Power Rangers Lightspeed Rescue – Enzyklopädie

Power Rangers Lightspeed Rescue ist eine amerikanische Fernsehserie und die achte Staffel der Power Rangers Franchise, basierend auf der Super Sentai Serie Kyuukyuu Sentai GoGoFive . [1]

Es war die erste Inkarnation von Power Rangers bei der die Identität der Rangers von Anfang an der Öffentlichkeit bekannt war, im Gegensatz zu früheren Inkarnationen, bei denen die Identität eines Rangers geheim gehalten werden sollte , nur unter extremen Umständen offenbart. Die Serie war auch die erste, in der die Kräfte, Zorde und Waffen der Rangers vollständig von Menschenhand hergestellt wurden und keine mystischen oder außerirdischen Ursprünge hatten. [2][3]

Lightspeed Rescue hatte zum ersten Mal auch einen Power Ranger ohne Super Sentai Gegenstück im Titanium Ranger, da es in GoGo V keinen regulären sechsten Ranger gab. Es ist die letzte von Saban Entertainment produzierte Power Rangers -Reihe, in der der Hauptschurke von Super Sentai bis zur Premiere von Power Rangers Samurai zu sehen ist. Die nächste Serie, in der der Hauptschurke aus seinem Super Sentai Gegenstück zu sehen ist, ist die von Disney produzierte Power Rangers Mystic Force die sechs Jahre später uraufgeführt wurde.

Inhaltsangabe [ Bearbeiten

Die Serie spielt in der fiktiven Stadt Mariner Bay, Kalifornien, die auf einem alten Dämonengrab errichtet wurde. Als die Dämonen versehentlich aus ihrem Grab in der Wüste befreit wurden, drohen sie, Mariner Bay zu zerstören. Daher rekrutiert eine Regierungsorganisation namens Lightspeed Rescue unter der Leitung von Captain William Mitchell vier Zivilisten und seine eigene Tochter, um die Stadt als neues Team von Power Rangers zu verteidigen, nachdem die Lightspeed Rescue die Quelle ihrer Kräfte, das Morphin Grid, erfolgreich kanalisiert hat. Jeder der vier ausgewählten Zivilisten verfügte über ein spezielles Spezialgebiet: Carter Grayson, der Red Lightspeed Ranger, war Feuerwehrmann bei der örtlichen Feuerwehr; Chad Lee, der Blue Lightspeed Ranger, arbeitete als Rettungsschwimmer und Meerestiertrainer in einem örtlichen Aquarium und einem Meeresvergnügungspark. Joel Rawlings, der Green Lightspeed Ranger, war Stuntpilot; Kelsey Winslow, der Yellow Lightspeed Ranger, war ein Extremsportler. und Dana Mitchell, die Tochter des Captains, die sich bereit erklärte, Pink Lightspeed Ranger zu werden, war Krankenschwester und praktizierte Medizin. Die fünf Power Rangers wurden von einem Team von Wissenschaftlern und Ingenieuren unter der Leitung von Miss Angela Fairweather unterstützt und arbeiteten aus der Lightspeed Aquabase einer militärischen Unterwasserverbindung, die auch die hydrophoben Dämonen davon abhält, die Basis direkt anzugreifen.

Zu den fünf Rangern gesellte sich Kapitän Mitchells (lange für tot gehalten) Sohn Ryan Mitchell, der der Titanium Ranger werden würde. Zusammen setzten sich die sechs Rangers immer wieder gegen die Dämonenstreitkräfte durch und gipfelten in einem finalen Showdown, in dem in der Tradition der Power Rangers alle Zords und ein Großteil der Waffen und sonstigen Ausrüstungsgegenstände, die von den Power Rangers in der Serie eingesetzt wurden, gegeneinander antraten wurde zerstört.

Außerdem tauchten in Lightspeed Rescue Charaktere aus Power Rangers Lost Galaxy wieder auf, als die Bösartigkeit Trakeena auf die Erde kommt, um sie zu zerstören, und die Lightspeed Rangers schließen sich mit den Galaxy Rangers zusammen.

Lightspeed Rangers

Alliierte

  • Monica Louwerens als Angela Fairweather
  • Ron Roggé als Captain William Mitchell
  • Danny Slavin als Leo Corbett, der Red Galaxy Ranger
  • Archie Kao als Kai Chen , The Blue Galaxy Ranger.
  • Reggie Rolle als Damon Henderson, The Green Galaxy Ranger.
  • Cerina Vincent als Maya, The Yellow Galaxy Ranger.
  • Valerie Vernon als Kendrix Morgan. der erste Pink Galaxy Ranger.

Villains

Videospiel

Mehrere Videospiele, die auf Power Rangers Lightspeed Rescue basieren, wurden ebenfalls entwickelt und sind für Nintendo 64, Game Boy, erhältlich Farbe, PlayStation und PC. Die PlayStation- und N64-Versionen waren 3D-Beat-em-Up-Spiele, die Game Boy-Version war ein 2D-Side-Scrolling-Plattform und die PC-Version war eigentlich ein Aktivitätszentrum.

Episoden Bearbeiten

Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten 19659029]

Target Two Point Zero – Enzyklopädie

Target Two Point Zero war eine Zinsherausforderung für Studenten in Großbritannien, die von der Bank of England und der Times festgelegt wurde. Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren wurden gebeten, die wirtschaftlichen Aussichten zu analysieren und zu empfehlen, welcher Zinssatz festgelegt werden sollte. Die Studenten hielten eine 15-minütige Präsentation und wurden von Mitarbeitern der Bank of England in drei Runden beurteilt, wobei ein endgültiger Gewinner in einem nationalen Finale ausgewählt wurde. Die Bank of England gab bekannt, dass 2017 das letzte Jahr des Wettbewerbs war.

Die Herausforderung [ Bearbeiten

Ziel Zwei-Punkte-Null-Test forderte Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren auf, die Rolle des geldpolitischen Ausschusses zu übernehmen, um die aktuellen Wirtschaftsbedingungen in Großbritannien und der USA zu analysieren Aussichten für die Inflation. Teams von vier Studenten erstellten eine formelle Präsentation, die vor einer Jury der Bank of England gehalten wurde. Die Präsentationen wurden mit einer Empfehlung zu genau dem Zinssatz abgeschlossen, den das Team festlegen würde, um das Inflationsziel der britischen Regierung von 2,0% VPI zu erreichen.

Nach der ersten Präsentation, die maximal 15 Minuten dauerte, hatten die Richter die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Sie könnten die Schüler gebeten haben, bestimmte Aspekte ihrer Interpretation der wirtschaftlichen Verhältnisse zu begründen oder zu klären.

Struktur des Wettbewerbs

Die Challenge hatte drei identische Runden: regionale Vorläufe, Gebietsfinale und das nationale Finale. Zwischen den Runden lag eine ausreichende Zeitspanne, um die Teams zu zwingen, ihre Präsentation zu ändern und zu aktualisieren, um neue Wirtschaftsstatistiken oder die eigenen Zinsentscheidungen des MPC zu berücksichtigen.

Gewinner des Wettbewerbs [ bearbeiten ]

Jahr Gewinnende Schule Runner (s) Up
2012 St. Pauls School, Barnes [1] Das Gymnasium in Leeds [2]
2013 Das Gymnasium in Leeds [3] St. Pauls School, Barnes und Tonbridge School [4]
2014 Oundle School, Oundle [5] Bishop Wordsworth's School, Salisbury [6]
2015 The Perse School, Cambridge [7] Queen Elizabeths School, Barnet und Wolverhampton Girls School [8]
2016 Pates-Gymnasium, Cheltenham Loreto College, Coleraine

Siehe auch [ bearbeiten ]

Verweise [ bearbeiten

Externe Links bearbeiten

Nationalversammlung (Südkorea) – Enzyklopädie

Gesetzgebung Südkoreas

Hauptkonferenzraum des Gebäudes der südkoreanischen Nationalversammlung

Hauptkonferenzraum der südkoreanischen Nationalversammlung, 2014

Die Nationalversammlung der Republik Korea oft verkürzt auf die Nationalversammlung in einheimischen englischsprachigen Medien, ist die 300-köpfige [2] einkammrige nationale Legislative Südkoreas. Wahlen zur Nationalversammlung finden alle vier Jahre statt. Die letzten Parlamentswahlen fanden am 13. April 2016 statt. 253 der Sitze der Versammlung bestehen aus Wahlkreisen mit nur einem Mitglied, die restlichen 47 sind anteilig verteilt. Die Mitglieder haben eine Amtszeit von vier Jahren.

