Keystone Cup – Enzyklopädie

Der Keystone Cup ist die Junior B Eishockey Meisterschaft und Trophäe für Westkanada. Die Meisterschaft ist der Höhepunkt der Champions von 12 Hockeyligen in British Columbia, Alberta, Saskatchewan, Manitoba und Northwestern Ontario.

In Kanada gibt es keine nationalen Meisterschaften für Junioren-B-Hockey. Ähnliche Meisterschaften werden jedoch in Süd-Ontario (Sutherland Cup), Ottawa District (Barkley Cup), Quebec (Coupé Dodge) und Atlantic Canada (Don Johnson Memorial Cup) ausgetragen. – Ende eines jeden Jahres fünf Mannschaften mit dem gemeinsamen Anspruch, die beste Junior-B-Mannschaft in Kanada zu sein.

Geschichte [ Bearbeiten

Der Keystone Cup wurde dem kanadischen Amateur Hockey Verband von Keystone Sports aus Selkirk, Manitoba, gespendet. Das ursprüngliche Turnier fand 1983 in Portage la Prairie, Manitoba statt und wurde von den Selkirk-Fischern der Manitoba Junior B Hockey League gewonnen.

Die Meisterschaft wird durch ein Round Robin des Siegers des Cyclone Taylor Cup in British Columbia, des Siegers der Russ Barnes Trophy in Alberta, des Siegers der Athol Murray Trophy in Saskatchewan, der Keystone Junior Hockey League und des Siegers der US-amerikanischen Nationalmannschaft ermittelt die William Ryan Trophy im Nordwesten von Ontario. In den vergangenen Jahren hätte der Gewinner der Keystone Jr. B League die Junior B Hockey-Meisterschaft der Provinz Manitoba bestehen müssen, doch 2004 wurde sein einziger Wettkampf, die Northwest Junior Hockey League, geschlagen. Dasselbe geschah in der William Ryan Trophy Championship für die Thunder Bay Junior B League, deren einziger Wettbewerb, die North of Superior Junior B Hockey League, im Jahr 2004 ausgetragen wurde.

Für die Ausgabe 2018 des Turniers in Thunder Bay, Ontario, haben sich Teams aus British Columbia und Alberta aus der Veranstaltung zurückgezogen. Ned Graling, Präsident von NEAJBHL, führte wirtschaftliche Bedenken an, während Barry Dewar, General Manager von Kamloops Storm, unbegründete Behauptungen über Spielbedingungen und Unterkünfte in Manitoba und Nordwest-Ontario aufstellte. [1] Die Prairie Junior Hockey League folgte British Columbia und Alberta und zog sich auch aus dem Keystone Cup 2018 zurück. [19659009] Bringt es zu einem grenzüberschreitenden Zusammenstoß zwischen der Keystone Junior Hockey League und der Lakehead Junior Hockey League, der vom Gastgeber Northern Hawks gewonnen wurde. [3]

Keystone Cup 2019

In Peguis First Nation, Manitoba

Round Robin Bearbeiten

Round Robin
Spiel Auswärts Score Heim Score
19. April 2019
1 Peguis 9 Cross Lake 3
2 Kampf gegen Zander 3 Northern Hawks 4
19. April 2019
3 Peguis 2 Northern Hawks 3
4 Cross Lake 2 Kampf gegen Zander 6
20. April 2019
5 Cross Lake 4 Northern Hawks 13
6 Kampf gegen Zander 6 Peguis 0

Meisterschaftsrunde Bearbeiten

Meisterschaftsrunde
Spiel Auswärts Ergebnis 19659023] Startseite Partitur
Bronzemedaille Cross Lake 4 Peguis 2
Goldmedaille Kampf gegen Zander 2 Northern Hawks 4

