Klukwan, Alaska – Enzyklopädie

Von der Volkszählung ausgewiesener Ort in Alaska, USA

Klukwan (Tlingit: Tlákw.aan ) ist ein von der Volkszählung ausgewiesener Ort (CDP) in Alaska, USA. Es ist technisch in Hoonah-Angoon Census Area, obwohl es eine Enklave von Haines Borough ist. Bei der Volkszählung 2010 lag die Bevölkerungszahl bei 95 (19659003) gegenüber 139 bei der Volkszählung 2000.

Geschichte [ Bearbeiten

Klukwan begann als Chilkat-Tlingit-Dorf entlang der Handelsroute, die später als Dalton Trail bekannt wurde. Im Jahr 1880 meldete die US-Marine den Namen des Dorfes als "Chilcat of Klukquan". Der Name ist Tlakw ​​Áan in Tlingit, was wegen seiner Antike ungefähr "für immer Dorf" bedeutet. [2] Klukwan ist das einzige von fünf Chilkat-Dörfern, die vor 1900 in der Gegend lagen.

Geografie [ Bearbeiten

Klukwan befindet sich bei 59 ° 24'0 ″ N 135 ° 53'36 ″ W / [19659014] 59,40000 ° N 135,89333 ° W / 59,40000; -135.89333 (59.400098, -135.893393). [3] Es liegt 34 ​​km nordwestlich von Haines an der Nordseite des Chilkat-Flusses in der Nähe des Haines-Highway. Es wird im Westen von der Covenant Life CDP begrenzt. [4]

Nach Angaben des United States Census Bureau hat die Klukwan CDP eine Gesamtfläche von 4,9 km2 (194590312 (19459010)), davon 1,4 Quadratmeter 3,6 km 2 (19459010) sind Land und 1,3 km 2 (19459010) oder 26,55% sind Wasser. Klukwan ist eine Enklave von Haines Borough, Alaska. Obwohl sich Klukwan im Hoonah-Angoon-Zensusgebiet des unorganisierten Bezirks befindet, ist es vollständig vom Gebiet des Haines-Bezirks umgeben und daher vom Rest des Zensusgebiets abgeschnitten. [5]

Demografie [ edit ]

Klukwan tauchte erstmals 1880 in der US-Volkszählung als "Kluckquan" auf. [7] Mit 565 Einwohnern wurde es als fünftgrößte Gemeinde in Alaska registriert. [8] 1890 wurde es registriert gemeldet als "Klakwan". Es erschien 1910 unter der heutigen Schreibweise von Klukwan. Ab der Volkszählung von 1980 wurde es zu einem von der Volkszählung ausgewiesenen Ort (Census-Designated Place, CDP) gemacht.

Nach der Volkszählung von 2000 lebten im CDP 139 Personen, 44 Haushalte und 31 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 43,3 Einwohner pro km². Es gab 85 Wohneinheiten mit einer durchschnittlichen Dichte von 26,5 / km². Das rassische Make-up der CDP bestand aus 10,07% Weißen, 88,49% amerikanischen Ureinwohnern, 0,72% Asiaten und 0,72% stammten von zwei oder mehr Rennen. 3,60% der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In 44 Haushalten lebten in 54,5% Kinder unter 18 Jahren, in 45,5% lebten verheiratete Paare zusammen, in 15,9% lebten Hausfrauen ohne Ehemann und in 27,3% lebten keine Familien. 25,0% aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 6,8% lebten Menschen, die 65 Jahre oder älter waren. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 3,16 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 3,75 Personen.

In der CDP zeigt die Altersverteilung der Bevölkerung 33,1% unter 18 Jahren, 13,7% von 18 bis 24 Jahren, 23,7% von 25 bis 44 Jahren, 23,0% von 45 bis 64 Jahren und 6,5% im Alter von 65 Jahren im Alter von oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 27 Jahre. Für alle 100 Frauen dort waren 104.4 Männer. Auf 100 Frauen ab 18 Jahren kamen 121,4 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 30.714 USD, das Durchschnittseinkommen einer Familie 31.563 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 26.250 USD, Frauen 26.250 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen für den CDP betrug 11.612 USD. Es gab keine der Familien und 1,5% der Bevölkerung, die unter der Armutsgrenze lebten, darunter keine unter achtzehn und keine über 64.

Verweise [ Bearbeiten ]



Luftmasse – Enzyklopädie

Verschiedene Luftmassen, die Nordamerika und andere Kontinente betreffen, werden tendenziell durch Frontalgrenzen getrennt.

In der Meteorologie ist eine Luftmasse ein durch ihre Temperatur und ihren Wasserdampf definiertes Luftvolumen Inhalt. Luftmassen erstrecken sich über viele hundert oder tausend Kilometer und passen sich den Eigenschaften der Oberfläche unter ihnen an. Sie werden nach Breitengrad und ihren kontinentalen oder maritimen Quellregionen klassifiziert. Kältere Luftmassen werden als polar oder arktisch bezeichnet, während wärmere Luftmassen als tropisch gelten. Kontinentale und überlegene Luftmassen sind trocken, während See- und Monsunluftmassen feucht sind. Wetterfronten trennen Luftmassen mit unterschiedlichen Dichteeigenschaften (Temperatur und / oder Feuchtigkeit). Sobald sich eine Luftmasse von ihrem Ursprungsgebiet entfernt, können darunter liegende Vegetation und Gewässer ihren Charakter schnell verändern. Klassifizierungsschemata befassen sich mit den Eigenschaften einer Luftmasse sowie mit Änderungen.