Die Einkammerversammlung besteht nach südkoreanischer Verfassung aus mindestens 200 Mitgliedern. Im Jahr 1990 hatte die Versammlung 299 Sitze, von denen 224 bei den allgemeinen Wahlen im April 1988 direkt aus den einzelnen Bezirken gewählt wurden. Nach geltendem Recht wurden die verbleibenden 75 Vertreter aus den Parteilisten gewählt. Nach dem Gesetz müssen Kandidaten für die Wahl zur Versammlung mindestens dreißig Jahre alt sein. Im Rahmen eines politischen Kompromisses von 1987 wurde eine frühere Forderung, wonach Kandidaten mindestens fünf Jahre ununterbrochen im Land wohnen müssen, fallengelassen, um Kim Dae-Jung zuzulassen, die in den achtziger Jahren mehrere Jahre im Exil in Japan und den Vereinigten Staaten verbracht hatte , um zum politischen Leben zurückzukehren. Die Amtszeit der Nationalversammlung beträgt vier Jahre. In einem Wechsel von der autoritäreren Vierten Republik und der Fünften Republik (1972–80 bzw. 1980–87) unter der Sechsten Republik kann die Versammlung vom Präsidenten nicht aufgelöst werden.

Aktuelle Zusammensetzung [ Bearbeiten

Diese Grafik zeigt die jüngsten Ursprünge aller sechs wichtigsten politischen Parteien in der Republik Korea. Alle diese Unternehmen haben sich in den letzten vier Jahren von anderen Parteien getrennt oder mit diesen fusioniert. Sie sind aus vier ideologischen Hauptlagern hervorgegangen, von links nach rechts: progressiv (sozialistisch), liberal, zentristisch und konservativ.

Struktur und Ernennung Bearbeiten

Sprecher [19659008] [ bearbeiten ]

Die Verfassung sieht vor, dass der Versammlung ein Sprecher und zwei stellvertretende Sprecher vorstehen, [3] die für die Beschleunigung des Gesetzgebungsprozesses verantwortlich sind. Der Sprecher und die stellvertretenden Sprecher werden von den Mitgliedern der Versammlung in geheimer Wahl gewählt, und ihre Amtszeit ist auf zwei Jahre begrenzt. [4] Der Sprecher ist unabhängig von der Parteizugehörigkeit, und der Sprecher und die stellvertretenden Sprecher können nicht gleichzeitig gewählt werden Regierungsminister. [4]

Verhandlungsgruppen

Parteien mit mindestens 20 Sitzen in der Versammlung bilden Verhandlungsgruppen (Koreanisch: 교섭 단체 Hanja : 交涉 團體, RR: Gyoseop Danche ), denen eine Vielzahl von Rechten zustehen, die kleineren Parteien verweigert werden. Dazu gehören eine größere staatliche Finanzierung und die Teilnahme an den Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs, die die legislative Agenda der Versammlung bestimmen. Gesetzgebungsverfahren

Um ein Gesetz einzuführen, muss ein Gesetzgeber Präsentieren Sie die Initiative dem Sprecher mit den Unterschriften von mindestens zehn anderen Mitgliedern der Versammlung. Die Rechnung muss dann von einem Ausschuss bearbeitet werden, um sicherzustellen, dass die Rechnung die richtige und systematische Sprache enthält. Es kann dann von der Versammlung genehmigt oder abgelehnt werden. [6]

Ausschüsse

Es gibt 17 ständige Ausschüsse, die Gesetzesvorlagen und Petitionen, die unter ihre jeweiligen Zuständigkeiten fallen, prüfen und andere Aufgaben erfüllen gemäß den einschlägigen Gesetzen.

  • Lenkungsausschuss des Hauses
  • Ausschuss für Gesetzgebung und Justiz
  • Ausschuss für nationale Politik
  • Ausschuss für Strategie und Finanzen
  • Ausschuss für Wissenschaft, IKT, Zukunftsplanung, Rundfunk und Kommunikation
  • Bildungsausschuss
  • Kultur, Ausschuss für Sport und Tourismus
  • Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten und Einigung
  • Ausschuss für nationale Verteidigung
  • Ausschuss für Sicherheit und öffentliche Verwaltung
  • Ausschuss für Landwirtschaft, Ernährung, ländliche Angelegenheiten, Ozeane und Fischerei
  • Ausschuss für Handel, Industrie und Energie [19659027] Gesundheits- und Wohlfahrtsausschuss
  • Umwelt- und Arbeitsausschuss
  • Ausschuss für Land, Infrastruktur und Verkehr
  • Geheimdienstausschuss
  • Ausschuss für Gleichstellung und Familie

Wahl Bearbeiten ]

Seit der Verkündung des Wahlgesetzes vom März 1988 wurde die Versammlung alle vier Jahre durch ein ergänzendes Mitgliedersystem gewählt, d. H t Einige der Mitglieder werden aus Wahlkreisen nach dem System der früheren Amtszeit gewählt, während andere auf nationaler Ebene durch proportionale Vertretung gewählt werden. [7] Ab 2016 repräsentieren 253 Mitglieder Wahlkreise, während 47 aus PR-Listen gewählt wurden . Im Gegensatz zu den Wahlen zur Versammlung finden die Präsidentschaftswahlen alle fünf Jahre statt. Dies hat zu häufigen Situationen von Minderheitenregierungen und zum Stillstand der Gesetzgebung geführt. [8]

Reformvorschläge

Ein Vorschlag, die Zahl der Sitze, die für die Bildung einer Verhandlungsgruppe erforderlich sind, auf 15 zu senken, wurde am 24. Juli 2000 verabschiedet, aber später im selben Monat vom Verfassungsgericht aufgehoben. [9] Um das Quorum zu erfüllen, wurden die Vereinigten Liberaldemokraten, die dann besaß er 17 Sitze, um drei Abgeordnete der Millennium Democratic Party zu "mieten". Die Gesetzgeber kehrten nach dem Zusammenbruch der ULD-MDP-Koalition im September 2001 zur MDP zurück. [10]

Gewalt in der Gesetzgebung

Von 2004 bis 2009 erlangte die Versammlung Bekanntheit als häufiger Ort für gesetzgeberische Gewalt. [11] Die Versammlung wurde erstmals während eines gewaltsamen Streits über ein Amtsenthebungsverfahren für den damaligen Präsidenten Roh Moo-hyun [12][13] auf die Welt aufmerksam, als in der Versammlung offene physische Kämpfe stattfanden. Seitdem wurde es von regelmäßigen Feuersbrünsten unterbrochen, die 2009 erneut die Neugier der Welt weckten, als Mitglieder mit Vorschlaghämmern und Feuerlöschern gegeneinander kämpften. [14][15][16][17] Bilder des Nahkampfs wurden auf der ganzen Welt ausgestrahlt.

Geschichte

Südkoreanische Nationalversammlung in den 1980er Jahren

Erste Republik

Wahlen zur Versammlung wurden am 10. Mai 1948 unter der Aufsicht der Vereinten Nationen [18] abgehalten. Die Erste Republik Südkorea wurde am 17. Juli 1948 [19] gegründet, als die Verfassung der Ersten Republik von der Versammlung festgelegt wurde. Die Versammlung hatte auch die Aufgabe, den Präsidenten zu wählen, und wählte am 10. Mai 1948 den antikommunistischen Syngman Rhee zum Präsidenten.

Nach der ersten Verfassung war die Nationalversammlung einkammerig. Unter der zweiten und dritten Verfassung wurde die Nationalversammlung zweikammerig und bestand aus dem Unterhaus und dem Senat, aber tatsächlich einkammerig mit dem Unterhaus, weil das Unterhaus keinen Gesetzesentwurf zur Errichtung des Senats verabschieden konnte.

Konservativer
Liberaler
Progressiver

Mehrheit
Pluralität
größte Minderheit

Zweite Republik Haus

von
Commons
Mehrheit
Partei
Mehrheitsführer
Sitze Sprecher Sitze Minderheit
Anführer
Minderheit
Parteien
5th
(1960)
DP (55) 175 Kwak Sang-hoon (unterstützt von DP (55)) 58 Andere
Senat Mehrheit
Partei
Mehrheitsführer
Sitze Sprecher Sitze Minderheit
Anführer
Minderheit
Parteien
5th
(1960)
DP (55) 31 Baek Nak-jun (unterstützt von DP (55)) 27 Andere

Dritte Republik

Seit der Wiedereröffnung der Nationalversammlung im Jahr 1963 bis heute ist sie einkammerig.