2019 Roll of Champions

Champions

Keystone Cup Champions
Jahr Champions Zweitplatzierter Consolation Champions Gastgeberstadt
Pre-Keystone Cup-Ära
1978 Quesnel-Millionäre Saskatoon-Quäker 1979
1980 Transcona Railers Selkirk Fischer Notre Dame Hounds Winnipeg, MB
1981 Transcona Railers Nordwestamerikaner Hudson Bay Saints Winnipeg, MB
1982 Saskatoon-Quäker Hudson Bay, SK
Keystone Cup Era
1983 Selkirk Fischer Saskatoon Wesleys Thunder Bay Hornets Portage la Prairie, MB
1984 Portage la Prairie Terriers Selkirk Fischer Thunder Bay Hornets Schreiber, ON
1985 Vermilion Tigers Winnipeg, MB
1986 Vermilion Tigers Prinz Albert Nordsterne Nipawin, SK
1987 Calgary Bruins Vermilion Tigers Vermilion, AB
1988 Kreuzfahrer des Warmantals Saskatoon, SK
1989 Columbia Valley Rockies Kinistino Tigers Stony Plain Flyer Gimli, MB
1990 Columbia Valley Rockies Calgary Bruins Invermere, BC
1991 Kinistino Tigers Lloydminster Bandits Stony Plain Flyer Stony Plain, AB
1992 Kinistino Tigers Saskatoon Chiefs Selkirk Fischer Kinistino, SK
1993 Lloydminster Bandits Kinistino Tigers Selkirk, MB
1994 Kinistino Tigers Selkirk Fischer Fort William Hurricanes Thunder Bay, ON
1995 Lloydminster Bandits Regina Capitals Lloydminster, SK
1996 Assiniboia Southern Rebels St. Albert Merchants Ridge Meadows Flames Sicamous, BC
1997 Grenfell Storm St. Malo-Krieger Saskatoon Royals Grenfell, SK
1998 Ridge Meadows Flames Hearst Elans Winnipeg, MB
1999 Fort William Hurricanes Edmonton Royals Campbell River Storm Thunder Bay, ON
2000 Edmonton River Kings Airdrie Thunder Abbotsford Piloten Airdrie, AB
2001 Assiniboia Southern Rebels Ridge Meadows Flames Biber Valley Nitehawks Maple Ridge, BC
2002 Sicamous Eagles Spruce Grove Regals Assiniboia Southern Rebels Assiniboia, SK
2003 Assiniboia Southern Rebels Spruce Grove Regals Richmond Sockeyes Portage la Prairie, MB
2004 Regina Capitals Richmond Sockeyes Rotwildotter Schreiber, ON
2005 Osoyoos-Sturm Saskatoon Royals Medicine Hat Cubs Medicine Hat, AB
2006 Rotwildotter Campbell River Storm Delta Ice Hawks Campbell River, BC
2007 Saskatoon Royals Fort Qu'Appelle Fort Knox Winnipeg Saints Fort Qu'Appelle, SK
2008 Sherwood Park Knights Norwegen Haus Nordsterne Grandview Steelers Selkirk, MB
2009 Richmond Sockeyes Thunder Bay Wolverines Saskatoon Royals Thunder Bay, ON
2010 Revelstoke Grizzlies Drei-Städte-Donner Kamloops Storm
Kamloops, BC
2011 Blackfalds Wranglers Sherwood Park Knights Pilot Butte Storm Sherwood Park, AB
2012 Abbotsford Piloten Thunder Bay Northern Hawks Whitecourt Wolverines Saskatoon, SK
2013 Richmond Sockeyes Saskatoon Royals Okotoks Bisons St. Malo, MB
2014 Biber Valley Nitehawks Abbotsford Piloten Blackfalds Wranglers Abbotsford, BC
2015 Campbell River Storm North Edmonton Red Wings Saskatoon-Quäker Cold Lake, AB
2016 100 Mile House Wranglers Saskatoon-Quäker Nördliche Friedensnavigatoren Regina, SK
2017 Wainwright Bisons Biber Valley Nitehawks Regina Capitals Arborg, MB
2018 Thunder Bay Northern Hawks Peguis Juniors Thunder Bay kämpft gegen Hornhautflecke Thunder Bay, ON
2019 Thunder Bay Northern Hawks Thunder Bay kämpft gegen Hornhautflecke Überqueren Sie die Inselbewohner Peguis, MB

Die meisten Top-3-Platzierungen nach Provinz (seit 1999) [ Bearbeiten

Bearbeiten [ Bearbeiten

Externe Links bearbeiten ]

|}


Sokol Auditorium – Enzyklopädie

Vor dem östlichen Eingang des Sokol Auditoriums in der South 13th St.

Das Sokol Auditorium befindet sich in der 2234 South 13th Street im Stadtteil Little Bohemia in South Omaha, Nebraska. Es ist eine lokale Ikone für seinen historischen Kontext sowie für moderne musikalische Darbietungen und Gymnastik. Es hat eine maximale Kapazität von 1.500.

Unterhalb des Auditoriums befindet sich der Sokol Underground in dem zahlreiche Konzertveranstalter wie Hunt Industries zahlreiche Rock- und Hip-Hop-Konzerte veranstalten.

Geschichte [ Bearbeiten

Das Sokol Auditorium wurde 1926 an der Ecke South 13th Street und Martha Street gebaut, um viele der sozialen Aktivitäten der tschechischen Gemeinde in Omaha aufzunehmen. Sokols waren brüderliche Organisationen, die in Böhmen gegründet wurden, um Gleichheit, Harmonie und Brüderlichkeit zu fördern. Als einer von vier in Omaha wurde das Sokol Auditorium von 25 böhmischen Lodges sowie ethnischen Italienern und amerikanischen Gruppen für Treffen genutzt. Die Halle bot auch Erholungskurse für ihre Mitglieder an. [1]

Das Sokol Auditorium in Omaha war eines von vielen solchen Gebäuden, die im Rahmen der Sokol-Bewegung errichtet wurden. Im Jahr 1862 gründete Dr. Miroslav Tyrš (1832-1884), ein hochgebildeter junger Intellektueller, Sokol. Sein Ziel war es, körperlich starke und geistig aufgeweckte Bürger zu entwickeln und ihnen eine tiefe Liebe für die nationale Freiheit von Freiwilligenübungen und Disziplin zu vermitteln.