Klassifikation und Notation Bearbeiten

Quellregionen globaler Luftmassen

Die Bergeron-Klassifikation ist die am weitesten akzeptierte Form der Luftmassenklassifikation, obwohl andere verfeinert produziert haben Versionen dieses Schemas über verschiedene Regionen der Erde. [1] Die Klassifizierung der Luftmasse umfasst drei Buchstaben. Der erste Buchstabe beschreibt seine Feuchtigkeitseigenschaften, wobei c für kontinentale Luftmassen (trocken) und m für maritime Luftmassen (feucht) verwendet wird. Seine Ursprungsregion: T für tropisch, P für polar, A für arktisch oder antarktisch, M für Monsun, E für äquatorial und S für überlegene Luft (eine adiabatisch trocknende und erwärmende Luft, die durch signifikante Abwärtsbewegung in der Atmosphäre entsteht). Beispielsweise kann eine Luftmasse, die im Sommer über der Wüste südwestlich der Vereinigten Staaten entsteht, als "cT" bezeichnet werden. Eine im Winter aus Nordsibirien stammende Luftmasse kann mit "cA" angegeben werden. [2]

Die Stabilität einer Luftmasse kann mit einem dritten Buchstaben, entweder "k" (Luftmasse kälter als die Oberfläche darunter) oder "k", angegeben werden. w "(Luftmasse wärmer als die Oberfläche darunter). [2] Ein Beispiel hierfür könnte eine polare Luftmasse sein, die über den Golfstrom bläst und als" cPk "bezeichnet wird. Gelegentlich kann es auch vorkommen, dass ein Apostroph oder ein "Grad-Häkchen" verwendet wird, das angibt, dass eine bestimmte Luftmasse mit der gleichen Bezeichnung wie eine andere, die sie ersetzt, kälter ist als die ersetzte Luftmasse (normalerweise für polare Luftmassen). Beispielsweise kann eine Reihe von Fronten über dem Pazifik eine Luftmasse mit der Bezeichnung mPk gefolgt von einer anderen mit der Bezeichnung mPk 'aufweisen. Eine andere Konvention, die diese Symbole verwendet, ist die Angabe einer Modifikation oder Transformation eines Typs in einen anderen. Beispielsweise kann eine über dem Golf von Alaska ausgeblasene arktische Luftmasse als "cA-mPk" gezeigt werden. Noch eine andere Konvention zeigt die Schichtung von Luftmassen in bestimmten Situationen. Beispielsweise könnte das Überlaufen einer polaren Luftmasse durch eine Luftmasse aus dem Golf von Mexiko über den zentralen Vereinigten Staaten mit der Notation "mT / cP" dargestellt werden (manchmal unter Verwendung einer horizontalen Linie wie in Bruchnotation). [3]

Eigenschaften [ bearbeiten ]

Tropische und äquatoriale Luftmassen sind heiß, wenn sie sich über niedrigeren Breiten entwickeln. Diejenigen, die sich über Land (kontinental) entwickeln, sind trockener und heißer als diejenigen, die sich über Ozeanen entwickeln, und bewegen sich am westlichen Rand des subtropischen Kamms in poliger Richtung. [4] Maritime tropische Luftmassen werden manchmal als Handelsluftmassen bezeichnet. Maritime tropische Luftmassen, die die Vereinigten Staaten betreffen, stammen aus der Karibik, dem südlichen Golf von Mexiko und dem tropischen Atlantik östlich von Florida über die Bahamas. [5] Monsunluftmassen sind feucht und instabil. Überlegene Luftmassen sind trocken und erreichen selten den Boden. Sie befinden sich normalerweise über maritimen tropischen Luftmassen und bilden eine wärmere und trockenere Schicht über der mäßigeren feuchten Luftmasse darunter, was als Passatwindinversion über der maritimen tropischen Luftmasse bezeichnet wird.

Kontinentale polare Luftmassen (cP) sind Luftmassen, die aufgrund ihrer kontinentalen Quellregion kalt und trocken sind. Kontinentale Polarmassen, die Nordamerika betreffen, bilden sich über dem Inneren Kanadas. Kontinentale tropische Luftmassen (cT) sind eine Art tropische Luft, die vom subtropischen Kamm über große Landflächen erzeugt wird und typischerweise aus Wüsten mit niedrigem Breitengrad wie der Sahara-Wüste in Nordafrika stammt, die die Hauptquelle für diese Luftmassen darstellt. Andere weniger wichtige Quellen, die CT-Luftmassen produzieren, sind die Arabische Halbinsel, der zentrale aride / semi-aride Teil Australiens und Wüstengebiete im Südwesten der Vereinigten Staaten. Kontinentale tropische Luftmassen sind extrem heiß und trocken. [6]

