Narsieh – Enzyklopädie

Tand Dynasty General

Narsieh (Mittelpersisch: Narseh ; vereinfachtes Chinesisch: 泥 涅 师 ; traditionelles Chinesisch: 泥 涅 師 ; pinyin: Nìnièshī ) war ein persischer General, der mit seinem Vater Peroz III., Sohn von Yazdegerd III., Dem letzten sassanidischen König von Persien, nach dem Muslim, in die Tang-Dynastie floh Eroberung Persiens. [1]

Er wurde 679 von Pei Xingjian nach Persien eskortiert, aber auf halbem Weg verlassen. Anschließend verbrachte er seine Zeit damit, gegen die Araber in Tokharistan zu kämpfen, bis er 707 in die Hauptstadt von Chang'an zurückkehrte, wo er den Rest seines Lebens verbrachte, bevor er an einer Krankheit starb. [1] Seine Söhne und Töchter heirateten mit den Chinesen Adel. [2]

Narsiehs Onkel Bahram VII. starb im Jahr 710, und Bahrams Sohn Khosrau wurde bei der Belagerung von Kamarja im Jahr 729 als vergeblicher Versuch, den sasanischen Thron zurückzuerobern, neben Sogdianern und Türken als Kämpfer gegen die Araber erwähnt. Dies ist wahrscheinlich die letzte bekannte Bezugnahme auf einen direkten Nachkommen von Yazdegerd III ] ^ a b c Compareti, Matteo (20. Juli 2009). "Chinesisch-iranische Beziehungen xv. Die letzten Sasanier in China". Encyclopædia Iranica . Abgerufen am 1. Juli 2017 .

  • ^ Wong, Frank (11. August 2000). "Pirooz in China: Besiegte persische Armee flüchtet". Der Iraner . Archiviert nach dem Original vom 25. März 2019 . Abgerufen am 25. März 2019 .
  • Caprock-Steilküste – Enzyklopädie

    Der Begriff Caprock Escarpment wird im Westen von Texas und im Osten von New Mexico verwendet, um den geografischen Übergangspunkt zwischen den ebenen Hochebenen des Llano Estacado und dem umgebenden Rolling Terrain zu beschreiben. [1] Die Böschung erstreckt sich etwa 320 km südsüdwestlich von der nordöstlichen Ecke des Texas Panhandle in der Nähe der Grenze zu Oklahoma. Die Böschung ist von Norden nach Süden in den Grafschaften Briscoe, Floyd, Motley, Crosby, Dickens, Garza und Borden besonders bemerkenswert. In New Mexico gibt es eine prominente Böschung entlang der nördlichsten Ausdehnung des Llano Estacado, insbesondere südlich von San Jon und Tucumcari, beide in Quay County, New Mexico. Entlang der Westkante des Llano Estacado, der Teil der Böschung, der sich von Caprock bis Maljamar in New Mexico erstreckt, wird der Mescalero Ridge genannt. [2][3]

    Beschreibung Bearbeiten

    Die Böschung besteht aus Kaliche – einer Kalziumkarbonatschicht, die der Erosion widersteht. [1] An einigen Stellen erhebt sich die Böschung etwa 300 m über den Ebenen im Osten. Die Merkmale der Böschung werden durch Erosion von Flüssen und Bächen hervorgerufen, wodurch Arroyos und ein äußerst vielfältiges Terrain entstehen, einschließlich des großen Palo Duro Canyon südöstlich von Amarillo, Texas. [1] Man wird die Höhenänderung von mehreren hundert Fuß bemerken, wenn man die Caprock-Böschung überquert Interstate 40 zwischen Adrian, Texas und San Jon, New Mexico.

    Die insgesamt leichte Steigung und in einigen Bereichen das konvergente Gelände des Caprock haben Auswirkungen auf die Veränderung des lokalen Wetters und Klimas, z. B. auf die Verbesserung des Niederschlags und die Förderung der Initiierung und Organisation von Gewittern. [4][5]

    Caprock Canyons State Park und Trailway, gelegen In der Nähe von Quitaque, eröffnet 1982. Im Park wurde 1992 ein 105 km langer Wanderweg angelegt. Entlang des Wanderwegs befindet sich der Clarity Tunnel, in dem eine große Kolonie mexikanischer Fledermäuse lebt.

    Siehe auch

    1. Bearbeiten Bearbeiten
      1. ^ a b c Carroll, HB "Caprock". Handbuch von Texas Online . Retrieved 1. März 2013 .
      2. ^ Price, A. P. 1977. Mescalero Sandhills of Cochran and Yoakum Counties, Texas. Masterarbeit, Texas Tech University, Lubbock, 253 S.
      3. ^ Henderson, D. 2006. Eine Einführung in das Mescalero Sands-Ökosystem. Masterarbeit, Texas A & M University, 42 S.
      4. ^ Walter, Kevin R .; C. C. Weiss; A. H.P. Swift (25. Oktober 2005). "Der Feuchtigkeitsweg des Palo Duro Canyon". 11. Konferenz über mesoskalige Prozesse / 32. Konferenz über Radarmeteorologie . Albuquerque, New Mexico: American Meteorological Society.
      5. ^ Marshall, Timothy P. (1980). Topographische Einflüsse auf die Amarillo-Radarecho-Klimatologie . FRAU. These. Lubbock, TX: Texas Tech University.

      Externe Links [ Bearbeiten ]

    Nordheim, Bas-Rhin – Wikipedia

    Gemeinde in Grand Est, Frankreich

    Nordheim ist eine Gemeinde im Département Bas-Rhin in Grand Est im Nordosten Frankreichs.

    In der Nähe von Nordheim gibt es einen Fernsehsender mit einem 280-Meter-Abspannmast.

    Siehe auch

    1. ^ "Populations légales 2016". INSEE . Abgerufen am 25. April 2019 .

    XML-Binary Optimized Packaging – Enzyklopädie

    XML-Binary Optimized Packaging (XOP) ist ein Mechanismus, der für die Serialisierung von XML-Informationssätzen ( Infosätzen ), die Binärdaten enthalten, sowie für die Deserialisierung zurück in den XML-Informationssatz definiert wird.

    Vorteile [ Bearbeiten

    Mit XOP kann der Binärdatenteil eines XML-Infosets serialisiert werden, ohne den XML-Serializer zu durchlaufen. Die XML-Serialisierung eines XML-Infosets basiert auf Text, daher müssen alle Binärdaten mit base64 codiert werden. Die Verwendung von XOP vermeidet dies, indem die Binärdaten aus dem XML-Infoset extrahiert werden, sodass das XML-Infoset keine Binärdaten enthält und die Binärdaten unterschiedlich serialisiert werden können.

    Daher kann XOP die Größe der Serialisierung reduzieren (da die Base64-Codierung einen ungefähren Overhead von 33% aufweist) und (je nach Implementierung) möglicherweise eine Verarbeitungseffizienz ermöglichen. Diese Vergrößerung führt zu zusätzlichen Ressourcen, die zum Übertragen oder Speichern der Daten benötigt werden.

    XOP führt eine andere Verarbeitungsebene ein. Daher entstehen zusätzliche Komplexitäts- und Verarbeitungskosten.

    Die Darstellung der XOP-Pakete führt zu einem gewissen Overhead. Diese sind vernachlässigbar, wenn die Binärdaten groß sind, können jedoch signifikant sein, wenn die Binärdaten klein sind.

    Operation [ Bearbeiten ]

    XOP arbeitet mit einem einzelnen XML-Infoset.

    Die Binärteile des ursprünglichen XML-Infosets werden extrahiert, wobei ein "XOP-Infoset" verbleibt (bei dem es sich im Wesentlichen um das ursprüngliche XML-Infoset handelt, bei dem die Binärteile durch externe Referenzen ersetzt werden). Die Referenzen im XOP-Infoset werden mit dem Element "xop: Include" dargestellt. Das XOP-Infoset und der extrahierte Inhalt können in eine Darstellung mit dem Namen "XOP-Paket" serialisiert werden. Das XOP-Paket kann gesendet oder gespeichert werden.