Sokols spielen seit vielen Jahren eine wichtige Rolle bei den Olympischen Spielen. Sokol Omaha entsandte Phil Cahoy und James Hartung als Mitglieder der Olympiamannschaft von 1980; Hartung trat 1984 erneut an.

Das Sokol-Auditorium wurde in einer Reihe von Liedern der letzten zwanzig Jahre speziell erwähnt. The Faint erwähnt den Sokol im Song "Amorous in Bauhaus Fashion" aus dem Album Media. They Might Be Giants schrieb das Lied "Sokol Auditorium" über den Veranstaltungsort. Neva Dinovas Musikvideo für "Yellow Datsun" wurde im Auditorium gedreht, und Johnny Rioux von den Street Dogs brach am 27. Februar 2007 auf der Bühne zusammen, als seine Band für Flogging Molly eröffnet wurde.

Siehe auch [ Bearbeiten

Bearbeiten

Bearbeiten

Absolute Beginners (The Jam Song)

" Absolute Beginners " wurde am 16. Oktober 1981 von The Jam veröffentlicht. Obwohl es auf keinem Studioalbum der Band erschien, erreichte es Platz 4 in der UK Singles Chart. [19659002] Das Lied wurde nach dem gleichnamigen Roman von Colin MacInnes benannt. Das Buch war einer der Favoriten des Songwriters Paul Weller und wurde von ihm ausgewählt, als er auf Desert Island Discs erschien. [2]

Tales from the Riverbank erschien als B-Seite. Die Plattenfirma der Band Polydor gab später an, dass sie glaubten, Tales from the Riverbank hätte als A-Seite veröffentlicht werden sollen. Das Video zum Song wurde in der Nähe von Nomis Studios, Shepherds Bush, gedreht. [3]

Das Lied erschien auch auf dem Soundtrack für den 1997er Film Grosse Pointe Blank. [4]

Referenzen Bearbeiten ]

  1. ^ Roberts, David (2006). British Hit Singles & Albums (19. Aufl.). London: Guinness World Records Limited. p. 277. ISBN 1-904994-10-5 .

  2. ^
    "Paul Wellers Desert Island Discs". MOJO . Abgerufen 29. Juni 2011 .
  3. ^ Das ist Unterhaltung: Mein Leben im Stau S. 151-152
  4. ^ IMDB.com: Grosse Pointe Leer

Externe Links [ Bearbeiten ]


CeCe Sammy – Wikipedia

CeCe Sammy ist eine britische Vokal- und Performance-Trainerin, die für ihre TV-Auftritte und ihre Beiträge hinter den Kulissen als Vokaltrainerin, Richterin, Talentscout, Beraterin und Trouble-Shooterin bei verschiedenen Musik- und Unterhaltungsshows wie Pop Idol S Club Search Der X-Faktor: Kampf der Sterne Nur wir beide Your Face Klingt vertraut Georgia, VH1s Make or Break: Das Linda Perry-Projekt The Voice UK ITV-Serie Treffen Sie sich Gareth Malone BAFTA-preisgekrönte Fernsehserie The Choir 'E! Unterhaltung in den USA, American Idol und America's Got Talent. 2016 war sie Vorsitzende der britischen Jury des Eurovision Song Contest 2016. [1][2]; im folgenden Jahr fungierte Sammy als Richter für die Eurovision: You Decide 2017 [3]. Im Jahr 2017 war CeCe Sammy der Head Vocal Coach der Serie BBC One in "Let's Sing and Dance for Comic Relief" (19459006) und arbeitete an der Produktion / dem Verkauf des Musikprogramms "Pitch Battle" (19459006) an die BBC und rundeten das Jahr als Head Vocal Coach in der neuen Gesangs-Show von BBC One ab All Together Now .

CeCe Sammy ist auch regelmäßiger Vokalrichter für britische Gesangswettbewerbe. Open Mic UK [4][5] und TeenStar UK. [6] Sammy, Mitglied der BRIT Awards Voting Academy, ist ebenfalls Mitglied Bekannt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und sitzt als Vorstandsmitglied (Creative Learning and Community Advisor) im Hackney Empire und arbeitet eng mit der Organisation Education Through Music in Los Angeles zusammen.

