René Lecavalier – Enzyklopädie

René Lecavalier

 Radio. Petit Train René Lecavalier BAnQ P48S1P23402.jpg

René Lecavalier (rechts) im Gespräch mit einem Kollegen in der Radiosendung "Petit Train", gesendet von CBC, 1947.
Geboren ( 1918-07- 05 ) 5. Juli 1918
Gestorben 6. September 1999 (1999-09-06) (im Alter von 81 Jahren)
Nationalität Kanadier [19659006 Radio- und Fernsehsender
Bekannt für La Soirée du hockey

René Lecavalier OC, CQ (5. Juli 1918 – 6. September 1999) war ein Kanadier Der französischsprachige Radiomoderator und Sportscaster bei SRC in Quebec. [1] Während seiner Karriere bei Radio Lecavalier gewann er mehrere Radiomonde Trophies. Er war auch der erste Kommentator für La Soirée du Hockey die französischsprachige Version von Hockey Night in Kanada . Er sendete über 30 Jahre lang Spiele für die Montreal Canadiens im Radio und Fernsehen und ging 1985 in den Ruhestand. Er wurde im französischen Kanada ebenso verehrt wie Foster Hewitt im englischen Kanada.

Lecavalier war am bekanntesten für seinen Zielruf "Il lance … et compte!" (Er schießt … und punktet!)

Obwohl Hewitts Aufruf von Paul Hendersons Ziel, die Summit Series von 1972 zu gewinnen, Teil der kanadischen Hockey-Überlieferung ist, wird Lecavaliers Ruf auch unter Frankophonen gefeiert:

Grobe Übersetzung: "Cournoyer, der es auf das Eis schiebt. Oh, Henderson hat den Pass verloren! Er ist hingefallen. Und vor dem Netz. UND HENDERSON SCORES! Noch 34 Sekunden!"

Ehrungen [ Bearbeiten

1970 [2] wurde er zum Offizier des Ordens von Kanada ernannt, "weil er einen wesentlichen Einfluss auf die Frankierung der Sprache des Sports hatte" 1987 zum Ritter des Nationalen Ordens von Quebec ernannt. [3] 1994 wurde er in die kanadische Sports Hall of Fame aufgenommen. [4] Er wurde mit dem Foster Hewitt Memorial Award und dem Olivar-Asselin Award ausgezeichnet.

Referenzen [ bearbeiten ]

Externe Links [ bearbeiten