    Um das XML-Infoset wiederherzustellen, wird das XOP-Paket in das XOP-Infoset plus den extrahierten Inhalt deserialisiert und der extrahierte Inhalt wird dann wieder in das XML-Infoset gestellt.

    XOP-Pakete [ Bearbeiten

    XOP kann mit einer Reihe verschiedener Verpackungsmechanismen verwendet werden. Ein Paketierungsmechanismus definiert, wie das XOP-Infoset und die Binärblöcke dargestellt werden.

    Die XOP-Spezifikation definiert, wie MIME als Paketierungsmechanismus verwendet werden kann. Bei Verwendung mit MIME wird das XOP-Infoset im Stamm-MIME-Teil als XML dargestellt, und die Binärblöcke werden in den anderen MIME-Teilen dargestellt. Diese anderen MIME-Teile können als Binärdaten serialisiert werden, ohne dass sie von base64 codiert werden müssen, wenn sie im XML-Infoset verbleiben.

    XOP schreibt die Verwendung des MIME-Paketierungsmechanismus nicht vor, sodass andere Paketierungsmechanismen verwendet werden könnten.

    Verwendung in SOAP-Webdiensten [ Bearbeiten

    Der MIME-Paketierungsmechanismus wird am häufigsten verwendet, da XOP normalerweise zur Darstellung von SOAP-Nachrichten mit MTOM verwendet wird.

    Zum Beispiel:

     MIME-Version: 1.0
    Content-Type: Multipart / Related; border = MIME_boundary;
    ...
    --MIME_boundary
    Inhaltstyp: application / xop + xml;
    ...
    
      ...
       ...
          <m: photo   xmlmime: contentType =  "image / png" > 
            <xop: Include   > "http: // www. w3.org/2004/08/xop/include " 
               href = " cid: http: //example.org/me.png " /> 
     ...
    
    --MIME_boundary
    Inhaltstyp: Bild / PNG
    Content-Transfer-Encoding: binär
    Inhalts-ID:  <http:  // example.org/me.png[19659027
    
    // binäre Oktette für png
    

    Siehe auch Bearbeiten

    • MTOM (Message Transmission Optimization Mechanism)

    Bearbeiten

    Externe Links ] [ bearbeiten ]


    Enzyklika – Enzyklopädie

    Brief, der in der Regel einen Aspekt der katholischen Lehre behandelt und vom Papst an die katholischen Bischöfe gerichtet wurde.

    Eine Enzyklika war ursprünglich ein Rundschreiben, das an alle Kirchen eines bestimmten Gebiets in der Tschechischen Republik versandt wurde alte römische Kirche. Zu dieser Zeit konnte das Wort für einen Brief verwendet werden, der von einem Bischof verschickt wurde. Das Wort stammt aus dem Spätlatein Enzyklio (aus dem Lateinischen Enzyklius eine Lateinisierung des Griechischen ἐγκύκλιος enkyklios bedeutet "kreisförmig", ", oder "Allround", auch Teil des Ursprungs des Wortes Enzyklopädie).

    Der Begriff wurde von Katholiken, Anglikanern und Ostorthodoxen verwendet.

    Katholischer Sprachgebrauch

    Obwohl der Begriff "Enzyklika" ursprünglich nur einen Umlaufbrief bedeutete, erhielt er im Kontext der katholischen Kirche eine spezifischere Bedeutung. 1740 schrieb Papst Benedikt XIV. Einen Brief mit dem Titel Ubi primum der allgemein als die erste Enzyklika im modernen Sinne gilt. Der Begriff wird heute fast ausschließlich für eine Art Brief verwendet, den der Papst verschickt.

    Für die moderne römisch-katholische Kirche ist eine päpstliche Enzyklika eine bestimmte Kategorie von päpstlichen Dokumenten, eine Art Brief über die katholische Lehre, der vom Papst verschickt und in der Regel speziell an Patriarchen, Primaten, Erzbischöfe und Priester gerichtet wird Bischöfe, die mit dem Heiligen Stuhl in Verbindung stehen. Die Form der Ansprache kann sehr unterschiedlich sein und Bischöfe in einem bestimmten Bereich oder ein breiteres Publikum betreffen. Päpstliche Enzykliken haben normalerweise die Form eines päpstlichen Schriftsatzes, da sie persönlicher sind als der formelle päpstliche Bulle. Sie sind in der Regel in lateinischer Sprache verfasst und der Titel der Enzyklika wird, wie bei allen päpstlichen Dokumenten, in der Regel aus den ersten Wörtern abgeleitet (Incipit ).

    Päpstliche Verwendung von Enzykliken [

    Innerhalb des Katholizismus wird in jüngster Zeit eine Enzyklika im Allgemeinen für bedeutende Themen verwendet und ist nur nach dem jetzt von herausgegebenen Dokument mit dem höchsten Stellenwert an zweiter Stelle Päpste, eine apostolische Verfassung. Die Bezeichnung "Enzyklika" bezeichnet jedoch nicht immer einen solchen Bedeutungsgrad. Die Archive auf der Website des Vatikans klassifizieren derzeit bestimmte frühe Enzykliken als Apostolische Ermahnungen, ein Begriff, der im Allgemeinen für eine Art von Dokument gilt, das ein breiteres Publikum als nur die Bischöfe umfasst.

    Papst Pius XII. Vertrat die Auffassung, dass päpstliche Enzykliken, auch wenn sie nicht zum normalen Lehramt gehören dennoch hinreichend maßgebend sein können, um die theologische Debatte über eine bestimmte Frage zu beenden:

    Es ist nicht zu denken, dass das, was in den Enzyklika-Briefen niedergelegt ist, keine Zustimmung an sich verlangt, da die Päpste in dieser Hinsicht nicht die höchste Macht ihres Lehramtes ausüben. Denn diese Dinge werden vom gewöhnlichen Lehramt gelehrt, in Bezug auf das Folgendes relevant ist: "Wer dich hört, hört mich." (Lukas 10,16); und gewöhnlich bezieht sich das, was in den Enzyklika-Briefen dargelegt und eingeschärft ist, bereits auf die katholische Lehre. Aber wenn die Papsttumoren in ihren Handlungen nach gebührender Überlegung eine Stellungnahme zu einer bislang umstrittenen Angelegenheit abgeben, ist allen klar, dass diese Angelegenheit nach Ansicht und Willen derselben Papsttumoren nicht länger als eine Frage von Bedeutung angesehen werden kann freie Diskussion unter Theologen. [1]

    Enzykliken weisen auf eine hohe päpstliche Priorität für ein Thema zu einem bestimmten Zeitpunkt hin. Die Papsttumoren legen fest, wann und unter welchen Umständen Enzykliken herausgegeben werden sollen. Sie können sich dafür entscheiden, eine apostolische Verfassung, einen Bullenbrief, eine Enzyklika oder einen apostolischen Brief herauszugeben oder eine päpstliche Rede zu halten. In Bezug auf den Gebrauch von Enzykliken waren die Päpste unterschiedlich: In Bezug auf Geburtenkontrolle und Empfängnisverhütung gab Papst Pius XI. Die Enzyklika Casti connubii heraus, während Papst Pius XII. Hebammen und Ärzten eine Rede hielt, um die Position zu klären der Kirche zu diesem Thema. [2] Papst Paul VI. veröffentlichte eine Enzyklika Humanae vitae zum selben Thema. In Fragen von Krieg und Frieden veröffentlichte Papst Pius XII. Zehn Enzykliken, hauptsächlich nach 1945, von denen drei gegen die sowjetische Invasion in Ungarn protestierten, um die ungarische Revolution 1956 zu bekämpfen: Datis nuperrime Sertum laetitiae und Luctuosissimi eventus . Papst Paul VI. Sprach über den Vietnamkrieg und Papst Johannes Paul II. Protestierte mit Reden gegen den Irakkrieg. In sozialen Fragen verkündete Papst Leo XIII. Rerum novarum (1891), gefolgt von Quadragesimo anno (1931) von Pius XI. Und Centesimus annus (1991). von Johannes Paul II. Pius XII. Sprach in seinen Weihnachtsbotschaften mit einem Konsistorium von Kardinälen und zahlreichen akademischen und beruflichen Vereinigungen über das gleiche Thema. [3]

    Moderne Enzykliken des Papstes

    Anglikanischer Gebrauch [19659006] [ edit ]

    Unter Anglikanern wurde der Begriff enzyklisch im späten 19. Jahrhundert wiederbelebt. Es gilt für Rundschreiben der englischen Primaten.