Vierte Republik

Nationalversammlung Mehrheit
Partei
Mehrheitsführer
Sitze Sprecher Sitze Minderheit
Anführer
Minderheit
Parteien
9.
(1973)
DRP + -Präsidenten ernannt 146 Chung Il-kwon (unterstützt von DRP) 52 NDP
10.
(1978)
DRP + ernannte Präsidenten

KNP
145 1978–1879 Chung Il-kwon (unterstützt von DRP)
1979 Baek Du-jin (unterstützt von DRP)
61 NDP

Fünfte Republik [

Sechste Republik [19659142] Mitglieder [ bearbeiten

Siehe auch [ bearbeiten

Referenzen bearbeiten ] ^ Sprecher kann nicht an einer Party teilnehmen. Ehemals Mitglied der Demokratischen Partei.
  • ^ Artikel 21 Absatz 1 des Wahlgesetzes
  • ^ Artikel 48 der Verfassung der Republik Korea.
  • ^ a b Park, Young-Do (2010). "Kapitel 2: Verfassungsrecht". Einführung in das koreanische Recht [ Einführung in das koreanische Recht Springer. p. 25. ISBN 9783642116032 .
  • ^ Youngmi Kim (2011). Die Politik der Koalition in Südkorea . Taylor & Francis, p. 65.
  • ^ Park 2010, p. 27.
  • ^ Aurel S. Croissant, "Wahlpolitik Südkoreas", in Croissant et al. (2002) Wahlpolitik in Südost- und Ostasien. Friedrich-Ebert-Stiftung, p. 257.
  • ^ Croissant, p. 257.
  • ^ Y. Kim, p. 68.
  • ^ Y. Kim, S. 68–9.
  • ^ "Die widerspenstigsten Parlamente der Welt".
  • ^ "Südkoreanischer Präsident angeklagt". 12. März 2004 – via news.bbc.co.uk.
  • ^ "In Bildern: Amtsenthebungsschlacht". 12. März 2004 – über news.bbc.co.uk.
  • ^ "Demokratie im südkoreanischen Stil: Abgeordnete mit Feuerlöschern beschossen, nachdem sie versucht hatten, mit Schläuchen und Vorschlaghämmern in das Parlament einzubrechen".
  • ] ^ Glionna, Von John M. "Gesetzgeber in Südkorea: Mit einem Vorschlaghammer über den Gang greifen". latimes.com .
  • ^ "Südkoreanische Politiker setzen Feuerlöscher gegen die Opposition ein". 18. Dezember 2008 – über www.telegraph.co.uk.
  • ^ "Hall of Violence". 2. März 2009.
  • ^ Archivierung am 16. Juli 2007 an der Wayback-Maschine
  • ^ ICL – South Korea Index Archivierung am 13. Dezember 2006 an der Wayback-Maschine

  • Gnidrolog – Enzyklopädie

    Gnidrolog

    Origin London, England
    Genres Progressive Rock, Art Rock
    Jahre aktiv 1969 (19459017]) –1972, 1999 ( 1999 ) –2000
    Labels Snails Records, RCA, Audio Archives
    Assoziierte Akte Pork Dukes, Spice, Pat Travers, Steeleye Span, Die kleinen Gesichter, Lee Grant und die Capitols, The Syndicate, The Flying Hat Band, Maddy Prior
    Ehemalige Mitglieder Stewart Goldring
    Colin Goldring
    Nigel Pegrum
    John Earle
    Peter "Mars" Cowling
    Rick Kemp
    Nessa Glen

    Gnidrolog war eine britische Progressive-Rock-Band mit einem Klang, der so klingt wurde mit bekannteren Bands wie Van der Graaf Generator, Jethro Tull und Gentle Giant verglichen.

    Geschichte Bearbeiten

    Die Band wurde 1969 von den Zwillingsbrüdern Colin und Stewart Goldring gegründet, zu denen auch der Schlagzeuger Nigel Pegrum aus Spice (die sich später entwickelte) gesellte Uriah Heep) und Peter "Mars" Cowling am Bass. John Earle trat der Band auf Saxophon und Flöte für ihr zweites Album bei. Sie kamen auf den seltsamen Bandnamen, indem sie den Nachnamen der Brüder umkehrten und leicht umstellten. Im Mai 1972 berichtete das britische Musikmagazin NME dass Gnidrolog am 26. Mai dieses Jahres beim Great Western Express Lincoln Festival auftreten sollte. Weitere Acts im Festzelt von Giants of Tomorrow waren Budgie, Skin Alley, Tea & Symphony, John Martyn und Warhorse. 1972 veröffentlichten Gnidrolog sowohl ihr erstes als auch ihr zweites Album. Nail und Lady Lake bevor sie sich aufgrund mangelnden kommerziellen Erfolgs auflösen. Obwohl sie in ihrer kurzen Karriere Auftritte mit ziemlich bekannten Acts wie David Bowie, Colosseum, King Crimson, Sanfter Riese, Wishbone Ash, Soft Machine und Magma gespielt hatten, blieben sie immer relativ dunkel.

    Cowling begann 1975 mit Pat Travers zu arbeiten und konnte während seiner langen Beziehung zu Travers beachtliche Erfolge erzielen.

    Nach der Auflösung trat Nigel Pegrum Steeleye Span bei, während die Goldring-Brüder 1976 die Punkrock-Band Pork Dukes gründeten und später wie andere Mitglieder Sitzungsarbeit leisteten. Nach einer Pause von 27 Jahren kamen sie 1999 wieder zusammen und veröffentlichten ihr drittes Studioalbum mit dem Titel Gnosis im Jahr 2000. John "Irish" Earle wurde ein erfolgreicher Musiker, der mit Künstlern wie Thin spielte Lizzy, Ian Dury und The Clash.

    Personal Bearbeiten

    • Stewart Goldring – Lead-Gitarre
    • Colin Goldring – Lead-Gesang, Rhythmus-Gitarre, Blockflöte, Tenorsax, Horn, Mundharmonika
    • Nigel Pegrum – Schlagzeug, Flöte, Oboe, Klavier
    • John "Irish" Earle – Sopran, Tenor, Baritonsaxophon, Flöte, Gesang
    • Peter "Mars" Cowling – Bassgitarre, Celli
    • Rick Kemp – Bassgitarre, Hintergrundgesang
    • Nessa Glen – Hammond Orgel, gebogene Glasproben, Kalimba, Keyboards, Cembalo, Keyboard Sitar

    Diskografie Bearbeiten

    Referenzen Bearbeiten ]

    1. ^ Tobler, John (1992). NME Rock 'N' Roll Years (1. Aufl.). London: Reed International Books Ltd. 238. CN 5585.

    Externe Links [ Bearbeiten ]


    Sheep River Provincial Park – Wikipedia

    Der Sheep River Provincial Park ist ein Provinzpark in Alberta, Kanada, 23 km westlich von Turner Valley an der Autobahn 546. Er ist Teil des Kananaskis Country Park-Systems und umfasst einen Teil des Sheep Flusstal.

    Der Park liegt an den östlichen Hängen der Rocky Mountains und umfasst das Sheep River Wildlife Sanctuary in dem Dickhornschafe dauerhaft leben. Angebot von Sommerangeboten für Elche und Hirsche. [1]

    Aktivitäten Bearbeiten

    Folgende Aktivitäten sind im Park verfügbar: [3]

    • Camping auf den Campingplätzen Sandy McNabb und Bluerock.
    • Langlaufen auf den Sandy McNabb-Trails.
    • Angeln auf Braun-, Stier-, Hals- und Regenbogenforellen, Langnasen-Tölpel, Perlmutt-Tölpel, Langnasen-Saugnapf, Gebirgssaugnapf, Felchen und Löffler am Sheep River.
    • Wandern auf einer Vielzahl von Wegen: 9999, Bighorn, Bluerock, Bluerock Creek, Curley Sands, Death Valley, Foran Grade, Gorge Creek, Grüner Berg, Schweinerücken, Indische Öle, Junction Creek, Junction Mountain, Link Creek, Missinglink, Mist Nebenfluss, Berg McNa bb, North Fork, Telefonleitung, Price Camp, Sandy McNabb, Schaf, South Gorge Creek, Dreipunktbach, Dreipunktberg, Volcano Creek, Vulkankamm, Ware Creek, Wildpferd, Windy Point, Wolf Creek.
    • Reiten auf den meisten
    • Eislaufen auf dem Sandy McNabb-Campingplatz.
    • Mountainbiken auf den meisten Wegen.

    Langzeitbelichtung der Sheep River Falls, einer bei Einheimischen beliebten Sehenswürdigkeit in der Nähe von Calgary, AB. Reise) und in der Nähe der Stadt Turner Valley.