Die arktischen, antarktischen und polaren Luftmassen sind kalt. Die Qualitäten der arktischen Luft entwickeln sich auf eis- und schneebedecktem Boden. Die arktische Luft ist tiefkalt und kälter als die polaren Luftmassen. Arktische Luft kann im Sommer flach sein und sich bei Bewegung in Äquatorrichtung schnell verändern. [7] Polare Luftmassen entwickeln sich über höheren Breiten über Land oder Ozean, sind sehr stabil und im Allgemeinen flacher als arktische Luft. Polare Luft über dem Ozean (maritim) verliert ihre Stabilität, wenn sie über wärmerem Ozeanwasser Feuchtigkeit gewinnt. [8]

Bewegung und Fronten Bearbeiten

Bild der Kaltfront (linker Teil der image) Über die Tschechische Republik ziehen

Eine Wetterfront ist eine Grenze, die zwei Luftmassen unterschiedlicher Dichte trennt und die Hauptursache für meteorologische Phänomene ist. Bei der Oberflächenwetteranalyse werden Fronten je nach Frontentyp mit verschiedenen farbigen Linien und Symbolen dargestellt. Die durch eine Front getrennten Luftmassen unterscheiden sich üblicherweise in Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Kaltfronten können schmale Bänder von Gewittern und schlechtem Wetter aufweisen, und gelegentlich können Böenlinien oder trockene Linien vorausgehen. Warmfronten gehen in der Regel stratiforme Niederschläge und Nebel voraus. Das Wetter klärt sich normalerweise schnell nach dem Durchgang einer Front. Einige Fronten produzieren keinen Niederschlag und wenig Bewölkung, obwohl es immer eine Windverschiebung gibt. [9]

Kaltfronten und verdeckte Fronten bewegen sich im Allgemeinen von West nach Ost, während sich Warmfronten in die entgegengesetzte Richtung bewegen. Kaltfronten und Kaltverschlüsse bewegen sich aufgrund der höheren Luftdichte schneller als Warmfronten und Warmverschlüsse. Berge und warme Gewässer können die Bewegung von Fronten verlangsamen. [10] Wenn eine Front stationär wird und der Dichtekontrast über der Frontgrenze verschwindet, kann die Front in eine Linie ausarten, die Regionen mit unterschiedlicher Windgeschwindigkeit trennt, die als a bezeichnet wird Scherlinie. [11] Dies ist am häufigsten über dem offenen Ozean.

Modifikation [ ]

Luftmassen können auf verschiedene Arten modifiziert werden. Oberflächenfluss von darunterliegender Vegetation, wie z. B. Wald, befeuchtet die darüberliegende Luftmasse. [12] Wärme aus darunterliegenden wärmeren Gewässern kann eine Luftmasse über Entfernungen von nur 35 Kilometern bis 40 Kilometern erheblich verändern. . [13] Beispielsweise kann südwestlich von außertropischen Zyklonen eine gekrümmte Zyklonströmung, die kalte Luft über die relativ warmen Gewässer bringt, zu schmalen Schneebändern mit Seeeffekt führen. Diese Bänder führen zu starken lokalen Niederschlägen, da große Gewässer wie Seen Wärme effizient speichern, was zu erheblichen Temperaturunterschieden (über 13 ° C) zwischen der Wasseroberfläche und der darüber liegenden Luft führt. [14] Aufgrund dieses Temperaturunterschieds Wärme und Feuchtigkeit werden nach oben transportiert und verdichten sich zu vertikal ausgerichteten Wolken (siehe Satellitenbild), die Schneeschauer erzeugen. Die Temperaturabnahme mit der Höhe und der Wolkentiefe wird direkt von der Wassertemperatur und der großräumigen Umgebung beeinflusst. Je stärker die Temperatur mit der Höhe abnimmt, desto tiefer werden die Wolken und desto größer wird die Niederschlagsrate. [15]

Siehe auch bearbeiten

Referenzen bearbeiten ]


Porthaon – Enzyklopädie

In der griechischen Mythologie Porthaon (Altgriechisch: Πορθάων, Genitiv Πορθάονος), manchmal als Parthaon oder Portheus bezeichnet portheō und perthō "zerstören" [1]war der König von Calydon und Sohn von Agenor oder Ares [2] von Epicaste und damit Bruder von Demonice (auch bekannt als Demodice) [3][2] und möglicherweise Thestius. [4] Er war der Ehemann von Euryte, der Tochter von Hippodamas, die Mutter seiner Kinder Oeneus, Agrius, Alcathous, Melas, Leucopeus und Sterope wurde ] gebar ihm drei Töchter, Sterope, Eurythemiste und Stratonice, Gemahlin von König Melaneus von Oechalia. [6] Von einem namenlosen Diener war Porthaon der Vater des Argonauten Laocoön. [7][8] Dia, die Gemahlin seines Sohnes Agrius, wurde auch genannt seine Tochter. [9][10]