    Wichtige anglikanische Enzykliken

    Wichtige ostorthodoxe Enzykliken

    1. ^ Humani generis
    2. Acta Apostolicae Sedis, (AAS) 1951, 835, AAS 1958, 90, AAS 1941, 40, AAS 1952, 258
    3. ^ Zuteilung an die Kardinäle AAS 1946, 141 und AAS 1952, 5 AAS 1955, 15; und, zum Beispiel in seiner Weihnachtsbotschaft 1954, AAS, Ärzte über den Einsatz moderner Waffen, AAS 1954, 587, Bauern, AAS 1950, 251, Mode AAS 1957, 1011, Menschenwürde, AAS 1951, 215, AAS 1957, 830
    4. ^ Simons, Marlise (3. Dezember 2012). "Orthodoxer Führer vertieft fortschrittliche Haltung gegenüber der Umwelt". New York Times . Abgerufen 30. August 2017 .

    Quellen geändert

    • Acta Apostolicae Sedis, (AAS), Staat Rom und Vatikanstadt, 1920–2007
    • Das Oxford Dictionary of the Christian Church (3. Aufl.), S. 545.

    Externe Links Bearbeiten


    Santo Cilauro – Enzyklopädie

    Santo Cilauro

    Geboren

    Santo Luigi Cilauro

    ( 1961-11-26 ) 26. November 1961 (Alter 57)

    Nationalität [19659006] Australier
    Andere Namen Snatto Ghauro, Zladko Vladcik
    Alma mater Universität Melbourne
    Beruf Komiker, Schauspieler, Fernsehmoderator, Autor, Radiomoderator, Produzent, Schriftsteller [19659007Bekanntfür The Late Show The Panel The Dish The Castle Frontline und Santo, Sam und Eds Pokalfieber!
    Kinder 2

    Santo Luigi Cilauro (* 26. November 1961) [1] ist ein australischer Fernseh- und Spielfilmproduzent. Drehbuchautor, Schauspieler, Autor, Komiker und Kameramann, der auch Mitbegründer von The D-Generation ist. Bekannt als Weatherman in Frontline, ist er auch Autor und ehemaliger Radiomoderator im Triple M Network und wurde mit dem viralen Video Elektronik Supersonik weltweit bekannt. 19659020] nicht zitiert ]

    Frühes Leben []

    Cilauro wurde 1961 in Melbourne, Australien, als Tochter italienischer Eltern geboren. Cilauro besuchte die University of Melbourne in den 1980er Jahren und schloss 1987 mit einem Bachelor of Arts und einem Bachelor of Laws ab [3].

    Schauspiel- und Produktionsarbeit [ ]

    Cilauro begann mit Rob Sitch und Tom Gleisner in Comedy-Theaterproduktionen und Tourneen zusammenzuarbeiten. Er ist einer der Mitbegründer von The D-Generation [4]

    Cilauro schrieb für und trat in der Show der Truppe von 1986 bis 1987 im ABC TV auf (was auch zum Album führte) Die satanischen Skizzen ). Cilauro fuhr als Mitglied der D-Gen fort, als das Team seine Frühstücksshow im Triple M-Radio (1986–1992) ausrichtete und als einfältige "Wayne from St. Albans" und "Gino Tagliatoni" auftrat "unter anderen rollen. Cilauro war ein Autor / Performer in der Sketch-Comedy der D-Generation von 1992 bis 1993 The Late Show die in Abschnitten wie Graham & the Colonel und The Oz Brothers auftrat ] und Jeff & Terry Bailey . [ Zitat benötigt

    Nach der zweiten und letzten Staffel von The Late Show spielte Cilauro die Hauptrolle als Stix in der 1994 ABC Cop Show Satire Funky Squad die er auch mitschuf und als einer der Drehbuchautoren / Produzenten / Regisseure fungierte. Er half beim Aufbau der Produktionsfirma Working Dog und war einer der Autoren / Produzenten / Regisseure von Frontline (1994–97), in dem er auch eine wiederkehrende Rolle als Wettermann Geoffrey Salter auf dem Bildschirm hatte. Seitdem war Cilauro Co-Autor der populären Filme von Working Dog The Castle (1997) und The Dish (2000) und trat als reguläres Mitglied (und gelegentlicher Moderator) der Jahre 1998–2003 auf Network Ten-Programm Das Panel .

    Cilauro war ausführender Produzent mehrerer Working Dog-Produktionen, darunter The Panel A River Somewhere (1997–98) und All Aussie Adventures . (2001–02). Er spielte den Leiter der Marktforschung, Theo Tsolakis, bei The Hollowmen (2008), einer Serie, die Cilauro mitschrieb und mitproduzierte. Cilauro spielte auch den IT-Techniker Griffin in der Sitcom Shaun Micallef Welcher & Welcher (2003) und K2 in der Radioskizze Working Dog Johnny Swank .

    Während der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 moderierte er eine nächtliche Comedy- / Varietéshow mit dem Titel Santo, Sam und Ed's Cup Fever! die neben Ed Kavalee und Sam Pang aus Melbourne stammt.
    2014 inszenierte Cilauro zusammen mit seinen Working Dog-Kollegen Sitch und Gleisner das erste Stück der Gruppe, The Speechmaker . [5]

    Filmography

    Films ] [ bearbeiten ]

    Jahr Produktion Kredit Rolle Notizen Ref.
    2012 Noch Fragen an Ben? Produzent, Autor & Kameramann
    2009 Shintaro! als er selbst Dokumentarfilm
    2007 The Sound of Aus [19659054] 2004 Herman, der legale Labrador Sal the Hot Dog Vendor Nur Stimme
    2001 Numero Bruno als er selbst Dokumentarfilm
    2000 The Dish Produzent, Autor & Second Unit Director
    1997 The Castle Writer & Camera Operator
    1996 The Campaign Regisseur, Autor, Produzent & Kameramann als er selbst – Erzähler Dokumentarfilm
    1988 Billys Ruf Regisseur TV-Kurzfilm

    Fernsehen [ bearbeiten

    Jahr (e) Fernsehserie Kredit Rolle Anmerkungen Ref.
    2016– Pacific Heat Schöpfer, Ausführender Produzent, Drehbuchautor
    2014– Haben Sie Aufmerksamkeit geschenkt? Diskussionsteilnehmer als er selbst
    2013–15 Santo, Sam and Ed's Total Football Ausführender Produzent & Autor als er selbst
    2012 Audrey's Kitchen Ausführender Produzent
    Santo, Sam and Ed's Sports Fever! Ausführender Produzent & Autor als er selbst [19659076]
    Bilder von dir Ausführender Produzent
    2010 Santo, Sam and Ed's Cup Fever! Ausführender Produzent & Autor als er selbst [19659076]
    2008 Die Hollowmen Schöpfer, Produzent, Schriftsteller und Kameramann Theo Tsolakis
    2007 The Panel: Christmas Wrap Ausführender Produzent als er selbst
    2006
    2004–2009 Gott sei Dank, dass Sie hier sind Schöpfer, Ausführender Produzent, Autor und Kameramann
    2004 Russell Coights Promi-Challenge
    2003 Welcher & Welcher Griffin Griggs
    2001–2002 All Aussie Adventures von Russell Coight Writer & Camera Operator
    1998–2005 The Panel Executive Producer [ Als er selbst
    1997–1998 Ein Fluss irgendwo
    1995 Funky Squad Urheber, Regisseur, Produzent und Autor Stix ('Joey Alvarez')
    1994–1997 Frontline Geoffrey Salter
    1994 Mord … 30 Jahre später als er selbst
    1993 Bargearse Regisseur und Autor Poloneck
    Die alten Tage Verschiedene
    1992–1993 Die späte Show
    1988 Die D-Generation wird kommerziell Schriftsteller
    1986–1987 Die D-Generation

    Zladko Vladcik

    Cilauro schuf zusammen mit Rob Sitch und Tom Gleisner das beliebte Internet-Phänomen Charakter Zladko "ZLAD!" Vladcik, ein Molvanian Pop-Idol-Musiker. Zlad wurde von Cilauro aufgeführt, um den Jetlag-Reiseführer nach Molvanîa zu begleiten. [6][7] Cilauro war zusammen mit Sitch und Gleisner Co-Autor der Jetlag-Reiseführer nach Molvanîa, Phaic Tăn und San Sombrèro.