    Siehe auch [ bearbeiten

    Referenzen [ bearbeiten

    Externe Links [19659004] [ bearbeiten ]


    Negative Doppel – Enzyklopädie

    Das negative Double ist eine Form des Takeout Double in Bridge. Es wird vom Responder erstellt, nachdem sein rechter Gegner in der ersten Gebotsrunde einen Overcall ausgeführt hat, und wird verwendet, um Shortness in der Overcall-Farbe, Unterstützung für die ungebotenen Farben mit Schwerpunkt auf Majors sowie einige Werte zu zeigen. Es wird als Zwang behandelt, aber nicht unbedingt. In der Praxis wird das negative Double manchmal als eine Art Sammelbegriff verwendet, wenn kein anderer Anruf die Hand des Antwortenden richtig beschreibt. Daher könnte eine Partnerschaft das negative Doppel sogar als weitreichenden Aufruf behandeln, der lediglich einige Werte zeigt.

    Unter Verwendung der modernen negativen Doppelkonvention wird verstanden, dass ein Doppel gegenüber einem anfänglichen Overcall konventionell ist und nicht für Strafen (siehe jedoch Spielen um Strafen). Bei Verwendung dieser Konvention würden beispielsweise die folgenden Doppel als negativ und nicht als Strafe angesehen:

    • 1 – (1 ) – Dbl
    • 1m – (1M) – Dbl
    • 1 – (1 ) – Dbl
    • 1M – (2m) – Dbl

    In Bezug auf negative Doppel liegt der Schwerpunkt auf Hauptklagenlängen. Dies ist vor allem auf den besonderen Wert zurückzuführen, den das Turnierspiel, insbesondere das Paarspiel, großen Farben beimisst. Seit Mitte der 1980er Jahre wird das negative Double hauptsächlich verwendet, um für ein Gebot in einer ungebotenen Hauptklage einzutreten.

    Die meisten Partnerschaften, in denen das negative Doppel verwendet wird, stimmen darin überein, dass es nur durch ein bestimmtes Maß an Overcall angewendet wird. Beispielsweise können sie vereinbaren, dass das Double eines Overcalls bis 3 negativ ist und dass ein Double über 3 hinaus für Strafen steht.

    An der Gummibrücke zögern viele Spieler, das Straf-Doppel eines Overcalls aufzugeben, und verwenden das Doppel daher nicht wie üblich.

    Vorgeschichte der für dieses Angebot verwendeten Begriffe [ Bearbeiten

    Der Begriff negatives Doppel wurde ursprünglich verwendet, um ihn von der Strafe zu unterscheiden. oder business oder positive double und bedeutete ein double über dem Eröffnungsgebot eines Gegners, dessen Bedeutung darin bestand, dass der Partner aufgefordert wurde, seine beste Farbe zu bieten. Um 1930 ersetzte der Begriff informatorisches Double negatives Double und dieser Begriff machte später Platz für takeout double wie er gegenwärtig verwendet wird. der ursprüngliche Begriff negatives Doppel geriet in Vergessenheit.

    1957 nutzte Alvin Roth in seiner Partnerschaft mit Tobias Stone den aufgegebenen Begriff negatives Double um ein herkömmliches Double per Responder über einen Overcall zu kennzeichnen, und gab ihm seine aktuelle Bedeutung. [1] Das Gebot war auch kurz bekannt als Sputnik weil es so neu war wie der Satellit dieses Namens, den die Sowjetunion kürzlich gestartet hatte. Der Begriff wird in Europa immer noch manchmal verwendet. [1]

    Forcen [ edit ]

    Das negative Double ist im Allgemeinen Forcen, aber Opener könnte passieren, um das Double in ein Penalty-Double umzuwandeln. Es gibt eine spezielle Vereinbarung, die als negative kostenlose Gebote bezeichnet wird und bei der (nach dem Overcall) das Gebot einer neuen Klage durch den Antwortenden nicht erzwingt wird. Die meisten negativen Doubler spielen jedoch, dass eine neue Anzugantwort (oder ein kostenloses Gebot), ob auf der einen oder höheren Stufe, erzwungen wird.

    Das negative Double verliert noch mehr an Definition, wenn es mit einem sehr breiten Stärkebereich hergestellt werden kann, von ungefähr sechs HCP-Werten bis hin zu Werten für das Forcen von Spielen. Zur Not nutzen die Spieler es, um "an dieser Runde des Bietens vorbeizukommen".

    Spielen um Strafen [ Bearbeiten

    Das negative Doppel führt nicht dazu, dass die Partnerschaft die Fähigkeit zur Bestrafung eines Overcalls vollständig verliert. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie der Overcall für Strafen verdoppelt werden kann. Zum Beispiel:

    • 1 – (1 ) – Dbl – (Pass); Pass

    Der Responder macht ein negatives Double und der Opener passt für Strafen. Diese Position ist analog zu einer Position, bei der ein Spieler ein Takeout-Double macht und sein Partner das Double passt und es in ein Penalty-Double umwandelt.

    • 1 – (1 ) – Pass – (Pass); Dbl – (Pass) – Pass

    Der Responder übergibt den Overcall, der Opener macht ein Double zum erneuten Öffnen und der Responder übergibt das Double für Strafen. Dies kann gefährlich sein, da der Opener oft nicht weiß, ob der Responder einfach zu schwach ist, um einen Anruf zu tätigen, oder er hofft, dass der Opener mit einem Double erneut öffnen kann.

    Diese Situationen sind jedoch selten, und dies umso mehr, als einige Fünf-Karten-Hauptpartnerschaften nur negative Doppelspiele über kleinere Anzugseröffnungen spielen. Der Grund dafür ist, dass der Responder nach einer Eröffnung der Hauptklage viel mehr über die Verteilung des Openers weiß als nach einer Eröffnung der Nebenklage und besser beurteilen kann, ob er in der Hauptklage des Openers spielt, um Strafen durch Verdoppeln spielt oder eine eigene Farbe zeigt .

    Unterstützung für ungebotene Klagen [ Bearbeiten

    Partnerschaften haben unterschiedliche Auffassungen über die Länge ungebotener Klagen, die durch ein negatives Doppel angezeigt werden, und die Auffassungen unterscheiden sich je nachdem, welche Klagen noch bestehen ungeboten und auf den aktuellen Stand der Gebote. Trotzdem sind die folgenden Begriffe populär:

    • Nach 1 – (1 ) zeigt ein negatives Double häufig mindestens vier Karten in Herz und Pik. Der Grad der Unterstützung für diese Vereinbarung ist im Laufe der Jahre gewachsen. Eine Umfrage unter Experten aus dem Jahr 1983 [2] ergab, dass etwa die Hälfte der Befragten der Meinung war, dass ein Doppler mindestens vier Herzen und mindestens vier Pik haben sollte. Eine ähnliche Umfrage aus dem Jahr 2000 [3] ergab eine Übereinstimmung von 80%.
    • Nach 1m – (1 ) ist eine populäre Übereinstimmung, dass ein negatives Doppel genau vier Pik zeigt. Der Antwortende würde 1 mit fünf oder mehr bieten. Im Jahr 2000 wurde dieser Ansatz jedoch von weniger als zwei Dritteln der befragten Experten favorisiert. [3]
    • Nach 1m – (1 ) im Gegensatz zur vorherigen Sequenz Die meisten Experten ziehen es vor, dass das negative Doppel hier mindestens vier Herzen zeigt – nicht genau vier Herzen.
    • Nach 1M – (2m) spielen die meisten, dass ein negatives Doppel bei mindestens vier Karten im anderen Major.
    • Nach 1 – (2 ) spielen nur wenige, die doppelt mindestens vier Karten in jeweils Major zeigen , aber die meisten spielen, dass der Doppler mindestens ein Major mindestens vier Karten lang zeigt.
    • Nach 1 – (1 ) oder 1 – (2 ), das negative Doppel zeigt mindestens 4 Karten pro Moll, da es keine ungebotenen Hauptfarben gibt.