Ein anderer Parthaon war der Sohn von Periphe tes und Enkel von Nyctimus. Er zeugte Aristus, Aristus zeugte Erymanthus, Erymanthus zeugte Arrhon und Arrhon zeugte Psophis, eines der möglichen Eponyme für die Stadt Psophis. [11]

  1. ^ Ein passender Name für einen Sohn von Ares, dem Kriegsgott Antoninus Liberalis . Metamorphosen, Notizen und Kommentare zu Meleagrides sv Portheus. S.110
  2. ^ a b Antoninus Liberalis, Metamorphosen 2
  3. ^ Pseudo-Apodaster Bibliotheca 1.7.7 & 10
  4. ^ Pausanias, Beschreibung Griechenlands 3. 13. 8
  5. ^ Hesiod, Katalog der Frauen 79 [1]
  6. ^ Scholaist über Sophokles, Trachiniae 268
  7. ^ Apollonius Rhodius, Argonautica 1.192 [19659011^ Fabulae 14
  8. ^ Scholia am Ilias 2. 212
  9. ^ Tzetzes, Chiliades 7.888
  10. Pausanias, Graeciae Descriptio 8.24.1

Referenzen edit

  • Antoninus Liberalis, Die Metamorphosen von Antoninus Liberalis von Francis Celoria (Routledge 1992). Online-Version beim Topos-Textprojekt.
  • Apollonius Rhodius, Argonautica übersetzt von Robert Cooper Seaton (1853-1915), RC Loeb Classical Library Band 001. London, William Heinemann Ltd, 1912. Online-Version bei das Topos-Textprojekt.
  • Apollonius Rhodius, Argonautica . George W. Mooney. London. Longmans, Grün. 1912. Griechischer Text in der Perseus Digital Library erhältlich.
  • Pausanias, Beschreibung Griechenlands mit englischer Übersetzung von W.H.S. Jones, Litt.D. und H.A. Ormerod, M. A., in 4 Bänden. Cambridge, MA, Harvard University Press; London, William Heinemann Ltd. 1918. Online-Version in der Perseus Digital Library
  • Pausanias, Graeciae Descriptio. 3 Bände . Leipzig, Teubner. 1903. Griechischer Text in der Perseus Digital Library erhältlich.
  • Pseudo-Apollodorus, Die Bibliothek mit einer englischen Übersetzung von Sir James George Frazer, F.B.A., F.R.S. in 2 Bänden, Cambridge, MA, Harvard University Press; London, William Heinemann Ltd. 1921. Online-Version in der Perseus Digital Library. Griechischer Text auf derselben Website verfügbar.

24. Kongress der Vereinigten Staaten – Enzyklopädie

Alabama

Arkansas

Connecticut

] Alle Abgeordneten wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

Delaware

Georgia

Alle Vertreter wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

  • Insgesamt . John E. Coffee (J), bis zum 25. September 1836
  • Insgesamt . Seaton Grantland (J)
  • Insgesamt . Charles E. Haynes (J)
  • Insgesamt . Jabez Y. Jackson (J), vom 5. Oktober 1835
  • Im Ganzen . George W. Owens (J)
  • Insgesamt . John W. A. ​​Sanford (J), bis zum 25. Juli 1835
  • Insgesamt . William Schley (J), bis 1. Juli 1835
  • Insgesamt . James C. Terrell (J), bis 8. Juli 1835
  • Insgesamt . George W. B. Towns (J), bis 1. September 1836

Illinois

Indiana

Kentucky

Louisiana

Maine

Maryland Die 4. Bezirk war ein Plural Bezirk mit zwei Vertretern.

Massachusetts

Michigan

Mississippi ] Beide Vertreter wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

Missouri

Beide Repräsentanten wurden auf einer Generalkarte landesweit gewählt.

New Hampshire

Alle Vertreter wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

New Jersey

Alle Vertreter wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

New York [ Bearbeiten

Es gab vier verschiedene Bezirke, der 8., 17., 22. und 23. Bezirk hatte jeweils zwei Vertreter, der 3. Bezirk hatte vier Vertreter.

North Carolina

Ohio

Pennsylvania [19659007] Es gab zwei plurale Bezirke, der 2. hatte zwei Vertreter, der 4. hatte drei Vertreter.

Rhode Island

Beide Vertreter wurden landesweit auf einer Generalkarte gewählt.

South Carolina

Tennessee

Vermont 19659070 Virginia

Nicht stimmberechtigte Mitglieder

Kurze Heide, Birmingham – Wikipedia

Short Heath ist ein Gebiet in Birmingham, England in der Nähe von Erdington. Die Postleitzahl der Gebiete ist B23.

Eigenschaften Bearbeiten

  • Short Heath Primary School
  • Short Heath Park

Externe Links Bearbeiten Bearbeiten

  • Die Bereich der Goosemoor Lane in Short Heath
  • Karte der Ordnance Survey in Short Heath von 1890

Koordinaten: 52 ° 31′54 ″ N 1 ° 51′29 ″ W / 52,5317 ° N 1,8581 ° W / 52,5317; -1.8581

Riverton, Manitoba – Enzyklopädie

 Riverton, Manitoba befindet sich in Manitoba.