    Zwei Musikvideos wurden von Cilauro als Zladko für "Elektronik – Supersonik" und "I Am The Anti-Pope" aufgeführt. [8][9][10]

    Quellenangaben Bearbeiten

    Externe Links [ bearbeiten ]


    Neues Frontiers-Programm – Enzyklopädie

    Header der New Frontiers-Programmwebsite, Stand Januar 2016. [1]

    Das New Frontiers-Programm besteht aus einer Reihe von Weltraumerkundungsmissionen, die von der NASA durchgeführt werden, um mehrere Sonnensysteme zu erforschen Körper, einschließlich des Zwergplaneten Pluto.

    Die NASA ermutigt nationale und internationale Wissenschaftler, Missionsvorschläge für das Programm einzureichen. [2] New Frontiers basiert auf dem innovativen Ansatz der Discovery and Explorer-Programme der wichtigsten von Forschern geleiteten Missionen. Es ist für Missionen mittlerer Klasse konzipiert, die nicht innerhalb der Kosten- und Zeitbeschränkungen von Discovery durchgeführt werden können, aber nicht so groß sind wie große strategische Wissenschaftsmissionen (Flaggschiff-Missionen). Derzeit laufen drei New Frontiers-Missionen: New Horizons die 2006 gestartet wurden und 2015 Pluto erreichten, Juno die 2011 gestartet wurden und 2016 in den Jupiter-Orbit gelangten, und OSIRIS-REx das im September 2016 in Richtung Asteroid Bennu für detaillierte Studien von 2018 bis 2021 und eine Probenrückkehr zur Erde im Jahr 2023 gestartet wurde.

    Geschichte Bearbeiten

    Juno betrachtet die Erde im Oktober 2013 während des Vorbeiflugs des Raumschiffs auf dem Weg zum Jupiter

    Das New Frontiers-Programm wurde von der NASA und befürwortet Diese Bemühungen wurden von zwei langjährigen NASA-Führungskräften am damaligen Hauptsitz geleitet: Edward Weiler, Associate Administrator of Science, und Colleen Hartman, Leiter der Abteilung für Exploration von Sonnensystemen. Die Mission nach Pluto war bereits ausgewählt worden, bevor dieses Programm erfolgreich gebilligt und finanziert wurde, und so wurde die Mission nach Pluto, genannt New Horizons in das New Frontiers-Programm "einbezogen". Die Planetary Science Decadal Survey 2003 der National Academy of Sciences identifizierte Ziele, die dann als Quelle des ersten Wettbewerbs für das New Frontiers-Programm dienten. Der Programmname wurde von Hartman auf der Grundlage der Rede von Präsident John F. Kennedy im Jahr 1960 ausgewählt, in der er sagte: "Wir stehen heute am Rande einer neuen Grenze."

    Beispiele für vorgeschlagene Missionskonzepte sind zwei breite Gruppen, die auf Zielen der Planetary Science Decadal Survey basieren. [3]

    • Ab Neue Grenzen im Sonnensystem: Eine integrierte Explorationsstrategie
    • Ab Vision and Voyages for Planetary Wissenschaft im Jahrzehnt 2013–2022

    Laufende Missionen Bearbeiten

    Neue Horizonte (New Frontiers 1) Bearbeiten

    Pluto von der Raumsonde New Frontiers New Horizons am 14. Juli 2015
    Plutos Mond Charon am 14. Juli 2015 von dieser Raumsonde

    New Horizons eine Mission von Pluto wurde am 19. Januar 2006 gestartet. Nach einer Jupiter-Schwerkraftunterstützung im Februar 2007 fuhr das Raumschiff weiter in Richtung Pluto. Die Hauptmission fand im Juli 2015 statt, und das Raumschiff zielte dann auf ein Kuiper Belt-Objekt mit der Bezeichnung (486958) 2014 MU 69 für einen Vorbeiflug am 1. Januar 2019. Eine weitere Mission, die bei dieser Mission berücksichtigt wurde, war New Horizons 2 .

    Juno (New Frontiers 2)

    Künstlerkonzept von Juno bei Jupiter

    Juno ist eine Jupiter-Exploration Mission, die am 5. August 2011 gestartet und im Juli 2016 eingetroffen ist. Es ist das erste solarbetriebene Raumschiff, das einen äußeren Planeten erforscht. Das Fahrzeug wurde in eine polare Umlaufbahn gebracht, um das Magnetfeld und die innere Struktur des Planeten zu untersuchen.
    Die NASA-Mission Galileo für Jupiter lieferte umfangreiche Kenntnisse über die obere Atmosphäre. Weitere Untersuchungen des Jupiter sind jedoch nicht nur für das Verständnis seiner Herkunft und Beschaffenheit des Sonnensystems, sondern auch für die Erforschung der extrasolaren Riesenplaneten im Allgemeinen von entscheidender Bedeutung . Die Raumfahrzeuguntersuchung Juno soll folgende Ziele für Jupiter ansprechen:

    • Verstehen Sie Jupiters grobe dynamische und strukturelle Eigenschaften durch Bestimmung der Masse und Größe des Jupiterkerns, seiner Gravitations- und Magnetfelder und der inneren Konvektion.
    • Messen Sie die Zusammensetzung der Jupiteratmosphäre, insbesondere die Häufigkeit kondensierbarer Gase (H [19459047)] 2 O, NH 3 CH 4 und H 2 S), das Jupiter-Atmosphärentemperaturprofil, das Windgeschwindigkeitsprofil und die Wolkenopazität bis größere Tiefen als mit der Einflugsonde Galileo mit einem Ziel von 100 bar in mehreren Breitengraden erreicht; und
    • Untersuchen und charakterisieren Sie die dreidimensionale Struktur der polaren Jupiter-Magnetosphäre.

    OSIRIS-REx (New Frontiers 3)

    OSIRIS-REx steht für "Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security, Regolith Explorer" und wurde am 8. September 2016 ins Leben gerufen. [4] Dieser Missionsplan sieht die Umlaufbahn eines Asteroiden zum Zeitpunkt des Namens 1999 RQ 36 [19659032] (jetzt 101955 Bennu), bis 2020. Nach umfangreichen Messungen wird das Raumschiff 2023 eine Probe von der Oberfläche des Asteroiden für die Rückkehr zur Erde sammeln. Die Mission ohne Trägerrakete wird voraussichtlich etwa 800 Millionen US-Dollar kosten. Die zurückgegebene Probe wird Wissenschaftlern helfen, lang gehegte Fragen zur Entstehung des Sonnensystems und zur Entstehung komplexer organischer Moleküle zu beantworten, die für die Entstehung des Lebens notwendig sind.