Hintergrund Bearbeiten

CeCe Sammy ist Absolvent des London College of Music [7] und klassisch ausgebildeter Pianist. Sie hat Chart Acts aus Großbritannien (UK) gecoacht, darunter Charlotte Church, S Club 7 und S Club Juniors, Will Young [7] und Leona Lewis. [8]

Vor ihrem Coaching Als Backgroundsänger tourte Sammy mit Diana Ross. Sie war auch Mitglied der United Colors of Sound mit Vocal Coach Partner John Modi und Prominenten-Vocal Coaches David und Carrie Grant. Sie hat bei den Commonwealth Games und im Buckingham Palace gesungen und mehrere Themen-Songs für ITV, Channel 4 und Sky Sports aufgenommen, darunter den offiziellen Rugby-Weltcup-Song "Swing Low" mit UB40, bevor sie als Vokaltrainerin in eine Liste aufgenommen wurde von prominenten Kunden. [9]

Sie trat in der Fernsehserie Pop Idol als Gesangstrainerin [7] auf und war Richterin in der BBC-Promi-Duettshow Nur wir zwei in den Jahren 2006 und 2007 zusammen mit Stewart Copeland und Tito Jackson. [7] [10]

Sammy erschien in der BBC-Fernsehdokumentation Be My Baby – Die Geschichte der Mädchengruppe die im August 2006 ausgestrahlt wurde. Die Show behandelte die Geschichte der Mädchengruppen und konzentrierte sich speziell auf The Supremes, The Three Degrees, Sister Sledge, Bananarama, The Bangles und The Spice Girls. [11]

2007 war sie Richterin im Chor von BBC Radio 3 Wettbewerb des Jahres. [9] CeCe war einer der Diskussionsteilnehmer von Bruno Tonioli bei BBC One's DanceX . [12]

CeCe gastierte bei ITV's Dancing on Ice im Frühjahr 2009, wo sie einer der ausgewählten Gruppen half, gleichzeitig zu skaten und zu singen. Sie war auch als Gast im Fernsehen und in Dokumentarfilmen zu sehen, darunter The Wright Stuff GMTV BBC Breakfast Let Me Entertain You Xtra Factor .

2010 gründete Sammy mit dem legendären Künstlermanager Frank DiLeo eine Künstlerentwicklungs- und Musikverwaltungsfirma. CCA Entertainment verkehrt zwischen London und Los Angeles.

Seit 2010 ist sie regelmäßige Promi-Korrespondentin für OK! Magazine UK, das Kommentare zu Promi-Ereignissen [13] und Vokaltipps gibt. [14]

2014 und 2015 trat Sammy als Cheftrainer und Richter in der zweiten und dritten Staffel von Endemols Your Face Sounds Familiar Georgia auf. In der vierten Staffel, die im Mai 2015 begann, hat sie die Rolle der Vokalrichterin für eine ausgewählte Anzahl von Folgen erneut bekräftigt.

Im Jahr 2015 arbeitete Sammy als Gesangstrainer an der neuen ITV-Serie Get Your Act Together . Sie war eine regelmäßige Talentberaterin für American Idol und America's Got Talent. Sie war auch der offizielle Vokaltrainer für die Dubai Music Week 2015. [15] [16]

2017 arbeitete Sammy mit dem Hersteller VTech zusammen, um den Kidi Super Star, a Karaoke-Mikrofon und Ständer, die den Gesang jedes Songs reduzieren. Das System bietet Coaching von Sammy.

Sammy hat kürzlich auch als Gesangstrainer an Filmen wie dem von Idris Elba inszenierten YARDIE und Gurinder Chadhas Blinded by the Light gearbeitet.

The Power of Muzik

Im Jahr 2018 startete Sammy eine neue Musiktherapie-Initiative mit dem Titel 'The Power of Muzik', die junge Menschen in schwierigen Zeiten stärkt und inspiriert . The Power of Muzik verwendet Musiktherapietechniken und leistungsstarke Nachrichten in ihrer Musik, um junge Menschen zu erziehen, und hat unter anderem mit Vanessa Feltz, Ben Ofoedu, Diana Vickers und Mo Jamil zusammengearbeitet.

Als Teil der Initiative gründete Sammy ein Kollektiv von Sängern, die 2018 bei Top-Musikveranstaltungen in Großbritannien auftraten. Diese Auftritte umfassten die nationale UK STEPS-Tour, Brighton Pride, Fusion Festival und mehr.

Das Sängerkollektiv sowie Sammy und die Botschafter von The Power Of Muzik sind quer durch Großbritannien gereist und traten direkt vor Schülern ihrer Schulen auf. Über 20.000 Kinder haben die positive Botschaft der Initiative gesehen und gehört. Weitere Vorstellungen wurden für die Zukunft bestätigt.

Sammy wird 2019 ein Gesangs-Coaching-Buch mit dem Titel "Die Kraft der Musik – Finden Sie Ihre Stimme" veröffentlichen.