 Riverton, Manitoba "src =" http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Red_pog.svg/8px-Red_pog.svg. png "decoding =" async "title =" Riverton, Manitoba "width =" 8 "height =" 8 "srcset =" // upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Red_pog.svg/12px -Red_pog.svg.png 1.5x, //upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/Red_pog.svg/16px-Red_pog.svg.png 2x "Datendateibreite =" 64 "Daten -file-height = "64" /> </div>
</div>
</div>
<div class=

Lage von Riverton in Manitoba

Riverton ist eine nicht rechtsfähige städtische Gemeinde in der Gemeinde Bifrost-Riverton in der kanadischen Provinz Manitoba, die vor Januar den Status eines Dorfes innehatte Es befindet sich ungefähr 110 Kilometer nördlich von Winnipeg. Der Zugbegleiter der CPR soll die Gemeinde benannt haben.

Die Hauptwirtschaft ist die Fischerei. Die Freshwater Fish Marketing Corporation betreibt eine Fischverpackungsfabrik am Ufer des Icelandic River, die durch das Zentrum von Riverton führt. Andere Branchen sind die Landwirtschaft und der Dienstleistungssektor, wobei die EZB (Erosion Control Blanket) ein entferntes Drittel der Hersteller ist. Riverton genießt eine einzigartige Lage am Westufer des Lake Winnipeg und bedient die nördlichen Gemeinden über eine Winterstraße. Es ist auf dem Weg zum Hecla-Grindstone Provincial Park und viele Leute aus Winnipeg kommen jeden Sommer vorbei oder besuchen die Gemeinde auf dem Weg zum Cottage Country.

Inhalt

  • 1 Vororte
  • 2 Bildung
  • 3 Bemerkenswerte Personen
  • 4 Sonnenfinsternis
  • 5 [19659008Vororte bearbeiten
    • Hnausa, Manitoba
    • Mennville, Manitoba

    Ausbildung bearbeiten

    • Riverton Collegiate Institute [196590019] Riverton Early Middle School

    Bemerkenswerte Leute

    Riverton ist die Heimatstadt des ehemaligen Eishockeyprofis Reggie Leach.

    Der Twangbomb-Gitarrist Marlon "Honky Cat" Johnson stammt aus Riverton.

    Sonnenfinsternis

    Riverton war die Gemeinde, die dem Punkt maximaler Totalität für die Sonnenfinsternis vom 26. Februar 1979 am nächsten kam. Diese totale Sonnenfinsternis war Teil des Saros-Zyklus 120, Serie 59. Riverton war Gastgeber für Astronomen und Sonnenfinsternisse aus der ganzen Welt und bot vielen Besuchern freie Räume.

    Externe Links Bearbeiten

    • Offizielle Website
    • Website des Riverton Collegiate Institute
    • Geschichte der Riverton Gospel Chapel
    • Website der Riverton Early Middle School
    • Karte von Riverton in Statcan

Nationaler Filmpreis für den besten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm

Nationaler Filmpreis für den besten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm
Nationaler Preis für Beiträge zum Kurzfilm
Gefördert von Direktion der Filmfestivals
Früher als
  • Bester Lehrfilm (1960–1967)
  • Bester Lehrfilm (1968–1985)
  • Bester Lehrfilm (1986–1988)
Belohnung (s)
  • Rajat Kamal (Silver Lotus)
  • 50.000 (US $ 720)
Erstmals ausgezeichnet 1960
Zuletzt ausgezeichnet 2017
Letzter Gewinner Das kleine Mädchen, das wir waren und die Frauen, die wir sind
Höhepunkte
Insgesamt ausgezeichnet 54
Erster Gewinner Teichkultur

Der Nationale Filmpreis für den besten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm ist einer der Nationalen Filmpreise, der jährlich von der Direktion der Filmfestivals, der vom indischen Ministerium für Information und Rundfunk eingerichteten Organisation, verliehen wird. Es ist einer von mehreren Preisen, die für Nicht-Spielfilme verliehen und mit Rajat Kamal (Silver Lotus) ausgezeichnet wurden.

Der Preis wurde 1960 bei den 8. National Film Awards ins Leben gerufen und jährlich für die im ganzen Land produzierten Kurzfilme in allen indischen Sprachen vergeben.

Gewinner [ Bearbeiten ]

Auszeichnung mit 'Rajat Kamal' (Silberlotus) und Geldpreis. Im Folgenden sind die Preisträger im Laufe der Jahre aufgeführt:

Verleiht Legenden

*

Silbermedaille des Präsidenten für den besten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm

*

Verdienstbescheinigung für den zweitbesten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm

*

Verdienstbescheinigung für den Drittbester Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm

*

Verdienstbescheinigung für den besten Bildungs- / Motivations- / Lehrfilm

*

Gibt eine gemeinsame Auszeichnung für dieses Jahr an

Referenzen [ bearbeiten ]

Externe Links [ bearbeiten ]


Starbuck, Washington – Enzyklopädie

Stadt in Washington, USA

Starbuck ist eine Stadt im Columbia County, Washington, USA. Die Bevölkerung war 129 bei der Volkszählung 2010.