    Asteroid Bennu ist ein potenzieller zukünftiger Erdimpaktor und in der Sentry Risk Table mit der dritthöchsten Bewertung auf der Palermo Technical Impact Hazard Scale (circa 2015) gelistet. [5] In den späten 2100er Jahren besteht eine kumulative Chance von etwa 0,07% könnten die Erde treffen, daher müssen die Zusammensetzung und der Yarkovsky-Effekt des Asteroiden gemessen werden. [6]

    Vierte Mission edit

    Konzeptkunst für eine New Frontiers-Klasse Mondproben-Rückführungsmission

    Der Wettbewerb für die vierte Mission begann im Januar 2017. Die NASA wählte am 20. Dezember 2017 zwei [7] Vorschläge für zusätzliche Konzeptstudien aus, wird 2019 einen Gewinner für den Wettbewerb auswählen und diesen bis 2024 starten. [2][8][9] Die Ermittler können die Verwendung von thermoelektrischen Radioisotop-Mehrzweckgeneratoren (MMRTG) und des Ionenantriebssystems der NASA Evolutionary Xenon Thruster (NEXT) vorschlagen. [9] Die Entwicklungskostenobergrenze liegt bei ca. 1 Milliarde USD. [10]

    Auf Empfehlung der Decadal Survey beschränkte sich die Ankündigung der NASA auf sechs Missionsthemen: [10]

    1. Comet Surface Sample Return – eine Kometenkernlande- und Probenretoure-Mission
    2. Lunar South Pole Sample Return – a Mission zur Landung am Südpol-Aitken-Becken des Mondes und zur Rückgabe von Proben an die Erde
    3. Ozeanwelten (Titan und / oder Enceladus)
    4. Saturn-Sonde – eine atmosphärische Sonde
    5. Trojan Tour und Rendezvous – eine Mission zum Vorbeiflug zwei oder mehr trojanische Asteroiden
    6. Venus Lander

    Die Decadal Survey empfahl zusätzlich zu den vorherigen Empfehlungen die Vorschläge von Io Observer und Lunar Geophysical Network für New Frontiers 5. [11] Die Planetary Science Division der NASA antwortete auf die Decadal Survey mit unterstützen und erklären, dass die Empfehlungen im Einklang mit den Zielen der Agentur zu stehen scheinen. [12]

    Eingereichte Missionskonzepte edit

    Die NASA erhielt und überprüfte 12 Vorschläge: [19659054] Comet Surface Sample Return

    Lunar South Pole Sample Return
    Ocean Worlds
    Saturn Probe
    Trojan Tour und Rendezvous
    Venus Lander

    Finalisten Bearbeiten ]

    Die beiden Finalisten, die am 20. Dezember 2017 bekannt gegeben wurden, sind Dragonfly die einen mobilen Roboter zum Saturnmond Titan [17] und CAESAR (Comet Astrobiology) schicken würden Exploration Sample Return), eine Mission des Kometen 67P / Churyumov-Gerasimenko zur Probenrückgabe; [27] CAESAR wurde von der Cornell University vorgeschlagen. Der Komet 67P wurde zuvor von der Sonde der Europäischen Weltraumorganisation Rosetta und ihrem Lander Philae in den Jahren 2014–2015 untersucht.

    Die beiden Vorschläge werden bis Ende 2018 mit jeweils 4 Mio. USD finanziert, um ihre Konzepte weiterzuentwickeln und zu entwickeln. [28] Die NASA wird Mitte 2019 entscheiden, welcher der beiden zu bauen ist. [28]

    Siehe auch [19659006] [ bearbeiten ]

    Referenzen [ bearbeiten ]

    1. ^ "New Frontiers Program Official Website (June 2016)". Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA). 15. Januar 2016. Archiviert vom Original vom 10. Juni 2016 . Abgerufen am 15. Januar 2016 .
    2. ^ a b Foust, Jeff (8. Januar 2016). "Die NASA erweitert die Grenzen des nächsten Wettbewerbs für neue Grenzen". Space News . Abgerufen am 20. Januar 2016 .
    3. ^ nasa nf Archiviert am 19. August 2015 bei der Wayback Machine
    4. ^ NASA. "Die NASA startet 2016 eine neue wissenschaftliche Mission für Asteroiden" . Abgerufen am 25. Mai 2011 .
    5. ^ "Sentry Risk Table". NASA / JPL-Büro für erdnahe Objekte. 21. Juli 2015. Archiviert vom Original vom 21. Juli 2015 . Abgerufen am 21. Juli 2015 .
    6. ^ Milani, Andrea; Chesley, Steven R .; Sansaturio, Maria Eugenia; Bernardi, Fabrizio; et al. (2009). "Risiko langfristiger Auswirkungen für (101955) RQ 1999 36 ". Ikarus . 203 (2): 460–471. arXiv: 0901.3631 . Bibcode: 2009Icar..203..460M. doi: 10.1016 / j.icarus.2009.05.029.
    7. ^ Auswahl der Mission "Next New Frontiers". Die planetarische Gesellschaft. Van Kane. 29. August 2017.
    8. ^ Clark, Stephen (7. September 2016). "NASA-Beamte sagen, dass trotz InSight-Problemen neue Missionsauswahlen auf dem richtigen Weg sind". Raumfahrt jetzt . Abgerufen am 8. September 2016 .
    9. ^ a b New Frontiers vierte Ankündigung der Gelegenheit. NASA, 6. Januar 2016.
    10. ^ a b c Keeter, Bill (5. Mai , 2017). "NASA erhält Vorschläge für zukünftige Mission im Sonnensystem". NASA News . Abgerufen am 20. September 2017 .
    11. ^ Vision und Reisen für die Planetenwissenschaft im Jahrzehnt 2013-2022 (PDF) . Die National Academies Press. 2011. S. 15–16. ISBN 978-0-309-22464-2 .
    12. ^ Weiler, Edward J. (29. Juli 2011). "Antwort der Planetary Science Division auf die Planetary Science Decadal Survey" (PDF) (Brief). Brief an Charles F. Kennel.
    13. ^ a b c d e "Vorgeschlagene neue Grenzmissionen". Zukünftige Planetenerkundung . 4. August 2017 . Retrieved 20. September 2017 .
    14. ^ COmet Nucleus Dust and Organics Return (CONDOR): Ein neuer Missionsvorschlag für Frontiers 4. (PDF) M. Choukroun, C. Raymond, M. Wadhwa. EPSC Abstracts. Vol. 11, EPSC2017-413, 2017. Europäischer Planetarischer Wissenschaftskongress 2017.
    15. ^ CORSAIR (COmet Rendezvous, Probengewinnung, -untersuchung und -rückgabe): Ein neues Grenzmission-Konzept, um Proben von einem Kometen zu sammeln und an zurückzugeben Erde zum Lernen. (PDF) S. A. Sandford, N. L. Chabot, N. Dello Russo, J. C. Leary, E. L. Reynolds, H. A. Weaver, D. H. Wooden. 80. Jahrestagung der Meteoritical Society 2017.
    16. ^ C. Sotin, A. Hayes, M. Malaska, F. Nimmo, M. D. Trainer, P. Tortora (2017). "OCEANUS: Ein New Frontiers-Orbiter zur Untersuchung der potenziellen Bewohnbarkeit von Titan." 19. EGU-Generalversammlung, EGU2017, Protokoll der Konferenz vom 23. bis 28. April 2017 in Wien, Österreich, S. 10958
    17. ^ a b "Libelle: Titan Rotorcraft Lander". Das Labor für Angewandte Physik der Johns Hopkins University . 2017 . Abgerufen am 20. September 2017 .
    18. ^ Redd, Nola Taylor (25. April 2017). " ' Dragonfly' Drohne könnte Saturn Moon Titan erforschen". Space . Abgerufen 20. September 2017 .
    19. ^ Unterirdische Energiequelle von Enceladus: Was es für die Suche nach Leben bedeutet. Calla Cofield, Space.com 14. April 2017.
    20. ^ Zurück zum Saturn? Fünf Missionen, die Cassini folgen sollen. Kenneth Chang, The New York Times 15. September 2017.
    21. ^ Inner Workings: Eisige Ozeanwelten bieten Chancen, Leben zu finden. Adam Mann, PNAS 2. Mai 2017, vol. 114 nr. 18 4566–4568, doi: 10.1073 / pnas.1703361114
    22. ^ McIntyre, Ocean (17. September 2017). "Cassini: Die Legende und das Erbe einer der produktivsten Missionen der NASA". Spaceflight Insider . Abgerufen am 20. September 2017 .
    23. ^ Saturn PRobe Interior und aTmosphere Explorer (SPRITE). Simon, Amy Banfield, D. Atkinson, D. Atreya, S. Brinckerhoff, W. Colaprete, A. Coustenis, A. Fletcher, L. Guillot, T. Hofstadter, M. 11. Juni 2016.
    24. ^ [19659079] Venus In Situ Atmosphärischer und Geochemischer Forscher (VISAGE): Eine vorgeschlagene neue Grenzmission. (PDF) Esposito, L. W. Lunar and Planetary Science XLVIII (2017)
    25. ^ VICI: Venus In situ Composition Investigations. (PDF) L. Glasur, J. Garvin, N. Johnson, G. Arney, D. Atkinson, S. Atreya, A. Beck, B. Bezard, J. Blacksberg, B. Campbell, S. Clegg, D. Crisp D. Dyar, F. Forget, M. Gilmore, D. Grinspoon,
      Juliane Gross, S. Guzewich, N. Izenberg, J. Johnson, W. Kiefer, D. Lawrence, S. Lebonnois, R. Lorenz, P. Mahaffy, S. Maurice, M. McCanta, A. Parsons, A. Pavlov S. Sharma, M. Trainer, C. Webster, R. Wiens, K. Zahnle, M. Zolotov. EPSC Abstracts, Vol. 11, EPSC2017-346, 2017. Europäischer Planetarischer Wissenschaftskongress 2017.
    26. ^ Vorschlag für Venus Origins Explorer New Frontiers. Zukünftige Planetenerkundung . 1. Oktober 2017.
    27. ^ Die neue Grenzmission der NASA wird nach außerirdischem Leben suchen oder die Geschichte des Sonnensystems enthüllen. Elana Glowatz, IB Times . 20. Dezember 2017.
    28. ^ a b Finalisten im NASA-Raumfahrzeug-Gewinnspiel: Eine Drohne auf Titan und ein Kometenjäger. Kenneth Chang, Die New York Times . 20. November 2017.

