von Versailles, jedoch kleiner und reduziert auf die Grundform "H", während Mansarts Schema einer verglasten Arkade aus Bogenfenstern und paarweise angeordneten ionischen Pilastern beibehalten wurde, die zunehmen zu Säulen über die zentrale Loggia. White's Rosecliff fügt dem Grand Trianon ein zweites Stockwerk mit einer Balustraden-Dachlinie hinzu, die das zurückgesetzte dritte Stockwerk mit zwanzig kleinen Dienerzimmern und dem Presseraum für die Wäsche verbirgt.

Bau und Innenausstattung

Der Auftrag wurde 1898 an McKim, Mead und White vergeben, und die New Yorker Niederlassung von Jules Allard and Sons wurde als Innenausstatter engagiert . Der Bau begann im Jahr 1899, aber der scharfe Winter verlangsamte den Bau; Die Schwester von Frau Oelrichs hatte in dieser Wintersaison William K. Vanderbilt II geheiratet, und das Haus war für Partys in der folgenden Newport-Saison erforderlich; Die eifrige Mrs. Oelrichs zog im Juli 1900 um und sandte die Arbeiter aus, um im August eine erste Party zu geben, ein Abendessen für 112, um Mrs. Stuyvesant Fishs Harvest Festival Ball in Crossways zu übertreffen. Farne und Blumenarrangements verbargen die unfertigen Bereiche. Das Haus wurde erst 1902 fertiggestellt.

Die Ziegelkonstruktion von Rosecliff [4] ist mit weißen architektonischen Terrakottafliesen verkleidet. Stanford Whites ausgefeilte Raumplanung [5] bot unerwartete Ausblicke und Filaden durch ausgerichtete Türen, die auf schönen monumentalen Kaminen mit vorspringenden Überresten zentriert waren.

Das zentrale Corps de Logis ist vollständig mit dem Ballsaal besetzt, wie er auf den Plänen von White zu sehen war, der, wenn die Möbel von Louis XIV entfernt wurden, als Newports größter Ballsaal mit 40 mal 80 Fuß dienen könnte. Das Schema der einzelnen und gepaarten korinthischen Pilaster, die sich mit bogenförmigen Fenstern und vertieften Türen abwechseln, spiegelt die Artikulation des Äußeren wider. Dies wird durch die französischen Türen zu beiden Seiten erreicht, [6] zu einer einfachen Terrasse, die über breite Treppen zum Rasen mit Blick auf den Ozean führt, oder zu einem bepflanzten Terrassengarten mit einem zentralen Brunnen.

Im nördlichsten der Flügel, die von beiden Seiten des Zentralblocks vorstehen, befinden sich ein Esszimmer und ein Billardraum, die durch einen Marmorvorraum getrennt sind, der auf der Bedienungsseite durch eine Butler-Speisekammer mit zwei Kellnern abgetrennt ist. Diese kommunizieren mit den fast unterirdischen Küchen, die unsichtbar von dem versunkenen Servicehof auf der Nordseite des Hauses beleuchtet wurden. Der Haupteingang auf der gegenüberliegenden Seite des Südflügels führt durch ein Vestibül, in dem die äußere ionische Ordnung unter einem hervorstechenden Gesims, das die Höhe 2: 3 teilt, in das nun entsprechend angereicherte Innere getragen wird.

Das Vestibül ist durch einen dreiteiligen Schirm mit einer gewölbten Mittelöffnung, die über dem Gesims von Bullaugeöffnungen flankiert ist, in denen barocke Vasen stehen, von einer großen Treppenhalle getrennt. Die Treppenhalle ragt aus dem Südblock heraus und beherbergt eine große Treppe, die durch eine herzförmige Öffnung in den Bodenraum führt. Dies teilt sich bei einer Landung auf, um in abgestimmten wiederkehrenden Flügen in die obere Etage zurückzukehren. [7]

Jenseits der Treppenhalle befindet sich der Salon [8] mit den gleichen Proportionen wie der Speisesaal (3: 4) , oder 30 mal 40 Fuß) und wie es, ursprünglich mit Wandteppich aufgehängt. Die Decke ist kassettiert. Der überdimensionierte gotische Kamin aus Caen-Stein ist die einzige eklektische Anomalie in Rosecliffs Interieur.

Im Obergeschoss können drei gleichwertige Hauptschlafzimmer und Gästezimmer in abgestuften Größen durch geöffnete Türen miteinander verbunden oder durch verschlossene getrennt werden, und zwar in einer flexiblen Anordnung von Zimmern oder Suiten, die alle mit Bädern ausgestattet und vom breiten Korridor durch getrennt sind Eingreifende Ankleideschränke für hermetische Privatsphäre des Personals, das über zwei kleine Servicetreppen auf und ab ging, die in kleineren Räumen als die begehbaren Schränke der Hauptschlafzimmer konstruiert waren.

Die berühmteste von Mrs. Oelrichs Partys war der "Bal Blanc" vom 19. August 1904 zur Feier der Astor Cup-Rennen, bei denen alles in Weiß und Silber stattfand.