Referenzen bearbeiten

Externe Links bearbeiten

Xi (Buchstabe) – Enzyklopädie

Xi (Großbuchstaben Ξ Kleinbuchstaben ξ ; Griechisch: ξι ) ist der 14. Buchstabe des griechischen Alphabets. Es wird im Neugriechischen [ksi] und im Allgemeinen oder auf Englisch ausgesprochen. [1] Im griechischen Zahlensystem hat es einen Wert von 60. Xi wurde vom phönizischen Buchstaben samekh abgeleitet.  Phönizier samekh.svg .

Xi unterscheidet sich vom Buchstaben Chi, der dem lateinischen Buchstaben X seine Form gab.

Griechisch

 src=

Sowohl im klassischen Altgriechisch als auch im modernen Griechisch steht der Buchstabe Ξ für den Klang [ks]. In einigen archaischen lokalen Varianten des griechischen Alphabets fehlte dieser Buchstabe. Stattdessen wurde der Ton, insbesondere in den Dialekten des größten Teils des griechischen Festlandes und Euböas, durch] (im klassischen Griechisch Chi, verwendet für / kʰ / ) dargestellt. Da diese Variante des griechischen Alphabets in Italien verwendet wurde, wurde das lateinische Alphabet Χ anstatt Ξ als lateinischer Buchstabe X entlehnt.

Kyrillisch

Ohne lateinische Ableitung wurde das Xi als Buchstabe ksi (Ѯ, alphabet) in das frühe kyrillische Alphabet übernommen.

Mathematik und Naturwissenschaften

Großbuchstaben

Der Großbuchstabe Ξ wird als Symbol verwendet für:

Kleinbuchstaben

Der Kleinbuchstabe ξ wird als Symbol verwendet für:

Zeichenkodierungen

Zeichen Ξ ξ
Unicode-Name GREEK CAPITAL LETTER XI GREEK LOWERCASE LETTER XI COPTIC CAPITAL LETTER KSI COPTIC LOWERCASE LETTER KSI
Kodierungen heximal [1965902919659029] hex dezimal hex dezimal hex
Unicode
926 U + 039E 958 U + 03BE 11420 U + 2C9C 11421 U + 2C9D
UTF-8 206 158 CE 9E 206 190 CE BE 226 178 156 E2 B2 9C 226 178 157 E2 B2 9D
Referenz für numerische Zeichen
& # 926; & # x39E; & # 958; & # 11420; & # x2C9C; ] & # 11421; & # x2C9D;
Benannte Zeichenreferenz & Xi; & xi;
DOS-Griechisch 141 8D 165 A5
DOS Greek-2 189 BD 232 E8
Windows 1253 206 CE 238 EE
TeX Xi xi

[6]

Character
Unicode-Name MATHEMATICAL BOLD
CAPITAL XI
MATHEMATICAL BOLD
LOWERCASE XI
MATHEMATICAL ITALIC
CAPITAL XI
MATHEMATICAL ITALIC [194590XIITALIC
CAPITAL XI
MATHEMATICAL BOLD ITALIC
LOWERCASE XI
Encodings decimal hex decimal hex decimal hex 19659029] hex dezimal hex dezimal hex
Unicode 120501 U + 1D6B5 120527 U + 1D6CF 120559 U + 1D6EF 120585 U + 16590909 ] U + 1D729 120643 U + 1D743
UTF-8 240 157 154 181 F0 9D 9A B5 240 157 155 143 F0 9D 9B 8F 240 157 155 175 F0 9D 9B AF [19659038] 240 157 156 137 F0 9D 9C 89 240 157 156 169 F0 9D 9C A9 240 157 157 131 F0 9D 9D 83
UTF-16 55349 57013 D835 DEB5 55349 57039 D835 DECF 55349 57071 D8355659 55349 5709 [1965965957129 D835 DF29 55349 57155 D835 DF43
Referenz für numerische Zeichen
& # 120501; & # x1D6B5; & # 120527; & # 120559; & # x1D6EF; ] & # x1D709; & # 120617; & # x1D729; & # 120643; & # x1D743;
Zeichen
Unicode-Name MATHEMATISCH OHNE SERIF
GROSSBUCHSTABEN XI
MATHEMATISCH OHNE SERIF
GROSSBUCHSTABEN XI
MATHEMATISCH OHNE SERIF
GROSSBUCHSTABEN XI -SERIF
BOLD ITALIC LOWERCASE XI
Codierungen dezimal hex dezimal hex dezimal hex hex
Unicode 120675 U + 1D763 120701 U + 1D77D 120733 U + 1D79D 120759 U + 1D7B7
UTF-8
240 157 157 163 F0 9D 9D A3 240 157 189 F0 9D 9D BD 240 157 158 157 F0 9D 9E 9D [19659038] 240 157 158 183 F0 9D 9E B7
UTF-16 55349 57187 D835 DF63 55349 57213 D835 DF7D 55349 57245 D835 DF9D 55349 57271 [196590
Referenz für numerische Zeichen
& # 120675; & # x1D763; & # 120701; & # 120733; & # x1D79D; ] & # 120759; & # x1D7B7;

Diese Zeichen werden nur als mathematische Symbole verwendet. Stilisierter griechischer Text sollte mit den normalen griechischen Buchstaben codiert werden, mit Markup und Formatierung, um den Textstil anzugeben.