    Externe Links Bearbeiten


    Rayleigh-Ritz-Methode – Enzyklopädie

    Die Rayleigh-Ritz-Methode ist eine numerische Methode zum Auffinden von Näherungen an Eigenwertgleichungen, die sich nur schwer analytisch lösen lassen, insbesondere im Zusammenhang mit der Lösung physikalischer Grenzwertprobleme, die sich als Matrixdifferentialgleichungen ausdrücken lassen. Es wird im Maschinenbau verwendet, um die Eigenmoden eines physikalischen Systems zu approximieren, beispielsweise um die Resonanzfrequenzen einer Struktur zu ermitteln, um eine angemessene Dämpfung zu steuern. Der Name ist eine verbreitete Fehlbezeichnung zur Beschreibung der Methode, die besser als Ritz-Methode oder Galerkin-Methode bezeichnet wird. [ Zitat erforderlich Diese Methode wurde 1909 von Walther Ritz erfunden. aber es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Rayleigh-Quotienten, und so bleibt die Fehlbezeichnung bestehen. [ Benötigtes Zitat

    Beschreibung der Methode [

    Die Rayleigh-Ritz-Methode ermöglicht die Berechnung von Ritz-Paaren

    ( λ ~ i x ~ i 19659017]) { displaystyle ({ tilde { lambda}} _ {i}, { tilde { textbf {x}} _ {i})}

    die die Lösungen für das Eigenwertproblem annähern [1]

    wobei

    A C N × N { displaystyle A in mathbb {C} ^ {N times N}}

    .

    Das Verfahren ist wie folgt: [2]

    1. Berechne eine orthonormale Basis

      der sich dem -Eigenraum nähert, der [19459006entspricht] m Eigenvektoren

    2. Berechnen
    3. Berechne die Eigenwerte der R-Lösung
    4. Bilden Sie die Ritz-Paare

    Die Genauigkeit einer solchen Annäherung kann immer über

    A x ~ i [19659013berechnetwerden] – λ ~ i x ~ i { displaystyle | A { tilde { textbf {x}} _ {i} – { tilde { lambda}} _ {i} { tilde { textbf {x}} _ {i} |}

    Die Methode in der Variationsrechnung [ edit

    In dieser Technik approximieren wir das Variationsproblem und erhalten ein endliches Dimensionsproblem. Beginnen wir also mit dem Problem der Suche nach einer Funktion

    y ( x ) { displaystyle y (x)}

    I [ y ( x ) { displaystyle I [y(x)]}

    . Angenommen, wir können y (x) durch eine lineare Kombination bestimmter linear unabhängiger Funktionen des Typs approximieren:

    y ( x ) φ 0 19659136] ( x ) + c 1 φ 1 ( x ) + c 2 φ 2 ( x ) + + c N ] φ N ( x ) { displaystyle y (x) ungefähr varphi _ {0} (x) + c_ {1} varphi _ {1} (x) + c_ {2} varphi _ {2} (x) + cdots + c_ {N} varphi _ {N} (x)}

    wobei

    c 1 c 2 c N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    sind Konstanten, die durch ein Variationsverfahren wie eines, das nachstehend beschrieben wird, zu bestimmen sind.

    Die Auswahl der Approximationsfunktionen

    φ i ( x ) { displaystyle varphi _ {i} (x) }

    Die Verwendung ist mit Ausnahme der folgenden Überlegungen willkürlich:

    a) Wenn das Problem Randbedingungen wie feste Endpunkte aufweist, dann

    φ 0 ( x ) { displaystyle varphi _ {0} (x)}

    wird ausgewählt, um die Randbedingungen des Problems zu erfüllen, und alle anderen

    φ i ( x ) { displaystyle varphi _ {i} (x)}

    verschwinden an der Grenze.

    b) Wenn die Form der Lösung bekannt ist, dann

    φ i ( x ) { displaystyle varphi _ {i} (x)}

    kann so gewählt werden, dass

    y ( x [19659051]) { displaystyle y (x)}

    wird diese Form haben.

    Die Erweiterung von

    y ( x ) { displaystyle y (x)}

    in etwa Funktionen ersetzen das Variationsproblem der Extremisierung des Funktionsintegrals

    I [ y ( x { displaystyle I [y(x)] ]}

    auf ein Problem beim Finden einer Menge von Konstanten

    c 1 c 2 [19659080] ⋯ c N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    das

    I ( c 1 c 2 [19659170] c N ) { displaystyle I (c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N})}

    . Wir können dies jetzt lösen, indem wir die partiellen Ableitungen auf Null setzen. Für jeden Wert von i

    I c 19659159] i = 0 { displaystyle { partielles I over partielles c_ {i}} = 0}

    Das Verfahren besteht darin, zuerst eine anfängliche Schätzung von

    c 1 { displaystyle c_ {1}}

    durch die Approximation

    y [19659051] ( x ) φ 0 ( x ) + c 1 φ 1 ( x ) { displaystyle y (x) ungefähr varphi _ {0} (x) + c_ {1} varphi _ { 1} (x)}

    . Als nächstes die Näherung

    y ( x ) φ 0 ( x ) + [19659140] c 1 φ 1 ( x ) + c 2 φ 2 [19659136 x ) { displaystyle y (x) ungefähr varphi _ {0} (x) + c_ {1} varphi _ {1} (x) + c_ {2 } varphi _ {2} (x)}

    wird verwendet (wobei

    c 1 { displaystyle c_ {1}}

    erneut bestimmt wird) . Der Prozess wird mit

    y ( x ) φ 0 ( x ) + fortgesetzt ] c 1 φ 1 ( x ) + c 2 φ 2 [19659136 x ) + c 3 φ 3 ( x ) { displaystyle y (x) ungefähr varphi _ {0} (x) + c_ {1} varphi _ {1} (x) + c_ {2} varphi _ {2} (x) + c_ {3} varphi _ {3} (x)}

    als dritte Annäherung und so weiter. In jeder Phase sind die folgenden zwei Punkte wahr:

    1. Im i-ten Stadium sind die Begriffe

    Konvergenz der Prozedur bedeutet, dass, wenn i gegen Unendlich tendiert, die Approximation gegen die exakte Funktion tendiert

    y ( x ) { displaystyle y (x)}

    das ein Integral

    I [ y ( 19659024] x ) ] { displaystyle I [y(x)]}

    .

    In vielen Fällen verwendet man einen vollständigen Satz von Funktionen e. G. Polynome oder Sinus und Cosinus. Eine Reihe von Funktionen

    φ i ( x ) { displaystyle varphi _ {i} (x)}

    heißt vollständig über [a, b]wenn für jede integrierbare Riemann-Funktion

    f ( x ) { displaystyle f (x)}

    es gibt einen Satz von Koeffizientenwerten

    c 1 c 2 , c N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    das

    f ( x ) { displaystyle f ( x)}

    .