    Siehe auch [ bearbeiten ]

    Literaturhinweise [ edit ]

    1. ^ a b Manley, Brent, Herausgeber; Horton, Mark, Mitherausgeber; Greenberg-Yarbro, Tracey, Mitherausgeber; Rigal, Barry, Mitherausgeber (2011). Die offizielle Enzyklopädie der Brücke (7. Aufl.). Horn Lake, MS: Amerikanische Contract Bridge League. p. 303. ISBN 978-0-939460-99-1 . CS1 maint: Zusätzlicher Text: Autorenliste (Link)
    2. ^ Bridge World Standard BWS84-Umfrageergebnisse in The Bridge World , Juli 1984, 17-22.
    3. ^ a b BWS2001-Umfrageergebnisse

    Weiterführende Literatur ]]


    Amadou Bamba – Enzyklopädie

    Cheikh Ahmadou Bamba Mbacke

    Sheikh Ahmadou Bamba Mbacke (Wolof: Ahmadu Bamba Mbacke Arabisch: Muḥammad ibn Ḥabīb Allāh 1850–1927) [1] auch bekannt als Khādimu 'al-Rasūl ( خادِم الرسول ) oder "The Servant of the Messenger [19459008und"] Serigne Touba oder "Scheich von Tuubaa", war ein Sufi-Heiliger (Wali) und religiöser Führer im Senegal und der Gründer der großen Mouriden-Bruderschaft (die Muridiyya ).

    Scheich Ahmadou Bamba Mbacke war ein religiöser Führer, der eine erstaunliche Menge von Gedichten und Traktaten über Meditation, Rituale, Arbeit und Koranstudien verfasste. Er führte einen pazifistischen Kampf gegen das französische Kolonialreich, während er nicht wie mehrere prominente Tijani-Marabouts einen direkten Krieg gegen die Franzosen führte.

    Frühes Leben

    Cheikh Ahmadou Bamba wurde 1853 in dem Dorf Mbacké ( Mbàkke Bawol in Wolof) in Baol als Sohn von geboren Habibullah Bouso, ein Marabout aus der Qadiriyya, dem ältesten Tariqa (Sufi-Orden) im Senegal, und Maryam Bousso. [2]

    Gründung von Mouridiyya und Touba. Bearbeiten

    Cheikh Ahmad Die Bruderschaft der Mouriden im Jahr 1883 und ihre Hauptstadt ist Touba im Senegal. Dort befindet sich auch die größte Moschee Afrikas südlich der Sahara, die von den Mouriden erbaut wurde. [3]

    Cheikh Ahmadou Bambas Lehren betonten die Tugenden von Pazifismus, harter Arbeit und gutem Benehmen durch das, was allgemein als Jihādu-Nafs bekannt ist und einen persönlichen Kampf um "negative Instinkte" betont. [1] Als asketischer Marabout, der Traktate über Meditation schrieb , Rituale, Arbeit und Koranstudium, er ist vielleicht am besten bekannt für seine Betonung auf Arbeit und Fleiß.

    Bambas Anhänger nennen ihn einen Mujaddid ("Erneuerer des Islam") und zitieren einen Hadith, der impliziert, dass Gott alle 100 Jahre Erneuerer des Glaubens sendet (die Mitglieder aller senegalesischen Bruderschaften behaupten, dass ihre Gründer solche Erneuerer waren).

    Cheikh Abdoul Ahad Mbacke, der dritte Kalif (Anführer der Mouriden) und Sohn von Cheikh Ahmadou Bamba, erklärte, dass Cheikh Ahmadou Bamba den Propheten Muhammad in seinen Träumen getroffen habe, eine Geschichte, die für die Gläubigen der Mouriden zu einem Glaubensartikel geworden ist. Während des Monats Ramadan 1895 erschienen ihm Muhammed und seine Gefährten in einem Traum in Touba, um ihm den Rang eines Mujaddid seines Alters [4] zu verleihen und seinen Glauben auf die Probe zu stellen. [5] Ab Damit soll Bamba auch den Rang eines "Dieners des Propheten" erhalten haben. [6]

    Er gründete 1887 die Stadt Touba. In einer seiner zahlreichen Schriften ] Matlabul Fawzeyni (das Streben nach Glück in beiden Welten) beschreibt Sheikh Ahmadou Bamba den Zweck der Stadt, der das Geistige und das Zeitliche versöhnen sollte.

    Angesichts der Kolonialherrschaft und des Exils

    Als sich Bambas Ruhm und Einfluss ausbreitete, sorgte sich die französische Kolonialregierung um seine wachsende Macht und das Potenzial, Krieg gegen sie zu führen. Er hatte "antikolonialen Ungehorsam" erregt [7] und sogar eine Reihe traditioneller Könige und ihre Anhänger bekehrt und hätte zweifellos eine riesige Streitmacht aufstellen können, wie es muslimische Führer wie Umar Tall und Samory Touré vor ihm getan hatten. Während dieser Zeit waren die französische Armee und die französische Kolonialregierung müde von muslimischen Führern, die Aufstände auslösten, als sie den Senegal übernahmen. [7]

    Die Phobie der Kolonialverwaltung am Ort einer islamischen Bewegung Die Urteile, die dem Geheimen Rat gefällt wurden, stellen häufig Anklagen gegen religiöse Führer dar. In Diéwol angehalten, wurde Cheikh Ahmadou Bamba in das Amt des Gouverneurs der Kolonialverwaltung in Saint-Louis (Senegal) versetzt. Am Donnerstag, dem 5. September 1895, erschien er vor dem Staatsrat (Conseil d'Etat) von Saint-Louis, um über seinen Fall zu entscheiden.
    Cheikh Ahmadou Bamba betete zwei Rakkats im Büro des Gouverneurs, bevor er sich an den Rat wandte und erklärte, dass er fest entschlossen sei, sich nur Gott zu unterwerfen. Mit diesem symbolischen Gebet und seiner Haltung im Heiligtum der Leugner des Islam verkörperte Bamba eine neue Form des gewaltfreien Widerstands gegen die Ziele kolonialer Evangelisten. [8]
    Der Beweis, dass Bamba diese Gebete rezitiert hat, ist eher nicht in kolonialen Archiven enthalten es basiert auf den Aussagen seiner Jünger. [7] Als Ergebnis von Bambas Gebeten beschloss der Geheimrat, ihn an einen Ort zu deportieren, "an dem seine fanatischen Predigten keine Wirkung haben würden". [8] und verbannte ihn in die USA Äquatorialwald von Gabun, wo er sieben Jahre und neun Monate blieb. In Gabun komponierte er Gebete und Gedichte, in denen er Allah feierte.

    Ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts endete die imperialistische Politik Frankreichs mit der Niederlage aller gegen Senegal bewaffneten Widerstände und der Installation einer Politik der Christianisierung und Anpassung der neuen Kolonie an die kulturellen Werte der Metropole. Dies führte zu einer Politik der Distanz oder systematischen Beseitigung der muslimischen spirituellen Führer, die es wagten, ihr Misstrauen zu zeigen. So wurde Cheikh Ahmadou Bamba, dessen einziger Fehler darin bestand, es zu wagen, in der Predigt für seine Religion (den Islam) offen zu verharren, 32 Jahre lang allen Arten von Entbehrungen und Prüfungen ausgesetzt. Ahmadou Bamba war sieben Jahre in Gabun und fünf Jahre in Mauretanien im Exil und fünfzehn Jahre unter Hausarrest in Diourbel, Senegal. Dennoch hörte er nicht auf, die Botschaft des Islam zu verteidigen, bis er 1927 starb. [8]

    Im politischen Bereich führte Ahmadou Bamba einen pazifistischen Kampf gegen den französischen Kolonialismus, während er versuchte, eine reinere, vom französischen Kolonialeinfluss isolierte Islampraxis wiederherzustellen. In einer Zeit, in der ein erfolgreicher bewaffneter Widerstand unmöglich war, führte Cheikh Ahmadou Bamba einen spirituellen Kampf gegen die koloniale Kultur und Politik. Obwohl er nicht wie mehrere prominente Tijaan-Marabouts einen regelrechten Krieg gegen sie führte, lehrte er, was er den Jihād al-'akbar oder "größeren Kampf" nannte, der nicht durch Waffen, sondern durch Lernen und Angst kämpfte von Gott.

    Als Bamba Anhänger versammelte, lehrte er, dass die Erlösung durch völlige Unterwerfung unter Gott und harte Arbeit zustande kommt. Der Mouride-Orden hat nach dieser Lehre eine große Wirtschaftsorganisation aufgebaut, die sich mit vielen Aspekten der senegalesischen Wirtschaft befasst. Ein frühes Beispiel dafür war der Erdnussanbau, die wichtigste Ernte der Kolonialzeit. Junge Anhänger wurden angeworben, um Randgebiete im Ostsenegal zu besiedeln, Gemeinschaften zu gründen und Erdnussplantagen anzulegen. Mit der Organisation und Versorgung durch die Bruderschaft wurde ein Teil des Erlöses an Touba zurückgegeben, während die Arbeiter nach einigen Jahren das Eigentum an den Plantagen und Städten erlangten.