Geschichte Bearbeiten

 src=

Getreidelift in Starbuck.

Die Stadt wurde nach dem Eisenbahnbeamten WH Starbuck benannt und war ursprünglich ein Knotenpunkt an der Hauptstrecke der Oregon Railroad and Navigation Unternehmen. Die Stadt wurde 1894 gegründet und baute zehn Jahre später ihre erste Bank. 1886 vervollständigte die Eisenbahn eine Strecke von Starbuck nach Osten nach Pomeroy und Pataha City in Garfield County (diese Strecke blieb bis 1981 in Betrieb). Die Stadt wurde am 18. September 1905 offiziell eingemeindet. 1910 wurde eine große Backsteinschule gebaut. [6]

1914 wurde eine Brücke über den Snake River stromabwärts von Lyons Fähre fertiggestellt, was den Eisenbahnverkehr durch die Stadt erheblich beeinträchtigte. Die Wirtschaft der Stadt wandte sich der Landwirtschaft zu, doch 1929 scheiterte die Bank. Die Bevölkerung der Stadt schrumpfte bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts stetig. Die High School wurde 1956 geschlossen und die Schüler mussten mit dem Bus nach Dayton. 1961 wurde auch der Bahnhof stillgelegt. [6]

1968 wurde die Snake River Bridge (ursprünglich 1927 über der Columbia in Vantage gebaut, dann 1963 demontiert) in der Gegend wieder zusammengebaut, um zusätzlichen Zugang zu ermöglichen der Snake River. 1970 wurde der Little Goose Dam etwa neun Meilen nordöstlich von Starbuck fertiggestellt.

Heute ist Starbuck eine ruhige, landwirtschaftlich geprägte Stadt mit ca. 130 Einwohnern.

Geografie Bearbeiten

Starbuck befindet sich in 46 ° 31′7 ″ N 118 ° 7′36 ″ W / [19659016] 46,51861 ° N 118,12667 ° W / 46,51861; -118.12667 (46.518676, -118.126764). [7]

Nach Angaben des United States Census Bureau hat die Stadt eine Gesamtfläche von 0,54 km2. ), alles landet. [8]

Klima [ bearbeiten ]

Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen hat Starbuck ein halbtrockenes Klima, abgekürzt "BSk" für Klima Karten. [9]

Demografie Bearbeiten

 src=

Volkszählung 2010 Bearbeiten

Ab der Volkszählung [2] von 2010 gab es In der Stadt leben 129 Menschen, 73 Haushalte und 38 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 614,3 Einwohner pro Meile (237,2 / km 2 ). Es gab 91 Wohneinheiten mit einer durchschnittlichen Dichte von 433,3 pro Meile (167,3 / km 2 ). Die rassische Zusammensetzung der Stadt bestand zu 90,7% aus Nicht-Hispanics, zu 0,8% aus Indianern, zu 4,7% aus Nicht-Hispanics, die über ein anderes Rennen berichteten, und zu 1,6% aus zwei oder mehr Rennen. 2,3% der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Es gab 73 Haushalte, in denen 13,7% Kinder unter 18 Jahren lebten, 42,5% waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 5,5% hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann, 4,1% hatten einen männlichen Haushaltsvorstand ohne Ehefrau 47,9% waren keine Familien. 42,5% aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 20,5% lebten Menschen, die 65 Jahre oder älter waren. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 1,77 und die durchschnittliche Familiengröße betrug 2,32.

Das Durchschnittsalter in der Stadt betrug 58,1 Jahre. 10,9% der Einwohner waren jünger als 18 Jahre; 0,7% waren zwischen 18 und 24 Jahre alt; 16,4% waren 25 bis 44; 38% waren von 45 bis 64; und 34,1% waren 65 Jahre oder älter. Das Geschlecht der Stadt bestand zu 50,4% aus Männern und zu 49,6% aus Frauen.

Volkszählung 2000 [ ]

Nach der Volkszählung [4] von 2000 lebten in der Stadt 130 Menschen, 65 Haushalte und 39 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 251,0 Einwohner pro km². Es gab 86 Wohneinheiten mit einer durchschnittlichen Dichte von 423,1 pro Meile (166,0 / km²). Die ethnische Zusammensetzung der Stadt war 98,46% aus Weißen, 0,77% aus amerikanischen Ureinwohnern und 0,77% stammten von zwei oder mehr Rennen. 2,31% der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In 65 Haushalten lebten in 13,8% Kinder unter 18 Jahren, in 47,7% lebten verheiratete Paare zusammen, in 10,8% lebten Hausfrauen ohne Ehemann und in 38,5% lebten keine Familien. 35,4% aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 13,8% lebten Menschen, die 65 Jahre oder älter waren. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,00 und die durchschnittliche Familiengröße 2,45 Personen.