    Die oben beschriebene Prozedur kann auf Fälle mit mehr als einer unabhängigen Variablen erweitert werden.

    Anwendungen im Maschinenbau [

    Die Rayleigh-Ritz-Methode wird im Maschinenbau häufig verwendet, um die ungefähren realen Resonanzfrequenzen von Systemen mit mehreren Freiheitsgraden, wie z. B. Federn, zu ermitteln Massensysteme oder Schwungräder auf einer Welle mit unterschiedlichem Querschnitt. Es ist eine Erweiterung von Rayleighs Methode. Es kann auch zum Auffinden von Knicklasten und Nachknickverhalten für Stützen verwendet werden.

    Betrachten wir den Fall, in dem wir die Resonanzfrequenz der Schwingung eines Systems ermitteln wollen. Schreiben Sie zuerst die Schwingung in die Form,

    y ( x t ) = 19659024] Y ( x ) cos ω t { displaystyle y (x, t) = Y (x) cos omega t}

    mit einer unbekannten Modusform

    Y ( x ) { displaystyle Y (x)}

    y ( x t ) { displaystyle y (x, t )}

    und erhält damit einen Faktor von

    ω 2 { displaystyle omega ^ {2}}

    . So können wir die Gesamtenergie des Systems berechnen und in folgender Form ausdrücken:

    E = T + V ] A [ Y ( x ) ω 2 sin 2 ω t + B [ Y ( x ) cos [19659141] 2 ω t { displaystyle E = T + V equiv A [Y(x)] omega ^ {2} sin ^ {2} omega t + B [Y(x)] cos ^ {2} omega t}

    Durch Energieerhaltung muss die mittlere kinetische Energie gleich der mittleren potentiellen Energie sein. Somit,

    ω 2 = B Y ( x ) A [ Y ( x ) = 19659024] R [ Y ( x ) { displaystyle omega ^ {2} = { frac {B [Y(x)]} {A [Y(x)]} = R [Y(x)]}

    der auch als Rayleigh-Quotient bezeichnet wird. Wenn wir also die Modenform

    Y ( x ) { displaystyle Y (x)}

    A [ Y ( x ) { displaystyle A [Y(x)] }

    und

    B [ Y ( x ) { displaystyle B [Y(x)]}

    und erhalten die Eigenfrequenz. Die Modenform ist uns jedoch noch nicht bekannt. Um dies zu finden, können wir

    Y ( x ) { displaystyle Y (x)}

    als Kombination einiger Näherungsfunktionen

    Y i ( x ) { displaystyle Y_ {i} (x)} [19659640] { displaystyle Y_ {i} (x)} “/>

    Y ( x ) = ∑ [19659433] i = 1 N c i Y i ( x { Anzeigestil Y (x) = sum _ {i = 1} ^ {N} c_ {i} Y_ {i} (x)}

    wobei

    c 1 c 2 c N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    sind Konstanten bestimmt werden. Wenn wir eine zufällige Menge von

    c 1 c 2 c [19659159] N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    wird eine Überlagerung der tatsächlichen Eigenmoden des Systems beschrieben. Wenn wir jedoch nach

    c 1 c 2 c N [19659068suchen] { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    wie z dass die Eigenfrequenz

    ω 2 { displaystyle omega ^ {2}}

    minimiert wird, dann wird der durch diesen Satz von beschriebene Modus

    c 1 c 2 c N { displaystyle c_ {1}, c_ {2}, cdots, c_ {N}}

    liegen nahe am niedrigsten möglicher tatsächlicher Eigenmodus des Systems. Somit findet dies die niedrigste Eigenfrequenz. Wenn wir Eigenmoden finden, die orthogonal zu dieser angenäherten niedrigsten Eigenmode sind, können wir auch die nächsten Eigenfrequenzen finden.

    Im Allgemeinen können wir

    A [ Y ( x ) { displaystyle A [Y(x)] ausdrücken. }

    und

    B [ Y ( x ) { displaystyle B [Y(x)]}

    als Sammlung von Begriffen mit quadratischen Koeffizienten

    c i { displaystyle c_ {i}}

    :

    B Y ( x ] 19659080] = i j c i c j K 19659055] j = c T K c { displaystyle B [Y(x)] = sum _ {i} sum _ {j} c_ {i} c_ {j} K_ {ij} = { bf {c ^ {T} Kc}}

    A Y ( x ] 19659080] = i j c i c j i 19659055] j = c T M c { displaystyle A [Y(x)] = sum _ {i} sum _ {j} c_ {i} c_ {j} M_ {ij} = { bf {c ^ {T} Mc}}

    Die Minimierung von

    ω 2 { displaystyle omega ^ {2}}

    wird:

    ω 2 ∂ 19659273] c i = c i c T K c c T M c = 0 { displaystyle { partial omega ^ {2} over partial c_ {i}} = { partial over partial c_ {i}} { frac { bf {c ^ {T} Kc}} { bf {c ^ {T} Mc}} = 0}

    Lösen Sie dies,

    c T M c 19659830] ∂ c T K c c c T K c c T M c c = 0 { displaystyle { bf {{ c ^ {T} Mc} { partiell { bf {c ^ {T} Kc}} über partiell c} – { bf {{c ^ {T} Kc} { partiell { bf {c ^ {T} Mc}} over partial c} = 0}}}}

    K c c T K c c T M c M c = 0 { displaystyle { bf { {Kc} – { frac { bf {c ^ {T} Kc}} { bf {c ^ {T} Mc}} { bf {{Mc} = 0}}}}

    K c ω [19659874] 2 M c = 0 { displaystyle { bf {{Kc} – omega ^ {2} { bf {{Mc} = 0}} }}}

    Für eine nicht triviale Lösung von c muss die Determinante des Matrixkoeffizienten von c Null sein.

    det ( K ω 2 [19659888] M ) = 0 { displaystyle det ({ bf {{K} – omega ^ {2} { bf {M}}}) = 0}

    Dies ergibt eine Lösung für die ersten N Eigenfrequenzen und Eigenmoden des Systems, wobei N die Anzahl der Approximationsfunktionen ist.

    Einfacher Fall eines Systems mit doppelter Federmasse

    In der folgenden Diskussion wird der einfachste Fall verwendet, in dem das System zwei konzentrierte Federn und zwei konzentrierte Massen und nur zwei Modi aufweist Formen werden angenommen. Daher M = m 1 m 2 und K = k [19659898] 1 k 2 .
    Für das System wird eine Modenform mit zwei Begriffen angenommen, von denen einer mit einem Faktor B, z. Y = [1, 1] + B [1, −1].
    Einfache harmonische Bewegungstheorie besagt, dass die Geschwindigkeit zum Zeitpunkt der Ablenkung Null ist, die Winkelfrequenz

    ω { displaystyle omega}

    multipliziert mit der Ablenkung (y) zum Zeitpunkt von maximale Auslenkung. In diesem Beispiel beträgt die kinetische Energie (KE) für jede Masse

    1 2 ω 2 Y 1 2 m 1 { displaystyle { frac {1} {2}} omega ^ {2} Y_ {1} ^ {2} m_ {1}}

    usw., und die potentielle Energie (PE) für jede Feder beträgt

    1 2 [19659922] k 1 Y 1 2 { displaystyle { frac {1} {2}} k_ {1} Y_ {1} ^ {2}} [19659928] { frac {1} {2}} k_ {1} Y_ {1} ^ {2} “/> etc.

    Wir wissen auch, dass das maximale KE ohne Dämpfung gleich dem maximalen PE ist. Somit,

    Beachten Sie, dass die Gesamtamplitude der Modenform immer von jeder Seite ausgeglichen wird. Das heißt, die tatsächliche Größe der angenommenen Auslenkung spielt keine Rolle, nur die Form der Mode .