    Wegen seines Einflusses verurteilten ihn die Franzosen zum Exil nach Gabun (1895–1902) und später nach Mauretanien (1903–1907). Diese Verbannten inspirierten jedoch Geschichten und Volkserzählungen über Bambas wundersames Überleben von Folter, Entbehrungen und Hinrichtungsversuchen, und Tausende strömten zu seiner Organisation. [9]

    Bis 1910 erkannten die Franzosen, dass Bamba war nicht daran interessiert, einen gewaltsamen Krieg gegen sie zu führen, und war in der Tat recht kooperativ und ließ ihn schließlich frei, um in seine erweiterte Gemeinschaft zurückzukehren. 1918 belohnten sie ihn mit der französischen Ehrenlegion für die Rekrutierung seiner Anhänger im Ersten Weltkrieg: Er lehnte ab. Sie erlaubten ihm, seine Gemeinde in Touba zu gründen und glaubten teilweise, dass seine Doktrin der harten Arbeit gemacht werden könnte, um mit französischen wirtschaftlichen Interessen zu arbeiten.

    Seine Bewegung wuchs weiter und 1926 begann er für die große Moschee in Touba zu arbeiten.

    Nach seinem Tod im Jahr 1927 wurde er in der Moschee in Touba beigesetzt. [10] Seine Nachkommen folgten ihm als erbliche Führer der Bruderschaft mit absoluter Autorität über die Anhänger. Derzeit hat Khalifa-General, Ahmadou Bambas ältester lebender Sohn, das höchste Amt der Bruderschaft inne. [3]

    Als Begründer des Mouridismus gilt Sheikh Ahmadou Bamba als einer der größten geistlichen Führer in der senegalesischen Geschichte und der größten Einflüsse auf das zeitgenössische senegalesische Leben und Kultur. Mouridismus ist heute eine der vier Sufi-Bewegungen im Senegal, mit vier Millionen Anhängern im Senegal und Tausenden im Ausland, von denen die Mehrheit Auswanderer aus dem Senegal sind. Anhänger der Mouridenbewegung, ein Ableger der traditionellen Sufi-Philosophie, streben danach, näher an Gott zu leben, in Anlehnung an das Beispiel des Propheten Mohammed. Heute hat Ahmadou Bamba eine geschätzte Anzahl von mehr als 3 Millionen Menschen und es finden zu seinen Ehren Paraden auf der ganzen Welt statt, auch in verschiedenen Städten der USA. [11] Eine solche Stadt ist New York, in der Muslime westafrikanischer Abstammung ordiniert wurden eine "jährliche Cheikh Ahmadou Bamba Day Parade" seit über zwanzig Jahren. Feiern wie dieses schaffen Plattformen, um "die Grenzen ihrer afrikanischen Identität neu zu definieren, dem Stigma der Schwärze entgegenzuwirken und einer anti-muslimischen Gegenreaktion entgegenzuwirken". [12]

    Jedes Jahr kommen Millionen von Muslimen aus auf der ganzen Welt pilgern Sie nach Touba (bekannt als Magal), beten in der Moschee und ehren das Andenken an Scheich Ahmadou Bamba. [13][14] Einmal während der Pilgerreise ehren Gläubige der Mouriden Ahmadou Bamba, indem sie auf den Atlantik blicken. Bambas legendäres Gebet auf dem Wasser zu gedenken.

    Scheich Ahmadou Bamba hat nur ein überlebendes Foto, auf dem er ein fließendes weißes Gewand trägt und sein Gesicht größtenteils von einem Schal bedeckt ist. Dieses Bild wird in Gemälden an Wänden, Bussen, Taxis usw. im ganzen Senegal verehrt und reproduziert. Dieses Foto wurde ursprünglich 1913 von den "französischen Kolonialbehörden" aufgenommen. [15] Bambas Fotografie fungiert als Kunstform und spirituelles Objekt nicht nur als bloßes Bild, sondern als "lebendige Präsenz", durch die sein baraka flows. [16]

    Moderne Mouriden tragen zum Verdienst der Bruderschaft bei, die im Gegenzug soziale Dienste, Kredite und Geschäftsmöglichkeiten bereitstellt. [17] [19659004] Von Scheich Ahmadou Bamba ist auch bekannt, dass er das Café Touba erfunden hat. Bamba mischte traditionell Kaffee und Gewürze für medizinische Zwecke zusammen und servierte sie seinen Anhängern. [18]

    Der senegalesische Musiker Youssou N'Dour ist ein Anhänger des Mouridismus. Sein 2004 Grammy-preisgekröntes Album Egypt enthält mehrere Songs, die Bamba loben. [19]

    Siehe auch [ bearbeiten

    Referenzen bearbeiten ]

    1. ^ a b Ngom, Fallou (2009-01-01). "Aḥmadou Bambas Pädagogik und die Entwicklung der 'Ajamī-Literatur". African Studies Review . 52 (1): 99–123. JSTOR 27667424.
    2. ^ Husain, Ed (2018). Das Haus des Islam . New York: Bloomsbury. p. 150. ISBN 978-1-63286-639-4 .
    3. ^ a b Riccio, Bruno (2004-09 -01). "Transnationaler Mouridismus und die afro-muslimische Kritik Italiens". Journal of Ethnic and Migration Studies . 30 (5): 929–944. doi: 10.1080 / 1369183042000245624. ISSN 1369-183X.
    4. ^ "Hizbut (2006). Contrat de l'exil. Abgerufen am 24. März 2006". Archiviert nach dem Original vom 7. Februar 2012 . Abgerufen 24.03.2013 .
    5. ^ "Touba (2006). Predigt von Cheikh Abdoul Ahad Mbacke. Abgerufen am 24. März 2006". Touba-internet.com . Abgerufen 24.03.2013 .
    6. ^ "Hizbut (2006). Serviteur Privilegie. Abgerufen am 24. März 2006". Archiviert nach dem Original vom 12. Februar 2012 . Abgerufen 2013-03-24 .
    7. ^ a b c De Jong, Ferdinand (01.02.2016). "Belebung des Archivs: Der Prozess und das Zeugnis eines Sufi-Heiligen" (PDF) . Sozialanthropologie . 24 (1): 36–51. doi: 10.1111 / 1469-8676.12286. ISSN 1469-8676.
    8. ^ a b c Touba (2004). Die Mission du Cheikh. Abgerufen am 15. März 2006 von http://www.touba-internet.com/bmb_martyr.htm#allevents[19659076‹^[19659052‹HusainEd(2018) Das Haus des Islam . New York: Bloomsbury. p. 151-153. ISBN 9781408872291 .
    9. ^ Tim, Judah (4. August 2011). "Senegals Mourides: Die mystischen Unternehmer des Islam". BBC News . Abgerufen am 17. Januar 2019 .
    10. ^ Abdullah, Z. (2009). "Sufis on Parde: Die Aufführung schwarzer, afrikanischer und muslimischer Identitäten." Journal of American Academy of Religion 77 (2): 199-237.
    11. ^ Abdullah, Zain (2009-06-01). "Sufis on Parade: Die Aufführung schwarzer, afrikanischer und muslimischer Identitäten". Zeitschrift der American Academy of Religion . 77 (2): 199–237. doi: 10.1093 / jaarel / lfp016. ISSN 0002-7189.
    12. ^ "Pilgerfahrt nach Touba". BBC.
    13. ^ toubamica.org
    14. ^ Roberts, Allen F .; Roberts, Mary Nooter (2008-03-01). "Flackernde Bilder, schwebende Signifikanten: optische Innovation und visuelle Frömmigkeit im Senegal". Materielle Religion . 4 (1): 4–31. doi: 10.2752 / 175183408X288113. ISSN 1743-2200.
    15. ^ "Black Studies Center: Information Site". gateway.proquest.com . Abgerufen 2016-10-04 .
    16. ^ Tim, Judah (4. August 2011). "Senegals Mourides: Die mystischen Unternehmer des Islam". BBC News . Abgerufen 17. Januar 2019 .
    17. ^ "Cafe Touba – Dakar, Senegal | Local Food Guide". Eatyourworld.com . Abgerufen 24.03.2013 .
    18. ^ Chadwick, Alex (02.07.2004). "Youssou N'Dour, 'Ägypten' und Islam". npr.org . Abgerufen 2018-12-11 .