In der Stadt war die Bevölkerung mit 14,6% unter 18 Jahren, 6,2% von 18 bis 24 Jahren, 23,8% von 25 bis 44 Jahren, 26,9% von 45 bis 64 Jahren und 28,5% im Alter von 65 Jahren verteilt Alter oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 50 Jahre. Für alle 100 Frauen dort waren 106.3 Männer. Auf 100 Frauen ab 18 Jahren kamen 109,4 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 18.125 USD, das Durchschnittseinkommen einer Familie 21.875 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 34.063 USD, Frauen 13.750 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen der Stadt betrug 14.770 USD. Unter der Armutsgrenze lebten 15,2% der Familien und 24,3% der Bevölkerung, darunter 100,0% der unter 18-Jährigen und 23,7% der über 64-Jährigen.

Referenzen bearbeiten ]


Sam Zemurray – Enzyklopädie

Samuel Zemurray (Spitzname "Sam the Banana Man" ; [1] geboren Schmuel Zmurri ; 18. Januar 1877 – 30. November 1961) war ein Geschäftsmann, der machte sein Glück im Bananenhandel. Er gründete die Cuyamel Fruit Company und wurde später Leiter der United Fruit Company, dem zu dieser Zeit einflussreichsten Obstkonzern der Welt. [2] Beide Unternehmen spielten in der Geschichte mehrerer lateinamerikanischer Länder eine äußerst kontroverse Rolle und wirkten sich maßgeblich aus ihre wirtschaftliche und politische Entwicklung.

Biografie Bearbeiten

 src=

Zemurrays Geburtsname war Schmuel Zmurri (Jiddisch: זמורי שמואל Russisch: Шмуэдль ] Shmuyel Davidovich Zmura ). Er wurde in Kischinjow, Bessarabien, Russland (heutiges Chişinău, Moldawien) als Kind einer armen jüdischen Familie geboren, die mit 14 Jahren nach Amerika auswanderte. Zemurray hatte keine formelle Ausbildung. Er ließ sich in Selma, Alabama, nieder, wo sein Onkel ein Geschäft besaß und wo er zum ersten Mal auf Bananen stieß. Er trat 1895 im Alter von 18 Jahren in den Bananenhandel in Mobile ein. Sein früher Reichtum war größtenteils auf ein sehr erfolgreiches Unternehmen in New Orleans zurückzuführen. Vor Zemurray wurden die in den Transportschiffen gereiften Bananen bei der Ankunft im Hafen verworfen, da sie nicht schnell genug auf den Markt gebracht werden konnten, um Verderb zu vermeiden. Zemurray kaufte die reifen Bananen sehr billig und verkaufte sie innerhalb eines Tages vor Ort und entlang der Eisenbahnlinien an Lebensmittelhändler in New Orleans. Sein Erfolg brachte ihm den Spitznamen "Sam the Banana Man" ein. [3] Mit 21 Jahren hatte er 100.000 Dollar überwiesen. Er kaufte später ein Dampfschiff und ging nach Honduras. 1910 kaufte er 20 km² Land entlang des Cuyamel-Flusses. Er fügte später mehr Land hinzu und war hoch verschuldet.

Zu dieser Zeit arbeiteten die Regierungen von Honduras und Nicaragua daran, ihre Staatsschulden neu zu ordnen. Der US-Außenminister Philander C. Knox war an den Verhandlungen beteiligt, bei denen Agenten der Bankiers J.P. Morgan and Company in den Zollämtern des Landes saßen, um die zur Rückzahlung der Schulden erforderlichen Steuern zu erheben. Zemurray befürchtete, dass er aus dem Geschäft heraus besteuert würde und bat Knox um Hilfe. Knox verschmähte ihn, und so kehrte Zemurray nach New Orleans zurück, wo der abgesetzte honduranische Präsident Manuel Bonilla im Exil lebte. Zemurray beauftragte zwei Söldner, Guy "Machine Gun" Molony und Lee Christmas, die zusammen mit Bonilla einen Plan zum Sturz der honduranischen Regierung entwickelten. Zemurray schmuggelte Bonilla zusammen mit einem Schiff voller mächtiger Waffen nach Honduras zurück, und Bonilla wurde bei einem Militärputsch erfolgreich an die Macht zurückgebracht. Bonilla gewährte Zemurray dann die Landkonzessionen und niedrigen Steuern, die sein Geschäft retteten.

1930 verkaufte Zemurray seine Firma Cuyamel Fruit an den Konkurrenten United Fruit Company [2] aus Boston für 31,5 Millionen US-Dollar und ging in den Ruhestand. United Fruit litt finanziell unter Misswirtschaft und der Weltwirtschaftskrise, so dass der Wert seiner Aktien nach der Übernahme von Cuyamel um 90% sank. [4] Dies ermutigte Zemurray, durch den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung an United Fruit und den Verwaltungsrat abzustimmen. Zemurray hat das Unternehmen neu organisiert, die Entscheidungsfindung dezentralisiert und das Unternehmen wieder profitabel gemacht.