    Durch mathematische Manipulationen erhält man dann einen Ausdruck für

    ω { displaystyle omega}

    nach B, der sich nach B unterscheiden lässt Finden Sie das Minimum, dh wenn

    d ω / d B = 0 { displaystyle d omega / dB = 0 }

    . Dies ergibt den Wert von B, für den

    ω { displaystyle omega}

    am niedrigsten ist. Dies ist eine Lösung mit Obergrenze für

    ω [196599056] { displaystyle omega}

    if

    ω { displaystyle omega} [19659906] omega “/> soll die vorhergesagte Grundfrequenz des Systems sein, da die Modenform angenommen wird aber wir haben den niedrigsten Wert dieser oberen Schranke unter unseren Annahmen gefunden, weil B verwendet wird um die optimale 'Mischung' der beiden angenommenen Modenformfunktionen zu finden.

    Es gibt viele Tricks bei dieser Methode. Das Wichtigste ist, realistische angenommene Modenformen auszuwählen. Beispielsweise ist es im Fall von Strahlablenkungsproblemen ratsam, eine deformierte Form zu verwenden, die der erwarteten Lösung analytisch ähnlich ist. Ein Viertel kann zu den meisten einfachen Problemen einfach verbundener Balken passen, selbst wenn die Reihenfolge der deformierten Lösung niedriger sein kann. Die Federn und Massen müssen nicht diskret sein, sie können kontinuierlich (oder gemischt) sein, und diese Methode kann leicht in einer Kalkulationstabelle verwendet werden, um die Eigenfrequenzen recht komplexer verteilter Systeme zu ermitteln, wenn Sie das verteilte KE und beschreiben können PE-Begriffe leicht oder brechen die durchgehenden Elemente in diskrete Teile auf.

    Diese Methode kann iterativ verwendet werden, indem der vorherigen besten Lösung zusätzliche Modusformen hinzugefügt werden, oder Sie können einen langen Ausdruck mit vielen Bs und vielen Modusformen erstellen und diese dann teilweise differenzieren.

    Siehe auch Bearbeiten

    Notizen und Referenzen Bearbeiten

    Externe Links Bearbeiten ]

    Abhängigkeiten-Markierungssprache – Enzyklopädie

    Eine abhängige Markierungssprache weist grammatikalische Übereinstimmungs- und Fallrichtungsmerkmale zwischen den Wörtern von Phrasen auf, die tendenziell eher von Abhängigen als von Köpfen abhängen. Die Unterscheidung zwischen Kopf- und abhängiger Kennzeichnung wurde erstmals 1986 von Johanna Nichols [1] untersucht und ist seitdem ein zentrales Kriterium in der Sprachtypologie, bei der Sprachen danach klassifiziert werden, ob sie mehr Kopf- oder abhängige Kennzeichnung sind . Viele Sprachen verwenden sowohl Kopf- als auch abhängige Markierungen, aber einige verwenden doppelte Markierungen und wieder andere verwenden Nullmarkierungen. Es ist jedoch nicht klar, ob der Kopf einer Klausel etwas mit dem Kopf einer Nominalphrase zu tun hat oder sogar mit dem Kopf einer Klausel.

    Auf Englisch [ ]

    Englisch hat nur wenige Beugungsmerkmale der Übereinstimmung und kann daher häufig als Nullmarkierung ausgelegt werden. Die Abhängigkeitsmarkierung tritt jedoch auf, wenn ein Singular oder ein Plural-Nomen die Singular- oder Pluralform des demonstrativen Bestimmers dieses / diese oder dieses / jene verlangt und wenn ein Verb oder eine Präposition das verlangt Subjekt- oder Objektform eines Personalpronomen: ich / ich er / sie sie / sie sie / sie wer / wen . Die folgenden Darstellungen der Abhängigkeitsgrammatik veranschaulichen einige Fälle: [2]

     Abhängige Kennzeichnung 1

    Mehrere Substantive im Englischen erfordern die Pluralform eines abhängigen demonstrativen Determinators, und Präpositionen erfordern die Objektform eines abhängigen Personalpronomen.

    In Deutsch [ Bearbeiten

    Solche Fälle von abhängiger Kennzeichnung treten im Englischen relativ selten auf, aber abhängige Kennzeichnung tritt in verwandten Sprachen wie Deutsch viel häufiger auf. Dort ist zum Beispiel in den meisten Nominalphrasen eine abhängige Markierung vorhanden. Ein Substantiv markiert seinen abhängigen Bestimmer:

     Abhängige Kennzeichnung 2.1

    Das Substantiv kennzeichnet den abhängigen Bestimmer in Bezug auf Geschlecht (männlich, weiblich oder neutral) und Zahl (Singular oder Plural). Mit anderen Worten, das Geschlecht und die Nummer des Substantivs bestimmen die Form des Determinators, der erscheinen muss. Deutsche Substantive kennzeichnen auch ihre abhängigen Adjektive in Bezug auf Geschlecht und Anzahl, aber die Kennzeichnungen variieren zwischen Determinatoren und Adjektiven. Auch ein Hauptsubstantiv in Deutsch kann ein abhängiges Substantiv mit dem Genitiv kennzeichnen.

    Siehe auch

    1. ^ Siehe Nichols (1986, 1992) ] ^ Abhängigkeits-Grammatikbäume, die den hier gezeigten ähnlich sind, finden sich in Ágel et al. (2003/6).

    Quellen

    • Ágel, V., L. Eichinger, H.-W. Eroms, P. Hellwig, H. Heringer und H. Lobin (Hrsg.) 2003/6. Abhängigkeit und Wertigkeit: Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin: Walter de Gruyter.
    • Nichols, J. 1986. Kopfkennzeichnung und abhängige Grammatik. Language 62, 1, 56-119.
    • Nichols, J. 1992. Sprachliche Vielfalt in Raum und Zeit. Chicago: University of Chicago Press.

    Stephen Spinella – Enzyklopädie

    Stephen Spinella (* 11. Oktober 1956 in New York) [1] ist ein US-amerikanischer Bühnen-, Fernseh- und Filmschauspieler.

    Frühes Leben Bearbeiten

    Spinella wurde in Neapel, Italien, als Sohn eines amerikanischen Flugzeugmechanikers geboren. [1] Er wuchs in Glendale, Arizona, auf. [1] und absolvierte die Schauspielabteilung der Universität von Arizona. Er besuchte auch das Absolventen-Schauspielprogramm der Tisch School of the Arts der NYU, das er 1982 abschloss. [2]

    Spinella gewann in einem Theaterstück für seine Leistung als Prior Walter in Angels in America aufeinanderfolgende Tony-Preise als bester Hauptdarsteller und bester Schauspieler: Millennium Approaches und Angels in America: Perestroika . Er wurde auch als bester Hauptdarsteller in einem Musical für James Joyces The Dead nominiert.

    Persönliches Leben Bearbeiten

    Spinella ist offen schwul. [3]

    Stadium Bearbeiten

    • April 1985: Ein heller Raum namens Tag – Baz (Werkstattproduktion unter der Regie von Tony Kushner)
    • 4. Mai 1993 – 4. Dezember 1994: Angels in America: Millennium Approaches – Prior Walter / Man in Park
    • 23. November 1993 – 4. Dezember 1994: Engel in Amerika: Perestroika – Prior Walter
    • 14. Dezember 1997 – 30. August 1998: Blick von der Brücke – Alfieri
    • 3. Dezember 1998 – 21. März 1999: Electra – Diener von Orestes
    • 11. Januar 2000 – 16. April 2000: James Joyce's The Dead – Freddy Malins
    • 4. Dezember 2002 – 26. Januar 2003: Unsere Stadt – Simon Stimson
    • 10. Dezember 2006 – 2007: Frühlingserwachen – Adul t Men
    • 15. Mai 2009 – 28. Juni 2009: Leitfaden für intelligente Homosexuelle zu Kapitalismus und Sozialismus mit einem Schlüssel zu den heiligen Schriften – Pill
    • 19. Oktober 2010 – 7. November 2010: Eine Ilias – Der Dichter
    • 17. April 2018 – 22. Juli 2018: Engel in Amerika – Roy M. Cohn [4]

    Referenzen edit ]

    Externe Links [ Bearbeiten ]


    Proudly powered by WordPress | Theme: Neptune Portfolio by Neptune WP.