    Weiterführende Literatur Bearbeiten

    • Reuters-Bericht über Touba und die Mouriden.
    • "Senegals mächtige Bruderschaften". BBC News . 2005-09-22 . Abgerufen 2008-08-09 . Von Elizabeth Blunt BBC News, 22. September 2005.
    • Norimitsu Onishi (2002-05-02). "Fleißige senegalesische Muslime führen einen Vatikan ". Die New York Times . Abgerufen 2008-08-09 . The New York Times Norimitsu Onishi, 2. Mai 2002.
    • Susan Sachs (2003-07-28). "In Harlems Stoff, helle Fäden von Senegal". Die New York Times . Retrieved 2008-08-09 . The New York Times Susan Sachs, 28. Juli 2003.
    • Die Sekte folgt einer anderen Marke des islamischen Rechts. Reuters, 22. Mai 2007.
    • Zeitleiste der Ereignisse in Ahmadou Bambas Leben von touba-internet.com.
    • Cheikh Anta Babou. Kampf gegen den Großen Jihad: Amadu Bamba und die Gründung der Muridiyya im Senegal, 1853-1913. Ohio University Press (2007) ISBN 978-0-8214-1766-9
    • Christian Coulon. Der große Magal in Touba: Ein religiöses Fest der Mouride-Bruderschaft von Senegal . African Affairs 98: 195 & ndash; 210 (1999).
    • John Glover. Sufismus und Dschihad im modernen Senegal: Der Muridenorden (Rochester-Studien zur afrikanischen Geschichte und zur Diaspora). University of Rochester Press (2007) ISBN 978-1-58046-268-6
    • Mayke Kaag. Mouride Transnational Livelihoods am Rande einer europäischen Gesellschaft: Der Fall des Wohnsitzes Prealpino, Brescia, Italien. Journal of Ethnic and Migration Studies, Band 34, Ausgabe 2, März 2008, Seiten 271 – 285.
    • Le Mouridisme von Pape N'Diaye, auf afrology.com
    • David Robinson: French 'Islamic Politik und Praxis im Senegal des späten 19. Jahrhunderts im Journal of African History, Bd. 3 (1988), S. 415–435.
    • Sheik Ahmadu Bamba: Selected Poems. Herausgegeben und übersetzt von Sana Camara. Brill Press, 2017. Bevorstehendes April 2017. ISBN 9789004339187
    • Abdou Seye, Autor des Lebenslaufs des Schülers von Cheikh Ahmadou Bamba, Ausgabe 1438 h / 2017

    Externe Links [19659006] [ bearbeiten ]


    Stadion der Stadt Białystok – Enzyklopädie

    Stadion der Stadt Białystok
     Stadion Miejski - Białystok2.jpg

    Stadion Miejski (Stadion der Stadt Białystok)

    Vollständiger Name Stadion Miejski mit Namen
    Hiałymstoku
    Adresse ul. Słoneczna 1
    Standort Białystok, Polen
    Koordinaten 53 ° 6′21.5 ″ N 23 ° 8′57.5 ″ O / 53 N 23,149306 ° O / 53,105972; 23.149306 Koordinaten: 53 ° 6'21,5 "N 23 ° 8'57,5" O / 53.105972 ° N 23.149306 ° O / 53.105972 ; 23.149306
    Inhaber Stadt Białystok
    Kapazität 15.000 (1971)
    30.000 (1973)
    22.386 (2014)
    22.372 (2016)
    Besucherrekord 36.000 (Jagiellonia Białystok gegen Widzew Łódź, 1987)
    22.394 (Jagiellonia Białystok gegen Legia Warschau, 21. Mai 2017)
    Oberfläche Grass
    Construction
    Built 1971-1972
    Opened 22. Juli 1972 ( 1972-07-22 ) [1]
    Renoviert 2008–2014
    Baukosten 254 Mio. Złoty (US $ 75.000.000)
    Architekt Stefan Kuryłowicz, Michał Adamczyk .
    Mieter
    Jagiellonia Białystok
    Website
    stadion.bialystok.pl

    Das Stadion der Stadt Białystok befindet sich in Bia łystok, Polen. Es wird von Jagiellonia verwendet.

    Das Ende 2014 fertig gestellte Stadion wurde kürzlich einer umfassenden Sanierung unterzogen und verfügt nun über 22.386 Sitzplätze. [2]
    Die vollständigen Kosten der Sanierung sind unklar, da die Stadt den Vertrag mit einem Auftragnehmer, dem polnisch-französischen Eiffage Mitex, kündigen musste Konsortium. Beide Parteien einigten sich im Jahr 2010 auf 168 Mio. PLN (60 Mio. USD), die Finanzen werden jedoch nicht abgewickelt. 2012 wurde der Bau von neuen Auftragnehmern übernommen. Das spanisch-polnische Konsortium aus OHL und Hydrobudowa einigte sich darauf, alle verbleibenden Arbeiten zu einem Preis von 254 Mio. PLN (19659050) (75 Mio. USD) abzuschließen.

    Geschichte Bearbeiten

    Das Stadion wurde 1971 in Betrieb genommen und als Wachstadion oder Hetman-Białystok-Stadion bezeichnet. Das Stadion umfasste anfangs 15.000 Plätze. Nach zweijähriger Modernisierung der Tribünen umfasste die Kapazität rund 30.000 Sitzplätze. In den späten 80er Jahren, als Jagiellonia zum ersten Mal in der Geschichte in die erste Liga eintrat, war das Stadion mit 20 bis 30.000 Zuschauern pro Spiel gefüllt. [4] In den 90er Jahren verfiel das Stadion, als die Mannschaft auf die alte zurückfiel zweite, dritte und vierte Liga. Die Situation änderte sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts mit der Verbesserung der sportlichen und finanziellen Verfassung von Jagiellonia. Im Jahr 2005 wurde das Stadion mit dem Geld aus Promotionen mit 6.000 neuen Stühlen aufgewertet.

    Im Jahr 2006 wurde das Stadion von der Stadt Białystok übernommen und in Białystok City Stadium umbenannt. Dies öffnete Türen für eine weitere Modernisierung des Stadions und begann mit der Zuweisung von 5 Millionen Złoty (1,3 Millionen US-Dollar) für dessen Erweiterung. Die erste abgeschlossene Investition war das beheizte Spielfeld, das im März 2007 fertiggestellt wurde. Die Kosten für das neue Spielfeld betrugen 3 Mio. 900 Tsd. Złoty (1,05 Mio. USD). Das beheizte Spielfeld ermöglichte nun wetterunabhängige Spiele. Im Juli 2007 gab es einen neu renovierten Umkleideraum sowie einen neuen modernen Konferenzraum.

    Modernes Stadion [ Bearbeiten

    Die Ankündigung eines neuen modernen Stadions erfolgte erstmals Ende 2006. Der Entwurf des neuen Stadions wurde von der APA "Kuryłowicz & Associates" erstellt. geführt von Stefan Kuryłowicz. Das Projekt sah vor, anstelle des alten Stadions ein neues Stadion mit 22.400 Plätzen zu errichten.

    Im Jahr 2008 begann der Abriss der Haupttribüne und an seiner Stelle sollte der neue VIP-Bereich und ein Treffpunkt für die Spieler entstehen. Bald darauf wurden die restlichen Tribünen abgerissen. Am 25. Mai 2010 beauftragte die Stadt Białystok das polnisch-französische Bauunternehmen Eiffage Mitex mit dem Bau des neuen Stadions für 168 Mio. PLN (60 Mio. USD).

    Die Fertigstellung des Stadions wurde für 2012 veranschlagt. Aufgrund einer Verzögerung der Arbeiten beendete die Stadt jedoch den Vertrag mit der französisch-polnischen Effiage Mitex-Konsortialfirma. Das spanisch-polnische Konsortialunternehmen wurde beauftragt, die Arbeiten für 254 Mio. PLN (75 Mio. USD) abzuschließen. Im August 2013 hatte das Stadion bereits 7.000 neue Sitzplätze, Besprechungsräume und einen Platz für die Medien. Es folgten die Fertigstellung von weiteren 15.000 Sitzplätzen, gewerblich genutzten Plätzen und neben dem Stadion ein neuer Trainingsplatz. [5] Am 9. Oktober 2014 wurde das Stadion offiziell mit über 20.000 Sitzplätzen fertiggestellt. Das Stadion gehört vollständig der Stadt Białystok.

    Blick auf das Stadioninnere

    Polnische Nationalmannschaftsspiele [ Bearbeiten

    Siehe auch [ Bearbeiten

    Referenzen [19659052] [ bearbeiten ]

    Externe Links [ bearbeiten ]

    Arundel und Shoreham (Wahlkreis des britischen Parlaments)

    Arundel und Shoreham waren ein Stadtteil des Unterhauses des Parlaments des Vereinigten Königreichs.