1953 starteten das US-Außenministerium und United Fruit eine große PR-Kampagne, um das amerikanische Volk und den Rest der US-Regierung davon zu überzeugen, dass Oberst Jacobo Arbenz beabsichtigte, Guatemala zu einem sowjetischen "Satelliten" zu machen. Zemurray ermächtigte Edward Bernays, eine Propagandakampagne gegen die demokratisch gewählte Regierung von Col. Arbenz zu starten, mit der beabsichtigt wurde, einen Teil des ungenutzten Landes der United Fruit Co. zu enteignen und an die örtlichen Bauern weiterzugeben. Im Jahr 1954 war die Kampagne erfolgreich und die US Central Intelligence Agency half bei der Orchestrierung eines Putsches, der Arbenz durch eine Militärjunta unter der Führung von Oberst Carlos Castillo Armas ersetzte. Zemurray trat als Präsident von United Fruit in den Ruhestand Ende 1951. [5] Er und seine Familie spendeten großzügig an die Tulane University (einschließlich einer großen Sammlung von Maya-Artefakten, die auf Bananenfeldern entdeckt wurden), die Zamorano Pan-American Agricultural School und andere philanthropische Unternehmungen, einschließlich der zionistischen Bewegung seine persönliche Bekanntschaft ab den 1920er Jahren mit Chaim Weizmann. Zemurray unterstützte die New-Deal-Politik von Präsident Franklin D. Roosevelt, [4] half bei der Ausarbeitung der Branchenkodizes für die Landwirtschaftsanpassungsverwaltung [1] und leistete einen finanziellen Beitrag für linke Anliegen wie The Nation . [6] ] obwohl Zemurray 1950 an The Nation schrieb, um seinen früheren Artikel zu bestreiten, in dem die United Fruit Company als "Hindernis für den Fortschritt in Mittelamerika" bezeichnet wurde. [7] 1951 gründete er die Zemurray Foundation.

Zemurray starb 1961 in New Orleans, als er aus einem Fenster sprang. Seine Villa am Audubon Place wurde der Tulane University gestiftet und ist heute die Residenz ihres Präsidenten. [3] Seine Tochter, Doris Zemurray Stone, eine Archäologin und Ethnografin, war Direktorin des Nationalmuseums von Costa Rica und stiftete verschiedene Lehrstühle an US-Universitäten.

Siehe auch [ bearbeiten ]

Verweise [ bearbeiten

Bibliographie bearbeiten [19659026] Peter Chapman. Bananen: Wie die United Fruit Company die Welt gestaltete . New York, NY: Canongate, 2008.
  • The Associated Press. "Samuel Zemurray, 84, ist tot; geleitet von United Fruit Company". The New York Times 2. Dezember 1961.
  • Thomas P. McCann. Auf der Innenseite . Beverly, Massachusetts: Quinlan Press, 1987.
  • Chaim Weizmann (1949). Versuch und Irrtum: Die Autobiographie von Chaim Weizmann . Jewish Publication Society of America.
  • Maggie Heyn Richardson, "Banana Man", Stellen Sie sich die Zeitschrift Louisiana Sommer 2007 vor.
  • Stephen Kinzer. Sturz . New York, NY: Times Books, 2006.
  • Rich Cohen. Der Fisch, der den Wal gefressen hat . New York, NY: Farrar Straus Giroux, 2012.
  • Dan Koeppel. Banane: Das Schicksal der Frucht, die die Welt veränderte Hudson Street Press.
  • Externe Links [ Bearbeiten


    Generaloberer – Wikipedia

    Ein Generaloberer oder Generaloberer ist der Leiter eines religiösen Instituts in der römisch-katholischen Kirche. Der Generaloberste hat in der Regel die höchste Exekutivgewalt in der religiösen Ordnung, während das Generalkapitel die gesetzgebende Gewalt besitzt Entwicklung der Zentralregierung der Bettlerorden. Die Minderbrüder (Franziskaner) organisierten ihre Gemeinde unter einem Generalminister, und der Orden der Prediger (Dominikaner) ernannte einen Generalmeister. [ Zitat erforderlich

    Vor allem die Verpflichtung des Klosters für Nonnen, Frauengemeinschaften konnten sich zunächst nicht mit einem eigenen Generaloberen organisieren. Im Jahr 1609 war Mary Ward Generaloberin eines religiösen Instituts, das das Jesuitenmodell imitierte, aber das Institut wurde von der römischen Kurie nicht akzeptiert. Es war im neunzehnten Jahrhundert, dass religiöse Gemeinden von Frauen in der Lage waren, sich mit einem Generaloberen zu organisieren, und die Rolle ist heute sehr verbreitet. Mutter Teresa war zum Beispiel die Generalmutter der Missionare der Nächstenliebe. [ Zitat erforderlich Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil bildeten Ordensfrauen die Internationale Union der Generaloberinnen.

    Im kanonischen Recht wird anstelle des Generaloberen der Oberste Moderator verwendet. Viele Orden und Gemeinden verwenden einen eigenen Titel für die Person, die diese Position innehat. Einige Beispiele sind:

    In vielen Fällen gibt es eine Zwischenebene zwischen dem Generaloberen und dem Oberen der einzelnen Klöster oder gleichwertigen Gemeinschaften, die oft als Provinzial bezeichnet wird. Zitat erforderlich

    auch [ bearbeiten ]

    Quellen [ bearbeiten ]