Andere Verwendungen

 src=

Ξ für E in einem kommerziellen Logo.

Großbuchstaben Ξ werden als "E" verwendet, um Firmennamen / Logos wie Razer (gestylt als RΛZΞR ) und Musicman Banners zu formatieren (gestylt als BANNΞRS ). (Vergleiche: Heavy Metal Umlaut; Faux Cyrillic)

Referenzen


Automeris io – Wikipedia

Automeris io die Io-Motte ist eine farbenfrohe nordamerikanische Motte aus der Familie der Saturniidae. Die Motte Io ( EYE-oh ) befindet sich in der südöstlichen Ecke von Manitoba und in den südlichen Extremen von Ontario, Quebec und New Brunswick in Kanada. In den USA ist sie in Montana, North Dakota, zu finden. South Dakota, Nebraska, Colorado, New Mexico, Texas, Utah, östlich dieser Staaten und bis zum südlichen Ende Floridas. [2] Die Art wurde erstmals 1775 von Johan Christian Fabricius beschrieben.

Beschreibung für Erwachsene Bearbeiten

Imagines (geschlechtsreif, Fortpflanzungsstadium) haben eine Flügelspannweite von 63 bis 88 mm. Diese Art ist sexuell dimorph, Männchen mit hellgelben Vorder-, Körper- und Beinpartien, während Weibchen rotbraune Vorder-, Körper- und Beinpartien haben. Die Männchen haben auch viel größere plumose (federleichte) Antennen als die Weibchen. Beide haben einen großen schwarzen bis bläulichen Augenfleck mit etwas Weiß in der Mitte an jedem Hinterflügel, einen Abwehrmechanismus, der potenzielle Feinde abschrecken soll, insbesondere wenn die Motte in der Position mit dem Kopf nach unten sitzt. Erwachsene leben 1–2 Wochen.

Lebenszyklus Bearbeiten

Augenflecken auf einer weiblichen Motte

Weibchen legen kleine, weiße Eizellen in die Blätter von Wirtspflanzen, darunter:

Die Eier haben große Mikropyle-Rosetten, die sich bei der Entwicklung der fruchtbaren Eier schwarz färben. Sie sind in der Regel in Gruppen von mehr als zwanzig gelegt. Aus den Eiern entstehen Orangenlarven, die in der Regel kurz nach dem Schlüpfen ihre Eierschale fressen. Sie durchlaufen fünf Stadien, von denen jede etwas anders ist.

Die Raupen sind in all ihren Stadien gesellig und reisen oft in Prozessionen mit einer einzigen Feile über die gesamte Nahrungspflanze. Während sich die Larven entwickeln, verlieren sie ihre orange Farbe und werden hellgrün und urtizierend mit vielen Stacheln. Diese stechenden Stacheln haben ein sehr schmerzhaftes Gift, das bei der geringsten Berührung freigesetzt wird; ein Zustand, der als Erukismus bekannt ist. Die grünen Raupen haben zwei seitliche Streifen, von denen der obere hellrot und der untere weiß ist. Wenn die Raupen fertig sind, schleudern sie einen dünnen, ventillosen Kokon aus dunkler, grober Seide. Einige Larven kriechen an die Basis des Baumes und machen ihre Kokons unter Laub auf dem Boden, während andere lebende Blätter verwenden, um ihre Kokons damit einzuwickeln. Die Blätter werden braun und fallen im Herbst zu Boden, wobei die Kokons mitgenommen werden. Dort verpuppen sie sich, die Puppe ist dunkelbraun / schwarz. Die Puppen der Weibchen sind erheblich größer als die der Männchen.

Erwachsene Motten tauchen normalerweise am späten Morgen oder frühen Nachmittag aus ihren Kokons auf. Die Eklosion (Austritt aus dem Kokon) dauert nur wenige Minuten. Nach dem Schließen klettern die Motten und hängen an Pflanzen, so dass ihre zusammengerollten Flügel mit Flüssigkeit (Hämolymphe) aufgepumpt werden können, die aus dem Körper gepumpt wird. Dieser Aufblasvorgang dauert etwa zwanzig Minuten.

Erwachsene Motten sind streng nachtaktiv und fliegen in der Regel nur in den ersten Stunden der Nacht (Fullard & Napoleone 2001). Die Weibchen warten in der Regel bis zum Einbruch der Dunkelheit und strecken dann eine Duftdrüse aus dem hinteren Bereich des Abdomens aus, um Männchen über windgetragene Pheromone anzulocken. Die Männchen verwenden ihre viel größeren Antennen, um die Weibchen aufzuspüren. Nach der Paarung legen die Weibchen Eier und warten, bis sie sterben. Diese Motten haben, wie alle Motten der Familie Saturniidae, Reste im Mund und fressen nicht im Erwachsenenstadium.