Frau. Oelrich starb am 22. November 1926 in Newport. [9] Die Beerdigung fand in der "wunderschönen blau-goldenen Tapisserie" von Rosecliff statt. [10]

Familie Monroe Bearbeiten

Hermann Oelrichs Jr. behielt Rosecliff bis 1941 in Familienbesitz, dann ging das Anwesen durch mehrere Eigentümerwechsel, bevor es 1947 von Herrn und Frau J. Edgar Monroe aus New Orleans gekauft wurde. Herr Monroe, ein südländischer Gentleman, der sein Eigentum gemacht hatte Das Glück der Schiffbauindustrie kam jeden Sommer mit seiner Frau Louise nach Newport, um der sommerlichen Hitze des tiefen Südens zu entfliehen. Die beiden wurden bekannt für die großen Partys, die sie gegen Rosecliff veranstalteten; Viele von ihnen hatten ein Karneval-Thema und die Monroes zogen sich für diese Partys gerne ausgefallene Kostüme an. Im Gegensatz zu Frau Oelrichs 'Partys, die streng und förmlich waren, waren die Partys der Monroes locker und locker. Der Namensgeber für Rosecliff. Da Hermann Oelrichs Jr. 1941 alle Einrichtungsgegenstände verkauft hatte, sahen fast alle Einrichtungsbesucher die American Beauty Rose und der Namensgeber des Anwesens wurde von dem früheren Eigentümer des Anwesens, George Bancroft, und seinem Gärtner entwickelt. 1971 spendeten Herr und Frau Monroe das gesamte Anwesen mit seinem Inhalt und einem Betriebsvermögen von 2 Millionen US-Dollar an die Preservation Society in Newport County, die es für die Öffentlichkeit zugänglich machte. Herr Monroe kehrte oft zu Wohltätigkeitsveranstaltungen in das Anwesen zurück, bis er 1991 starb.

In Fernsehen und Film

Der Ballsaal wurde zum Filmen von Szenen für die 1974-Version von The Great Gatsby und für The Betsy verwendet High Society [11] True Lies und Amistad .

Filmmaterial für drei Folgen der PBS-Fernsehserie Antiques Roadshow wurde am 19. September 2017 in und auf dem Gelände von Rosecliff gedreht Zum ersten Mal in seinen 22 Staffeln in der Luft, in denen eine der Folgen der Serie im Freien gedreht wurde, [13] obwohl die Pläne für alle Bewertungen im Freien durch den vom Hurrikan Jose vor der Küste verursachten Regen getrübt wurden und die meisten Bewertungen erfolgten Platz in der Villa oder in Zelten, die auf dem Gelände errichtet wurden. [13] Die drei Folgen wurden im Mai 2018 in PBS uraufgeführt. [13]

Siehe auch Bearbeiten

Referenzen edit ]

  1. ^ a b c "National Register Information System". Nationales Register historischer Stätten . National Park Service. 2009-03-13.
  2. ^ Newports Sommerhäuser wurden immer als "Hütten" bezeichnet, egal wie großartig sie waren.
  3. ^ Ferguson 1977, p. 7)
  4. ^ White hatte keine Bedenken, Stahlträger einzusetzen, um den riesigen Ballsaal zu überspannen, um drei Gästezimmer mit zwei Bädern mit ihren Schränken, Umkleidekabinen und anderen Einrichtungen direkt darüber zu unterstützen.
  5. ^ Grundrisse befinden sich in J. Walton Ferguson, Rosecliff 1977
  6. ^ Die Querlüftung verhinderte, dass der Raum erstickt, wenn er bei großen Partys in der Hitze des Augusts gefüllt wurde.
  7. ^ "Seine Gesamtform und sein großartiger Massen- und Raumfluss verdanken sich wahrscheinlich dem Beispiel der Treppe von Richard Morris Hunt in The Breakers und schließlich der großen Treppe, die der deutsche Architekt Balthasar Neumann für den Palast des Fürsterzbischofs entworfen hatte bei Brühl im Jahre 1741 ". (Ferguson 1977, S. 17.
  8. ^ Zeitungsartikel vermeiden "Salon" mit seiner unangenehmen amerikanischen Konnotation und bezeichnen diesen Raum als "Salon" oder "Empfangsraum".
  9. ^ [19659043] "MRS. H. OELRICHS, SOZIALFÜHRER; Mit Schwester, Frau William K, Vanderbilt Jr., erbte JG Fair's Fortune. | ​​ENTERTAINED IN SPLENDOR | Eine von drei Frauen, die Frau William Astor, die Schiedsrichterin von Gesellschaft " (PDF) . The New York Times . 23. November 1926 . Abgerufen 10. September 2018 .
  10. ^ 19659043] "HALTE ENDGÜLTIGE RITEN FÜR FRAU OELRICHS; Nur Verwandte und vertraute Freunde beim Begräbnis des ehemaligen Gesellschaftsführers. | BURIAL IN DIESER STADT HEUTE | Floral Blanket Ordered From Paris by Schwester, Mrs. WK Vanderbilt 2d, Covers Coffin " (PDF) . The New York Times . 24. November 1926 . Abgerufen 10. September 2018 .
  11. ^ Internet Movie Database: High Society (1956): Locations.
  12. ^ pbs.org Antiques Roadshow 2017 Tour Event Newport, RI
  13. ^ a b c d Unbekannter Künstler, "'Antiques Roadshow' wurde heute Abend in Newport gedreht , newportri.com, 11. Mai 2018, 7, 49 Uhr EDT.
  • J. Walton Ferguson, Rosecliff Newport: Preservation Society of Newport County, 1977.

Externe Links [ bearbeiten