    Es wurde für die allgemeinen Wahlen 1950 geschaffen und für die allgemeinen Wahlen im Februar 1974 abgeschafft, als es aufgeteilt wurde, um die Wahlkreise Arundel und Shoreham zu schaffen.

    Abgeordnete

    Grenzen

    1950–1970 : Stadtbezirk Arundel; die Stadtbezirke Littlehampton, Shoreham-by-Sea und Southwick; und die ländlichen Bezirke Chanctonbury und Worthing.

    1970–1974 : Stadtbezirk Arundel; die städtischen Bezirke von Bognor Regis und Littlehampton; und Teile der ländlichen Bezirke von Chichester und Worthing. [2]

    Wahlergebnisse

    Wahlen in den 1950er Jahren

    Wahlen in den 1960er Jahren

    Wahlen in den 1970er Jahren

    Referenzen ]]

    1. ^ Leigh Rayment Historische Liste der Abgeordneten – Wahlkreise beginnend mit "A" (Teil 3)
    2. ^ Craig, FWS, ed. (1972). Grenzen der Wahlkreise 1985-1972 . Chichester, Sussex: Political Reference Publications. ISBN 0-900178-09-4 .

    3. ^ Das Unterhaus der Zeiten 1955


    OLE-Automatisierung – Enzyklopädie

    In der Microsoft Windows-Anwendungsprogrammierung ist OLE-Automatisierung (später in Automatisierung [1][2] umbenannt) ein von Microsoft erstellter prozessübergreifender Kommunikationsmechanismus. Es basiert auf einer Teilmenge von Component Object Model (COM), die für die Verwendung durch Skriptsprachen vorgesehen war – ursprünglich Visual Basic – und jetzt von mehreren Sprachen unter Windows verwendet wird. Alle Automatisierungsobjekte sind erforderlich, um die IDispatch-Schnittstelle zu implementieren. Es stellt eine Infrastruktur bereit, mit der Anwendungen, die als Automatisierungssteuerungen bezeichnet werden, auf gemeinsam genutzte Automatisierungsobjekte zugreifen und diese bearbeiten (d. H. Eigenschaften festlegen oder Methoden aufrufen) können, die von anderen Anwendungen exportiert werden. Es ersetzt Dynamic Data Exchange (DDE), einen älteren Mechanismus zur gegenseitigen Steuerung von Anwendungen. [3] Wie bei DDE ist in OLE-Automatisierung der Automatisierungscontroller der "Client" und die Anwendung, die die Automatisierungsobjekte exportiert, der "Server".

    Im Gegensatz zu seinem Namen verwenden Automatisierungsobjekte nicht unbedingt Microsoft OLE, obwohl einige Automatisierungsobjekte in OLE-Umgebungen verwendet werden können. Die Verwirrung hat ihre Wurzeln in der früheren Microsoft-Definition von OLE, die früher mehr oder weniger ein Synonym für COM war.

    Vorteile und Einschränkungen Bearbeiten

    Um die Interoperabilität zu gewährleisten, sind Automatisierungsschnittstellen auf die Verwendung einer Teilmenge aller COM-Typen beschränkt. [4][5] Insbesondere für Automatisierungsschnittstellen muss SAFEARRAY anstelle von verwendet werden rohe COM-Arrays.

    Automatisierungskompatible COM-Server können sich jedoch auf die integrierte OLE-Marshalling-Implementierung verlassen. [6] Dadurch werden zusätzliche Proxy- / Stub-Projekte für das prozessexterne Marshalling vermieden.

    Die Automatisierung wurde im Hinblick auf eine einfache Skripterstellung entwickelt. Daher stellen Controller Endbenutzern häufig Sprachen wie Visual Basic für Applikationen zur Verfügung, mit denen sie Automatisierungsobjekte über Skripte steuern können. Automatisierungsobjekte werden häufig in konventionellen Sprachen wie C ++ geschrieben, [7] wobei C ++ – Attribute zur Vereinfachung der Entwicklung verwendet werden können. [8] Sprachen wie Visual Basic und Borland Delphi bieten auch eine komfortable Syntax für die Automatisierung, die die Komplexität des zugrunde liegenden Objekts verbirgt Implementierung.

    Typbibliotheken [ Bearbeiten

    Um eine Anwendung zu automatisieren, muss der Entwickler eines Automatisierungscontrollers das Objektmodell kennen, das von der Zielanwendung zum Exportieren von Aktivierungsobjekten verwendet wird. [19659017] Dies setzt voraus, dass der Entwickler der Zielanwendung sein Objektmodell öffentlich dokumentiert. Die Entwicklung von Automatisierungssteuerungen ohne Kenntnis des Objektmodells der Zielanwendung ist "schwierig bis unmöglich". [10]
    Aufgrund dieser Komplikationen werden Automatisierungskomponenten in der Regel mit Typbibliotheken versehen, die Metadaten zu Klassen, Schnittstellen und enthalten andere Funktionen, die von einer Objektbibliothek verfügbar gemacht werden. Schnittstellen werden in der Microsoft Interface Definition Language beschrieben. Typbibliotheken können mit verschiedenen Tools angezeigt werden, z. B. mit dem Microsoft OLE / COM-Objekt-Viewer ( oleview.exe Teil des Microsoft Platform SDK) oder dem Objektbrowser in Visual Basic (bis Version 6) und Visual Studio .NET. Typbibliotheken werden zum Generieren von Proxy-Pattern / Stub-Code für die Zusammenarbeit zwischen COM und anderen Plattformen wie Microsoft .NET und Java verwendet. Das .NET Framework SDK enthält beispielsweise Tools, mit denen eine .NET-Proxy-DLL für den Zugriff auf Automatisierungsobjekte generiert werden kann. Dabei werden sowohl eine frühe Bindung (mit Informationen zu Schnittstellen, die aus einer Typbibliothek extrahiert wurden) als auch eine späte Bindung (über IDispatch, zugeordnet zu .NET Reflection) verwendet API) mit der integrierten .NET-zu-COM-Brücke namens COM Interop. [11] Während Java keine integrierte COM-Unterstützung bietet, können Toolsets wie JACOB [12] und jSegue [13] Proxy-Quellcode (bestehend aus zwei Teile, eine Reihe von Java-Klassen und eine C ++ – Quelle für eine Java Native Interface-DLL aus Typbibliotheken. Diese Lösungen funktionieren nur unter Windows. Eine weitere Java-basierte j-Interop-Bibliothek [14] die die Interoperabilität mit COM-Komponenten ohne JNI mithilfe des DCOM-Wire-Protokolls (MSRPC) ermöglicht und auch auf Nicht-Windows-Plattformen funktioniert.

    Microsoft hat das Objektmodell aller Anwendungen in Microsoft Office öffentlich dokumentiert. [15] Einige andere Softwareentwickler haben auch die Objektmodelle ihrer Anwendungen dokumentiert. Objektmodelle werden Automatisierungssteuerungen als Typbibliotheken mit ihren in ODL beschriebenen Schnittstellen präsentiert.

    Sprachunterstützung Bearbeiten

    Automatisierung ist für eine Vielzahl von Sprachen verfügbar, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

    Siehe auch [ Bearbeiten ]

    Bearbeiten

    Bearbeiten Bearbeiten

    • Microsoft Corporation (Dezember 1993). OLE 2-Programmierreferenz: Erstellen programmierbarer Anwendungen mit OLE Automation v. 2 . Programmierer-Referenzbibliothek. Microsoft Press. ISBN 978-1-55615-629-8 .
    • Kraig Brockschmidt (1995). Innerhalb von OLE . Microsoft Press.
    • Microsoft Corporation (1996). Referenz des OLE-Automatisierungsprogrammierers . Programmierer-Referenzbibliothek. Microsoft Press. ISBN 978-1-55615-851-3 .
    • Microsoft Corporation (1999). Microsoft Office 2000 Visual Basic für Applikationen-Sprachreferenz . Microsoft Press. ISBN 978-1-57231-955-4 . – vollständige gedruckte Dokumentation des Objektmodells von Microsoft Office

    Externe Links Bearbeiten

    • ] OLE-Automatisierung Allgemeines Dokument zu Einführung und Problemen bei der Implementierung von OLE.
    • "VOLE – Ein ordentlicher C ++ COM / Automatisierungstreiber" – Eine Open-Source-C ++ COM-Automatisierungstreiberbibliothek, die vom Compiler unabhängig ist und verwendet werden kann, wenn IDispatch direkt angesteuert werden muss . VOLE ist äußerst robust, kapselt alle "Low-Level" -Aspekte von IDispatch vollständig und ist sehr flexibel, da es normale C ++ – Typen akzeptiert und zurückgibt.