Eier, etwa 48 Stunden nach ihrer Ablage, auf einem Lorbeerblatt

Siehe auch [

[ ]

  1. ^ Fabricius, Johan Christian (1775). Systema entomologiae: sistens insectorvm Klassen, Ordinen, Gattungen, Arten, Adiectis synonymis, Locis, Descriptionibvs, Observationibvs (PDF) (in lateinischer Sprache). Flensbvrgi et Lipsiae: In Officina Libraria Kortii. p. 560. doi: 10.5962 / bhl.title.36510. OCLC 559265566 . Abgerufen am 15. März 2018 .
  2. ^ Lotts, Kelly & Naberhaus, Thomas (2017). "Io moth Automeris io (Fabricius, 1775)". Schmetterlinge in Nordamerika . Abgerufen 9. November 2018 .

Externe Links [ Bearbeiten ]


Proto-Mitochondrion – Enzyklopädie

Das Proto-Mitochondrion ist der hypothetische bakterielle Endosymbiont der Vorfahren, von dem angenommen wird, dass alle Mitochondrien in Eukaryoten abstammen.

Phylogenese

Die phylogenetischen Analysen der wenigen Gene, die noch in den Genomen moderner Mitochondrien kodiert sind, legen einen alphaproteobakteriellen Ursprung für diesen Endosymbionten nahe. Obwohl die Ordnung Rickettsiales als die alpha-proteobakterielle Schwestergruppe der Mitochondrien vorgeschlagen wurde, gibt es keine eindeutigen Hinweise darauf, aus welcher alpha-proteobakteriellen Gruppe das Proto-Mitochondrium hervorgegangen ist. Martijn et al. . gefundene Mitochondrien sind eine mögliche Schwestergruppe der Alphaproteobakterien. [1]

Schematische ribosomale RNA-Phylogenie von Alphaproteobakterien
Das Cladogramm von Rickettsidae wurde von Ferla et al. [2] aus dem Vergleich von ribosomalen 16S + 23S-RNA-Sequenzen abgeleitet.

Metabolismus

Toni Gabaldón und Martijn Huynen (2003) rekonstruierten das Proteom (den gesamten Satz von Proteinen, die von einem Genom exprimiert werden) und den entsprechenden Metabolismus des Proto-Mitochondriums von Vergleich vorhandener alpha-proteobakterieller und eukaryotischer Genome. Sie kamen zu dem Schluss, dass dieser Organismus ein aerobes Alpha-Proteobakterium ist, das Lipide, Glycerin und andere vom Wirt bereitgestellte Verbindungen katabolisiert. In den 9 untersuchten eukaryotischen Genomen sind noch mindestens 630 von diesem Organismus abgeleitete Genfamilien zu finden. [3]

Siehe auch [ edit

References edit ]

  1. ^ Martijn, Joran; Vosseberg, Julian; Guy, Lionel; Offre, Pierre; Ettema, Thijs J. G. (2018). "Tiefer mitochondrialer Ursprung außerhalb der untersuchten Alphaproteobakterien". Natur . 557 (7703): 101–105. doi: 10.1038 / s41586-018-0059-5. ISSN 0028-0836. PMID 29695865.
  2. ^ Ferla MP, Thrash JC, SJ Giovannoni, Patrick WM (2013). "Neue auf rRNA-Genen basierende Phylogenien der Alphaproteobakterien bieten eine Perspektive auf Hauptgruppen, mitochondriale Abstammung und phylogenetische Instabilität." PLOS One . 8 (12): e83383. doi: 10.1371 / journal.pone.0083383. PMC 3859672 . PMID 24349502.
  3. ^ Gabaldón, T .; et al. (2003). "Der proto-mitochondriale Stoffwechsel". Wissenschaft . 301 (5633): 690. doi: 10,1126 / science.1085463. PMID 12893934.

Plattenbeilage – Enzyklopädie

Flagstones ist ein spätneolithisches, unterbrochenes Grabengehege (ähnlich einem Dammgehege) am Stadtrand von Dorchester, Dorset, England. Der Name leitet sich von der Entdeckung des abgerissenen Plattenhauses ab. [1] Die Hälfte davon wurde in den 1980er Jahren ausgegraben, als die Dorchester-Umgehungsstraße gebaut wurde. Der Rest existiert noch unter dem Grundstück von Max Gate, Thomas Hardys Haus.

Der Druidenstein

Im März 1891 gruben Arbeiter in Thomas Hardys Haus am Max Gate unter dem Rasen, als sie einen drei Fuß hohen Sarsenstein im Untergrund entdeckten. [19659006] Sieben Männer mit Hebeln brauchten, um den flach liegenden Stein zu heben. [2] Um den Stein herum befanden sich eine Menge Asche und halbverkohlte Knochen. [2] Hardy nannte ihn "Der Druidenstein" und ließ ihn aufrichten Der Rand des Rasens, an dem er noch steht. [3] Hardy schrieb in seinem Gedicht "Der Schatten auf dem Stein" über den Stein Sarsenstein stammte von einem größeren Denkmal. [3]

Ausgrabungen [5]

Etwa die Hälfte des Geheges wurde 1987-8 ausgegraben. [5] Der Teil des Geheges im Gelände of Flagstones House wurde von Wessex Archaeology ausgegraben, und dann wurde das Gelände vollständig entfernt, um einen tiefen Schnitt zu erzielen Die andere Hälfte befindet sich noch unter dem Gelände von Max Gate. [1]

Das Gehege bestand aus einem Kreis aus ungleichmäßig verteilten Gruben, die im späten 4. Jahrtausend v. Chr. errichtet wurden. [5] Die Kreide Die Wände einiger Gruben- / Grabensegmente wiesen gravierte Muster auf, die wahrscheinlich mit Feuerstein geschnitten waren. [5] Am Boden von Grabenabschnitten wurden eine Einäscherung von Erwachsenen und zwei Inhumationen von Kindern gefunden, die sich jeweils unter einer Sandstein- oder Sarsenplatte befanden. [5] A Der junge Mann war in einem späteren Tumulus der frühen Bronzezeit in der Mitte des Geheges beigesetzt worden. [5] Die Kohlenstoffdatierung der Überreste veranlasste den Bau des Geheges um 3486–2886 v . [1] Der zentrale Hügel scheint später als Brennpunkt für viele Feuersteinschläge gedient zu haben. [5]

Ein großes Hühnergehege, bekannt als Mount Pleasant Hühnergehege, liegt etwa 500 Meter östlich, während die Maumbury-Ringe etwa 1500 Meter entfernt liegen west.

Literatur

Weiterführende Literatur

  • Roland JC Smith, 1997, Ausgrabungen entlang der Route von der Dorchester Bypass, Dorset Wessex Archaeology Report

Kott – Enzyklopädie

Kott oder Kött ist ein Familienname deutscher und auch westslawischer Herkunft. [1] Es kann sich beziehen auf:

Siehe auch [ Bearbeiten ]

Bearbeiten

  1. ^ "Kott Family History" . Abgerufen am 21. Februar 2017 .


Bahnhof Saint-Germain-en-Laye – Wikipedia

Saint-Germain-en-Laye  RER " src = "http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/13/RER.svg/16px-RER.svg.png" decoding = "async" width = "16" height = "16" srcset = "// upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/13/RER.svg/24px-RER.svg.png 1.5x, //upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1 /13/RER.svg/32px-RER.svg.png 2x "data-file-width =" 160 "data-file-height =" 160 "/> </div>
</div>
</div>
</th>
</tr>
<tr>
<td colspan= Gare de St Germain en Laye.jpg

Die ursprüngliche Station

gehört RATP
Leitung (en)
 RER "src =" http://upload.wikimedia.org/wikipedia /commons/thumb/1/13/RER.svg/16px-RER.svg.png "decoding =" async "width =" 16 "height =" 16 "srcset =" // upload.wikimedia.org/wikipedia/commons /thumb/1/13/RER.svg/24px-RER.svg.png 1.5x, //upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/13/RER .svg / 32px-RER.svg.png 2x "data-file-width =" 160 "data-file-height =" 160 "/> <img alt=
Plattformen 1 Seitenbahnsteig und 1 Inselbahnsteig
Gleise 3
Sonstige Angaben
Stationscode 8775809
Tarifzone 4
Dienstleistungen
Vorhergehender Bahnhof RER Folgender Bahnhof
Terminus  RER "src =" http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/13/RER.svg/16px-RER.svg.png "decoding =" async "width = "16" height = "16" srcset = "// upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/13/RER.svg/24px-RER.svg.png 1.5x, //upload.wikimedia. org / wikipedia / commons / thumb / 1/13 / RER.svg / 32px-RER.svg.png 2x "Datendateibreite =" 160 "Datendateibreite =" 160 "/> <img alt=
Le Vésinet – Le Pecq
in Richtung Boissy-Saint-Léger

Saint-Germain-en-Laye ist der Hauptbahnhof in Saint-Germain-en-Laye, Frankreich. Der Bahnhof wurde am 14. August 1847 mit der Eröffnung der atmosphärischen Eisenbahnlinie (von Paris nach Saint-Germain) eröffnet. Zwölf Jahre später ersetzten konventionelle Lokomotiven die atmosphärisch angetriebenen Motoren Ursprünglich ein reiches und beeindruckendes Gebäude, stand ein großes Verandagebäude über den Ziellinien.

Koordinaten: 48 ° 53′53 ″ N 2 ° 05′42 ″ O / 48,898 ° N 2,095 ° O / 48,898; 2.095